Fensterputz-Tricks: ohne Streifen!


Um die Fensterscheiben zu reinigen gibts ja x-hundert verschiedener Produkte und HIlfsmittelchen.

Aber die einen hinterlassen Regenbogenfarben die anderen Streifen und wieder andere sind schädlich für die Umwelt.

Wie reinigt ihr am effizientesten eure Fenster? Nehmt ihr zum trocken reiben Zeitungspapier?

Hab daheim viel zu viele Fenster und das Herbstputzen steht langsam an (graus)

ach..... und wenn ich schon beim fragen bin, wie reinigt ihr eure Fensterrolläden aus Metall? Nicht, dass der Nachbar unten eine Dusche von mir über sich ergehen lassen muss oder, dass die Fassade irgendwie verschmutzt wird.


Ich mache einfach ein Eimer mit Wasser.
Ein kleinen schuß Spullmittel aber auch ein schüß Essig im Wasser.
Mit Fensterleder alles zimlich naß machen
Ich habe ein kleine Fensterfletcher damit das Wasser nach unten ziehen.
Und mit fast trockenen Fensterleder nachreiben.
Wer es sehr schön machen möchte mit ein saubereren Trockentuch die nicht mit Weichspüler gespült ist nochmals nach reiben.
Mit Weichspüler gespülter Trockentucher flussen.

Wenn Fenster fertig geputzt is, Tasse kaffee trinken und nach draußen schauen ;) ;) ;) ;) ;)

Bei Nicotinfenster würde ich eine Fläsche Fensterklar kaufen (Sidolin) und erst damit einsprühen und etwas einwirken lassen.
Da bei mir nicht geraucht wirdt ist dieses überflussig. :D

Bearbeitet von internetkaas am 21.09.2004 13:40:36


Hallo liebe Leute :)

Hab mal ne Frage an alle "Fensterputzer" von Euch :P
Ich habe früher meine Fenster nur mit Ledertuch oder Microfaser geputzt, war auch immer soweit zufrieden mit dem Ergebnis.
Nach unserem Umzug ins neue Haus habe ich jetzt aber 4 bodentiefe z.T. große Terassentüren und die Reinigung mit Tuch doch sehr aufwendig und anstrengend, das Ergebnis befriedigt mich auch nicht unbedingt :(
Möchte mir nun gerne so einen Fensterwischer zulegen, aber die Qualität ist da ja auch nicht bei allen gleich gut.
Habt ihr Erfahrungen damit, welche Wischer gut sind ???
Bei günstigen Modellen schmeißt man ja oft das Geld zum Fenster ( passt ja :D ) raus, weil man oft doch nicht zufrieden ist.
Vielleicht könnt ihr mir helfen ??!! :rolleyes:

lg
schnitzelchen


Habe auch eine 5 m Terrassenfront und bin nach vielen Fehlversuchen bezüglich Fensterwischer bei Vileda (der mit der Doppellippe) hängen geblieben.Ich komme da am besten mit klar.

Beta


Wenn ich denn mal selber putze, nehme ich den Wischer von Hara.

PV


Ich benutze seit Jahren auch Hara, bin sehr damit zufrieden. Werde bald einen neuen Fensterputzer kaufen, der auch eine Teleskopstange hat. Ist aber sehr teuer.

Viele Grüsse


Zitat (Seepferdchen @ 04.04.2005 - 15:00:56)
Ich benutze seit Jahren auch Hara, bin sehr damit zufrieden. Werde bald einen neuen Fensterputzer kaufen, der auch eine Teleskopstange hat. Ist aber sehr teuer.

