Wie reinigt man am besten Babytrinkflaschensauger?


Wir bekommen die Sauger an den Trinkflaschen für Kleinkinder nicht richtig sauber. Es bleiben Reste von Apfelsaft,Kakau und ähnlichem zurück. Nach kurzer Zeit kann man den Sauger nur wechseln. Wie überall kommt es auch hier bestimmt nur auf das richtige Mittel an. Für den richtigen Tip wären wir sehr dankbar.


Abwaschen,und dann Auskochen wie es Oma schon gemacht hat ;)


Babytrinkflaschensauger oder Kleinkindertrinkflasche? Was denn jetzt? Meinst du solche gummiartigen bzw Silikonsauger oder so eher Plastikaufsatz bei Kleinkindertrinkbecher? Für beides gibt es so kleine Bürstchen ähnlich einer Flaschenbürste nur eben kleiner....


Zitat (Freddy22 @ 19.10.2011 16:19:17)
Wir bekommen die Sauger an den Trinkflaschen für Kleinkinder nicht richtig sauber. Es bleiben Reste von Apfelsaft,Kakau und ähnlichem zurück. Nach kurzer Zeit kann man den Sauger nur wechseln. Wie überall kommt es auch hier bestimmt nur auf das richtige Mittel an. Für den richtigen Tip wären wir sehr dankbar.

Erst mal ein kleiner Hinweis Kakao wird mit o geschrieben. ;)

So nun zu deinem Problem,wie es wurst schon geschrieben hat Abwaschen und Auskochen.
Wobei wir lieber neue Sauger gekauft haben wenn es gar net mehr ging.

LG teddy :blumen:

Bearbeitet von teddy1704 am 19.10.2011 17:03:00

Über Kakao für Kleinkinder kann man sicher länger streiten.

Abgesehen davon: ich hab die Sauger der Babyfläschchen immer im Oberkorb der Spülmaschine zwischen die Drähte eingeklemmt, sodass die Öffnungen unten waren. Sie wurden immer tadellos sauber, und das Sterilisieren konnte ich mir sparen (war damals eh noch nicht sooo üblich wie heutzutage, wo annähernd jede junge Mutter ein Sterilisiergerät in der Küche stehen hat)


Zitat (Valentine @ 19.10.2011 17:08:13)
Über Kakao für Kleinkinder kann man sicher länger streiten.


Das stimmt darüber kann man sich streiten-ich finds nicht richtig.
Wir hatten kein Sterilisiergerät gekauft geschweige den da gehabt,warum sinnlos geld ausgeben wen es auch auf die "Altmodische" art geht.

Bearbeitet von teddy1704 am 19.10.2011 17:24:11

Zitat (wurst @ 19.10.2011 16:43:59)
Abwaschen,und dann Auskochen wie es Oma schon gemacht hat ;)

...so habe ich es auch gemacht...einfach, billig und wirksam....

Zitat (wurst @ 19.10.2011 16:43:59)
Abwaschen,und dann Auskochen wie es Oma schon gemacht hat ;)

Genau so und nicht anders. Und zur Not kann man das Löchlein nochmal mit einer sauberen Nadel durchstechen.

Noch besser ist es jedoch die kleinen Kinder so früh wie möglich an Trinkbecher zu gewöhnen, die lassen sich besser reinigen und schmecken auch nicht so sehr nach Gummi. Hat bei meinen Gören ganz gut geklappt.

Wenn Du Apfelsaft und Kakao bzw. andere Süssgetränke Deinem Baby mit dem Fläschen gibt, provozierst Du zu 100 % eine Karieserkrankung bereits in jungen Jahren.

Nur so mal ein Ratschlag vom Gesundheitsberater.


labens, da kann ich dir nur zustimmen.
die tochter einer freundin ist den ganzen tag mit der flasche durch die gegend gelaufen und hat ständig dran rumgenuckelt. mit noch nicht einmal 5 jahren hatte das arme kind nur noch vergammelte stummel im mund die allesamt gezogen werden mussten :(


Wenn Babys keine "Babymilch" und ungesüßten Tee mehr kriegen,sollte die Flasche weg und ein Trinklernbecher her.
Kakao und Säfte gehören nicht in Flaschen mit Nuckel.
Ansonsten kann ich auch nur sagen: Babyflasche mit Flaschenbürste und Spülmittel abwaschen und hinterher auskochen. Das ist die beste Methode um die Flaschen und Sauger richtig sauber zu kriegen.


Sauger grob vorspülen.
Mit Salz füllen und durchkneten, dann lösen sich alle Reste.
Ausspülen, auskochen. Fertig.


Nicht trocknen lassen und sofort mit heißem (kochenden) Wasser gründlich durchspülen müßte reichen.


Hallo,
schliesse mich der Antwort von Jeannie an und ergänze nur, dass ich nach dem durchkneten mit Salz immer einen Tropfen Spüli hinzugegeben habe und noch mal durchgeknetet. Dann ordentlich ausspülen und zum sterilisieren haben wir uns einen Topf für die Mikrowelle zu diesem Zweck gekauft, der war sehr günstig, ging schnell und durch den Wasserdampf wurde es ohne belastende Zusätze steril.

Den nutzen wir auch für die Trinkbecher und die Ventile und auch zum sterilisieren von Marmeladengläsern zum einmachen nutze ich den .

LG, von der lio


Zitat (wurst @ 19.10.2011 16:43:59)
Abwaschen,und dann Auskochen wie es Oma schon gemacht hat ;)

So hats meine Omi und Mama gemacht. Ich auch. Und so handhabte es auch meine Große.

Es gibt extra Buersten fuer Sauger. Wir hatten damals eine aus Silikon.


"Sterilisieren" - das Wort kannte meine Mutter wohl kaum. Bei ihr hieß das: Auskochen und dann in ein sauberes Tuch einschlagen. Und wir sind alle gesund groß geworden dabei. ^_^


Mal ne Frage:
wie lange muss man die Sachen ins kochende Wasser heben damit das
auch Sterilisiert ist?
Bin frischgebackwene Mutti und weiss das nicht mehr, vielen Dank für die Antworte


Die Sauger auf links drehen, mit reichlich Salz einreiben, auskochen -fertig.


Zitat (EstherAche @ 05.09.2014 19:36:50)
Mal ne Frage:
wie lange muss man die Sachen ins kochende Wasser heben damit das
auch Sterilisiert ist?
Bin frischgebackwene Mutti und weiss das nicht mehr, vielen Dank für die Antworte

10 Minuten genügen. :)

Willkommen bei FM! :blumen:
Und herzlichen Glückwunsch zum Kindchen.:blumenstrauss:

Salz? - Das wäre mir neu..

Nee, wie @mops schreibt: Einfach ca. 10 Minuten köcheln lassen, das reicht dicke. Dann in ein Tuch einschlagen (machte meine Mutter früher) oder in ein sauberes Glas mit Deckel legen - oder was du sonst für einen Behälter hast -, wenn die Sauger trocken sind.


Meine Mutter (damals) und eine Freundin (recht aktuell) haben auch Salz benutzt, damit kriegst Du alle eventuellen Beläge vom Sauger und brauchst keine Chemie.


Sind die Sauger dann nicht versalzen? :unsure:


:hihi: also ich hab sie nie bewußt probiert, aber da er erst mit Salz eingerieben, dann kräftig geknautscht wird, danach abgewaschen und ausgekocht, würde ich vermuten, dass da nix salzig schmeckt.



Kostenloser Newsletter