Holz/Kerzenfarbe - Wie effektiv reinigen?


Hallo!
Irgendwer aus meiner Familie kam auf die Idee, eine große, rote Kerze OHNE Untersetzer auf den Ahornschrank zu stellen - was nach diesem Sommer einen roten, paraffinen Fleck zur Folge hatte, der 'nur mit Wasser' nicht mehr zu entfernen ist... Die Farbe ist wie "reingefressen"!
Hat jemand einen Idee?
Ganz lieben Dank schon im Voraus, Jana


Huhuu,JanaF,und herzlich willkommen hier ! :blumen: :blumen:

Ich würde die Überreste vom Wachsfleck mit einem Löschpapier und einem (nicht zu heißen)Bügeleisen entfernen.Das Eisen darf nicht zu heiß sein,sonst hast du einen Brandfleck.Und das wäre doch schade.... :o Das Löschpapier soll das überschüssige Wachs,was noch im Holz drin ist,aufsaugen.
Viel Erfolg!
VLG :blumen:
Pompe

Bearbeitet von Pompe am 03.10.2011 15:56:35


Hallo,

wenn die Farbe schon "reingefressen" ist, wie du schreibst, dann kann auch kein Löschpapier mehr helfen ! Wäre der Kerzenwachs frisch, dann könnte es klappen..


@Gemini:sie kann es doch wenigstens mal versuchen,vielleicht klappt es ja doch. :heul: :heul: :heul: :wallbash:

Bearbeitet von Pompe am 03.10.2011 16:10:07


Ach liebe Pompe, ich mache dich doch nicht "nieder", du kennst mich doch :blumen:

nur ist es so, wenn man denkt es wird gut, ist die Enttäuschung am Ende um so grösser, probieren kann sie es ja mal, ich weis aber, das ältere Wachsflecken, auch noch rote, sehr schwer oder überhaupt nicht rausgehen, vor allem aus Holz !


Ja,sowas ist echt ärgerlich. :heul: :heul:

:blumen: :blumen: :blumen:


Ist auch nix mit dem Allheilmittel Backpulver zu machen? - Könnte sein, dass das die Oberfläche (wie ist die denn eigentlich?) angreift, aber da kann man dann evtl. nachlackieren oder ölen.


Vielen lieben Dank schon einmal für die Antworten!!!
Das Bügeleisen kann mir wohl leider nicht mehr weiterhelfen, dass hat Gemini-22, glaube, sicherlich richtig erfasst...

@ dahlie: Es handelt sich hierbei um ein Ahorn-Furnier (Nachbildung), natur, nicht lackiert, aber höherwertiger Natur, da vom Tischler/Maßbau. (Ging da leider nicht anders...und jetzt: doof... <_< ) Mit dem Backpulver-Tipp könnt ich mich ja mal vorsichtig rantrauen... und wie dann weiter? O.O

GLG


Hallo Jana,

bevor du Hand anlegst, frage doch mal einen Tischler oder Schreiner, was er dazu sagt!

Mein persönlicher "Holzwurm " sagt ja auch immer: das muss ich mir erst anschauen......



Kostenloser Newsletter