Viele Grüsse

Probiers mal in ner Jobagentur...seit Hartz IV sind die da viel billiger...oder du nimmst ein Saisonfensterputzer aus Polen, die sind ja jetzt in der EU und völlig legal...... :D :lol: :D

Zitat (schnitzelchen @ 04.04.2005 - 10:12:48)
Hallo liebe Leute  :)

Hab mal ne Frage an alle "Fensterputzer" von Euch  :P
Ich habe früher meine Fenster nur mit Ledertuch oder Microfaser geputzt, war auch immer soweit zufrieden mit dem Ergebnis.
Nach unserem Umzug ins neue Haus habe ich jetzt aber 4 bodentiefe z.T. große Terassentüren und die Reinigung mit Tuch doch sehr aufwendig und anstrengend, das Ergebnis befriedigt mich auch nicht unbedingt  :(
Möchte mir nun gerne so einen Fensterwischer zulegen, aber die Qualität ist da ja auch nicht  bei allen gleich gut.
Habt ihr Erfahrungen damit, welche Wischer gut sind ???
Bei günstigen Modellen schmeißt man ja oft das Geld zum Fenster ( passt ja  :D  ) raus, weil man oft doch nicht zufrieden ist.
Vielleicht könnt ihr mir helfen ??!!  :rolleyes:

lg
schnitzelchen

wenn Du irgendwo auf der Strasse oder auf der Arbeit einen Fensterputzer siehst...sprich ihn an...er verkauft dir garantiert Profiwerkzeug!!!!! ....... :D


Frag ihn nach einem 45er Einwaschstrip und ein 45er oder für kleinere Fenster 35er Abzieher mit Ersatzgummi von Unger!!!!! dann brauchst du nur noch ein gescheites Lder und ein Schuß Spülmittel..vielleicht auch Allzweckreiniger..und los geht`s

Preis je ca € 20,--


ach ja noch ein Tipp: da der Gummi auf der Kante läuft( und er zwei hat), kann man ihn, wenn er abgenutzt ist, umdrehen und auf der anderen Seite benutzen!!!!!

Bearbeitet von pestcontroller am 04.04.2005 16:24:47

Zitat (pestcontroller @ 04.04.2005 - 15:20:16)

wenn Du irgendwo auf der Strasse oder auf der Arbeit einen Fensterputzer siehst...sprich ihn an...er verkauft dir garantiert Profiwerkzeug!!!!!  ....... :D


Frag ihn nach einem 45er Einwaschstrip und ein 45er oder für kleinere Fenster 35er Abzieher mit Ersatzgummi von Unger!!!!!  dann brauchst du nur noch ein gescheites Lder und ein Schuß Spülmittel..vielleicht auch Allzweckreiniger..und los geht`s

Preis je ca € 20,--


ach ja noch ein Tipp: da der Gummi auf der Kante läuft( und er zwei hat), kann man ihn, wenn er abgenutzt ist, umdrehen und auf der anderen Seite benutzen!!!!!

Danke schön für den Tip :)

Aber wer weiss, wann ich mal einen Fensterputzer treffen werde, bis dahin sind die Fenster bestimmt undurchsichtig geworden :rolleyes:
Werd mir erstmal vielleicht so ein Teil von Vileda oder so kaufen und ein bisschen üben, werd mir bestimmt eh sämtliche Gelenke dabei verdrehen *lach*
Und wenn ich dann den Dreh raus hab und gerne wieder was von der Natur draussen sehen möchte, überfall ich den nächsten Fenstputzer den ich sehe :D :D

Hi

ich lass meinen Freund immer Fenster putzen *g* Der benutzt den Ha Ra und ich muss sagen er macht das richtig gut. Als Putzmittel nimmt er Fado Clear mit Wasser verdünnt. Super!! Leider bekommt er das nur über die Firma in der er arbeitet. So machen wir regelmäßig Großbestellung für die ganze Familie.

Gruß

cathie


Hallo,

der Thread bzw. meine Antwort auf den Thread von cocunutkiss hat mich drauf gebracht, Euch mal nach Fensterputz-Tipps zu fragen (dass ich da nicht eher drauf gekommen bin... Hier sitzen doch die Expertinnen ;) ).

Und zwar putze ich meine Fenster wie folgt: Warmes Wasser mit Essig, putzen mit so einem Art Ledertuch und dann trockenwischen mit trockenem Ledertuch und hinterher Microfaser-Tuch. Zuerst sieht auch immer alles total sauber aus und es geht auch ziemlich schnell.... ABER....

....Sobald die Sonne rauskommt, sehe ich die Bescherung: Lauter Streifen!! :o Das sieht unmöglich aus und wurmt mich!

Ich finde andere haben ihre Fenster oft so super sauber und ich frage mich, wie die das hinbekommen. Ich habe auch keine Lust, alle 2 oder 3 Wochen meine Fenster zu putzen <_< .

Das Einzige Mal, dass meine Fenster echt - zumindest zu 95 % - streifenfrei waren, war, als meine Schwiegermutter mir so "Wundertücher" zur Probe mitgebracht hat. Waren beides - so viel ich das erkennen konnte - Microfasertücher. Mit dem einen hat man das Fenster sauber gemacht, mit dem anderen es trocken gewischt.

Leider weiss meine Schwiegermutter nicht mehr, wie diese Tücher noch mal hiessen und sowieso waren die sehr teuer (50 €?) und das gibt man ja nicht sooo gerne für ein paar Tücher aus.

Ich wäre aber inzwischen bereit dazu.... Kann mir jemand entweder sagen, was das für Tücher gewesen sein könnten oder mir andere Fensterputztricks verraten?

Liebe Grüße
Krötilla


Die Frage ist kaum zu beantworten, denn es gibt jede Menge unterschiedlicher Tücher. Ich hab neulich den Tip bekommen, etwas Weichspüler in das Wasser zu tun. Dann würden die Fenster streifenfrei. Ich habs noch nicht probiert. Da ich keinen Weichspüler benutze, muss ich erst welchen besorgen und im Augenblick hab ich auch keine Lust zum Putzen. Aber ich werde es demnächst ausprobieren.


Also ich mache das so:

Warmes Wasser mit einem Schuss Essig und einem kleinen Schuss Spüli.
Fenster wie gewohnt putzen, dann mit einem Abzieher das Wasser entfernen und mit einem Mikrofasertuch nachputzen. Fertig!!

Gruß,
Usch


Guten Morgen!

Bei ALDI gibt es Microfasertücher. Sie sind in einem Doppelpack.
Das Paket kostet so um die 2,50€ - 3,--€.
Ein grobes für den Schmutz und ein feines zum Nachwischen.

Funktioniert bei mir super. Bei großen Fenstern benutze ich auch noch
einen Abzieher und wische dann nur noch nach.

Die Tücher ohne Weichspüler waschen und nicht in den Trockner.

Liebe Grüße

Zuckerschneckchen :blumen:


Zitat (Zuckerschneckchen @ 23.02.2006 - 09:39:11)
Guten Morgen!

Bei ALDI gibt es Microfasertücher. Sie sind in einem Doppelpack.
Das Paket kostet so um die 2,50€ - 3,--€.
Ein grobes für den Schmutz und ein feines zum Nachwischen.

Funktioniert bei mir super. Bei großen Fenstern benutze ich auch noch
einen Abzieher und wische dann nur noch nach.

Die Tücher ohne Weichspüler waschen und nicht in den Trockner.

Liebe Grüße

Zuckerschneckchen :blumen:

Die habe ich auch sind Klasse!!!!!!!!!!!!! :applaus: :applaus: :applaus:

:P so ein ähnliches Problem hatte ich auch, bis ich hier in diesem Forum diesen Link fand, jetzt putze ich sogar gerne Fenster :P

Fensterputzproblem


ist zwar nicht ganz preiswert, aber es funzt wirklich!


Zitat (Binefant @ 23.02.2006 - 09:51:12)
:P so ein ähnliches Problem hatte ich auch, bis ich hier in diesem Forum diesen Link fand, jetzt putze ich sogar gerne Fenster :P

Fensterputzproblem


ist zwar nicht ganz preiswert, aber es funzt wirklich!

ja, die sind spitze, habe sie zu Weihnachten der ganzen Familie geschenkt...habe schon lange nix mehr von denen gehört, entweder die putzen oder fanden die idee nicht so toll :(

Aber die Tücher sind wirklich empfehlenswert.

ich habe mir auch dieses www.xxx.de wundertuch gekauft!
Bin aber überhaupt nicht zufrieden.
Habe es meiner Tochter gegeben,sie meinte :Mutter kannste wieder haben!!

Vielleicht habe ich ein Montagsprodukt???

LG
Schnute


Hey,

ich danke Euch allen für Eure Tipps, klasse! Ich versuche wohl noch einmal diese Aldi-Tücher... Ist ja eindeutig die günstigere Variante. Ich habe die bisher zugegebenermaßen auch nicht richtig behandelt (sie mit Weichspüler gewaschen und auch im Trockner getrocknet). Einen Versuch ist mir das noch wert, aber wenn das wieder so schlecht wird, dann greife ich auch mal auf dieses "Wundertuch" zurück.

Ich habe die Nase voll von streifigen Fenstern! :wacko:

Liebe Grüße und allen einen schönen Tag
Krötilla


Zitat (Schnute @ 23.02.2006 - 10:47:11)
ich habe mir auch dieses www.xxx.de wundertuch gekauft!
Bin aber überhaupt nicht zufrieden.
Habe es meiner Tochter gegeben,sie meinte :Mutter kannste wieder haben!!

Vielleicht habe ich ein Montagsprodukt???

LG
Schnute

Hallo, Schnute, ich nehme mal an, dass wir vom gleichen Tuch reden.
Wie wendest du es an? Wenn man die Anweisung nicht genau befolgt, ist das Ergebnis wirklich nicht befriedigend. Das Tuch muß auf jeden Fall immer feucht sein. Nie mit der trockenen gummierten Seite über die Scheibe! Und nur einmal, nicht wieder nachwischen. Die kleinen Tröpfchen, die an der Scheibe zu sehen sind, verflüchtigen sich nach kurzer Zeit und die Scheibe strahlt ohne Schlieren.

Versuch es doch nochmal, würde mich wundern, wenn es nicht klappt.

Liebe Grüße
Elisabeth

Hallo,

ich putze meine Fenster mit dem schwarzen Fenster"leder" von Schlecker.
Eine Seite ist rauh, zum vorputzen, fürs grobe und die Rahmen, dann auswaschen,
ausdrücken, glatte Seite zum Trockenwischen. Ich brauche nicht nachpolieren, Glanz kommt von alleine.
Ins Wasser gebe ich etwas Spülmittel.

LG
S-Ch.
:blumen: :blumen: :blumen:

Ich glaube das Tuch gibt es auch im Kaufland. Kostet so cirka 2,--€


Zitat (Schnute @ 23.02.2006 - 10:47:11)
ich habe mir auch dieses www.xxx.de wundertuch gekauft!
Bin aber überhaupt nicht zufrieden.
Habe es meiner Tochter gegeben,sie meinte :Mutter kannste wieder haben!!

Vielleicht habe ich ein Montagsprodukt???

LG
Schnute

Ich bin auch nicht 100% überzeugt.

Das gleiche Ergebnis kann man auch mit den Microfasertüchern von Aldi, Lidl oder Plus erzielen - erheblich günstiger!

Zitat (Zuckerschneckchen @ 23.02.2006 - 09:39:11)
Guten Morgen!

Bei ALDI gibt es Microfasertücher. Sie sind in einem Doppelpack.
Das Paket kostet so um die 2,50€ - 3,--€.
Ein grobes für den Schmutz und ein feines zum Nachwischen.

Hallo,

ich habe noch eine Aldi-Tuch-Nachfrage ^_^ . Und zwar: Habe ich das richtig verstanden, dass Ihr mit dem groben Tuch WISCHT und mit dem feinen NACHwischt?? Ich wische immer mit beiden nach und das Putzen mach ich mit nem Leder(?)-Tuch....

Gruss
die Putz-Kröte ;)

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 13:10:14


Was habt Ihr nur für Probleme mit "Spezialtüchern"?
1. Arbeitsgang: Mit Wasser und 1 kleinen Schuß Spüli Fenster von beiden Seiten von Hautdreck befreien und dann mit klarem Wasser und einem Schuss Essig oder Spiritus Fenster nachwischen und mit zerkanutschtem Zeitungspapier blank reiben.
Funktioniert einwandfrei und streifenfrei.
Habe auch das schon probiert: Fenster mit Glasreiniger aus der Sprühflasche
kräftig besprühen und mit Zeitungspapier nachreiben.


Das tolle an diesen "Spezialtüchern" ist, dass sie mit klarem Wasser benutzt werden. Ich brauche weder Spüli, Essig, Spiritus noch Glasreiniger.
Es hört sich unglaubwürdig an - ich weiß - ist aber wirklich so.
Außerdem erspare ich mir einen Arbeitsgang. Und das ist auch nicht unerheblich.

Elisabeth


Zitat (Elisabeth @ 23.02.2006 - 15:24:00)
Außerdem erspare ich mir einen Arbeitsgang. Und das ist auch nicht unerheblich.

...ja, besonders, wenn man 22 mindestens zweiflügelige Fenster zu Putzen hat...

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.02.2006 15:40:45

Auf Wochenmärkten gibt's meistens os Stände mit den Microfaserlappen!

Ich mach immer mit Essig-Reiniger, nem Microfasertuch, nem Fensterwischer und Glasreiniger!

1. Fenster mit Microfaserlappen "einseifen"
2. abziehen
3. Glasreiniger drauf sprühen, mit Küchenrolle nachpolieren!!

ét voilá, blitzeblanke Fensterscheiben!!!


Greetz MN


Achso: Die Aldi-Lappen hab ich auch, sind aber nicht so berauschend!!


Ich putze unsere Fenster auch mit Essigreiniger und etwas Spüli -danach ziehe ichdas Wasser mit dem Abzieher runter und poliere mit ganz normalen Trockentücher nach - wird streifenfrei(meistens jedenfalls :rolleyes: )


Hallo Krötilla!

Zu deiner Nachfrage: Ja, mit dem groben reinigst du die Fenster
und mit dem feinen reibst du nur nach.

Bei großen Fenstern reinige ich sie erst, ziehe sie ab und poliere
mit dem feinen noch mal nach.

Und fertig! :daumenhoch:


Zuckerschneckchen :blumen:


Zitat (Schnute @ 23.02.2006 - 10:47:11)
ich habe mir auch dieses www.xxx.de wundertuch gekauft!
Bin aber überhaupt nicht zufrieden.
Habe es meiner Tochter gegeben,sie meinte :Mutter kannste wieder haben!!

Vielleicht habe ich ein Montagsprodukt???

LG
Schnute

Du hast völlig Recht ,ich bin auch nicht zufrieden.Nachdem ich es ausprobiert habe bin ich ganz schnell wieder zu meinen alten Putzlappen zurückgekommen.
Ich werde es meinem Mann schenken für sein Motorrad. ;)

Zitat (fenjala @ 24.02.2006 - 11:28:25)
Zitat (Schnute @ 23.02.2006 - 10:47:11)
ich habe mir auch dieses www.xxx.de wundertuch gekauft!
Bin aber überhaupt nicht zufrieden.
Habe es meiner Tochter gegeben,sie meinte :Mutter kannste wieder haben!!

Vielleicht habe ich ein Montagsprodukt???

LG
Schnute

Du hast völlig Recht ,ich bin auch nicht zufrieden.Nachdem ich es ausprobiert habe bin ich ganz schnell wieder zu meinen alten Putzlappen zurückgekommen.
Ich werde es meinem Mann schenken für sein Motorrad. ;)

Wenn ich das so lese, bin ich doch froh, mir diese Dinger nciht gekauft zu haben!

Ich bleib bei meiner alten Gewohnheit: einfach Lappen, Wasser mit Essig, Flitsche und Aldi-Tuch zum Nachreiben.

So sind sie sauber, wenn ich auch den Nachbarschafts-Kontest um das blitzendste Fenster wohl nie gewinnen werde. Aber so weit reicht mein Ehrgeiz auch gar nicht... ^_^

Else

der profi, unser fensterputzer macht in seinen eimer spritzer spüli und irgendeinen neutralreiniger rein, mit mirko tüchern,-abstreifer...

aber, er meint, das geheimnis liege wohl auch in der temperatur des wassers...
je nach außentemperatur immer entgegengesetzt anpassen...

also sommers kühle wassertemp., winters wärmer....

hab es selbst seitdem nicht probiert, da er so günstig ist, dass ich mir gerne die mühe abnehmen lasse, altbaufenster von 2 wohnungen selbst zu putzen!

viell.probiert es mal jemand, ob er mit angepaßter wassertemp. mehr erfolg hat?!

lg guapa


Ich benutze zum Fenster putzen nur Wasser, Brennsprit und Microfasertücher.
Habe keine Streifen.


Ja, ich will mir auch nen Fensterputzer zulegen..... vielleicht auch ne Bügelfrau...


rofl rofl rofl Wer wird denn das tun??!

Schon mal vom "Blauen Wunder" gehört? In 0-komma-nix- hab ich die Fenster- Flächen-Spiegel fertig, streifen- und fusselfrei!
Nur mit einem Tuch, das Putzfeudeltum langweilt sich.
So ne Art Mikrofaser, aber eben irgendwie besser.

"Das Blaue Wunder". gehts zu googeln? :D


Hallo an alle Fensterputzer :-),
ich nehme schön warmes Wasser, einen Spritzer Spülmittel, einen guten Schuß Essig und einen guten Schuß Spiritus.

Habe so einen Fensterwischer von V****a, also so ein zusammengestecktes Teil: eines mit Mikrofaserwischer, eines mit Gummilippe zum abziehen was man aber auch auseinanderziehen und einzeln benutzen kann.

Wische mit dem Mikroteil gründlich über die Scheibe, damit sich der ganze Schmutz gut löst und ziehe dann mit der Gummilippe ab.

Die Ränder und eventuell sichtbare Ansätze wische ich mit einem Extramikrofasertuch vom Discounter mit dem grossen *L* oder mit dem *A* nach.

In Franken bei lieben Freunden klappte meine Methode nicht so perfekt und es dauerte einen Moment bis ich draufkam warum: die haben dort elendig viel Kalk im Wasser! Erhöhung der Essigmenge half auch nichts.

Gefiltertes Wasser oder destilliertes Wasser ist leider relativ teuer; Alternative: Kondenswasser aus dem Kondenstrockner, Schwebeteilchen mit Kaffeefilter entfernt und in einen alten Aqua Dest.-Kanister gefüllt (weil die Freunde keinen solchenTrockner haben kriegen sie es von mir).

LG von der lio


Ich mache meine Fensterscheiben immer mit Heißdampf sauber: Scheibe bedampfen, einwirken lassen und dann nochmal bedampfen und dann sofort mit der Flitsche das Wasser und den Schmutz abziehen, fertig.Da die Flitsche eine Doppellippe - Silikon/Gummi - hat gibt es auch keine Streifen hinterher.


Zitat
  Wer wird denn das tun??!


War ich gemeint??? - Ne ohne Scheiß - hier sind die Zeitungen voll mit "Bügle Ihre Wäsche" - 10€ der Korb! Wenn man den dann auf 7,50@ runter handelt, ist das ja nicht so schlecht - oder? B)

:lol: :lol: Nee, das mach ich selbst und spar das Geld.
Warst nicht persönlich gemeint, Miele!! :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 26.02.2006 00:30:18


:pfeifen: Ich putze meine Fenster so, wie schon meine OMI - ohne Mircrofassertücher oder ähnliches.
Mit einem fusselfreien Tuch, etwas Essig (bei Kindernfinger-Flecken plus ein Schuß Spüli) und warmen Wasser. Fenster schön einschäumen - und mit zerknülltem Zeitungspapier abreiben und die Flüssigkeit aufsaugen lassen, mit weiterm Zeitungspapier polieren. ...

Das geht nach dem x-ten Fenster schon einmal in die Arme - aber mit Streifen habe ich keine Probleme.

YO

(Auf die Muckis, fertig los....)


Hab extra n paar Fenstertücher. Die tauch ich in ne schwache Seifenlauge, putz die Scheiben und die Rahmen, wisch mit klarem Wasser nach und dann noch mit nem Mikrofasertuch trocken reiben. Und jut is.

Wenns eilig ist und grade Besuch kommt (meine Mutter und meine Oma können das super, sich ankündigen und fast schon auf der Matte stehen), sprüh ich auch schon mal Glasreiniger drauf, dann mit Küchenpapier drüber. Streifen hab ich nie. Oder ich achte bloß nicht so drauf. rofl rofl rofl


Ein Geschirrtuch zum nachpolieren

Das Geschirrtuch solange kochen bis es nicht mehr fusselt
So nach dem Fensterputzen das Geschirrtuch Nebelfeucht machen und nachpolieren
So gehen die streifen weg und du schonst die Haushaltskasse


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:09:07


Hallo alle miteinander!

Ich hab vor kurzem einen tollen Tipp bekommen wie meine vielen Fenster sauber bekomme ohne es in eine Tagesaktion ausarten zu lassen. ;)

Man nehme einen Eimer Wasser und gebe Scheibenreiniger den man sonst in die Wischwaschanlage des Autos gibt hinzu.
Dann einen Fensterputzerdingens nehmen, feucht machen und los gehts! ;)

Eigenlich echt nachvollziehbar. Schließlich gibt es auf der Autoscheibe nur einen kurzen "Püster" und die Wischblätter wischen alles weg.
Also bei mir klappt es gut, man darf nur nicht zuviel Reiniger ins Wasser geben.

LG Andrea


hi,
nicht schlecht die idee..ich verwende den lotus effect...ist auch super..Wasserperlt einfach so ab...
Ach ja, wenn ihr eure Fliesen im Bad vor Kalk retten wollt...Autopolitur... Geht auch super...
Lieben Gruss
Sille


Hallo Ihr Lieben,

hab heute wie eine Irre Fenster geputzt.

Zu meinem "Werkzeug" gehören:
1 Eimer
1 weicher Lappen
1 Mikrofasertuch
Spüli
Essig
und warmes Wasser........

:schockiert: :schnäuzen:

Ich hab gedacht es wäre perfekt geworden, doch dann kam die Sonne und offenbarte mir die Miesere :heul:

Bin dankbar für jeden Tip. :traurig:


Hallo!!! :wub:

Ich nehme laut FM: 5 l warmes Wasser, 1 Tl Haarshampoo (das billigste) einen Fensterreiniger, in dem man Flüssigkeit reinfüllen kann (mit Mikrofasertuch und Abzieher bestückt), und fertisch. Ich habe drei sehr große Fenster, die auf der Südseite liegen, aber seit ich diese Mischung benutze,habe ich keine Streifen mehr, obwohl die Sonne scheint.

Kannst es auch mit einem einfachen Tuch machen und anschliessend mit Zeitungspapier trockenreiben.

Ich putze damit 5 große Fenster, 2 Giebelfenster und 3 Dachfenster in einer halben Stunde fertisch!


Wir haben so viele Fensterputzthreads und -tipps. Bitte die Suche benutzen :blumen:


Huhu, kann mir bitte auch mal jemand sagen, wie dieses Tuch heißt? :sabber:

Ich bin auch eine Fensterputz-geschädigte mit riesengroßen Glasflächen. Auch wie diese Tücher, die mit J beginnen und KO enden, interessieren mich. Wie heißt hier der richtige Name? Habe es schon öfter gehört, aber irgendiwe nie aufgeschrieben.

LG und vielen Dank
aylaxxxx