Wie und mit was putzen? Küche, Boden, Bad etc.


Hallo!

Ich ziehe nun in meine erste "eigene" Wohnung. Ich habe zwar vorher schon viel selbst gemacht auch putzen usw. aber hätte dennoch gerne ein paar Tipps womit man was am besten putzt.

Insbesondere weil meine Wohnung die ich jetzt beziehe, insbesondere die Küche wohl nie geputzt wurde so wie die Küche aussieht.

Den Laminatboden ist klar, sollte man nur feucht wischen nicht nass, hier ist ja vorallem Staubsaugen wichtig. Mit was wischt man den am besten? Habe zuhause immer einen Allzweckreiniger z.b. Mr. Propper verwendet gemischt in einem Eimer Wasser. Und Fliesenböden genauso oder?

Und nun zur Küche:
Die Schränke, auch innen sind extrem Schmutzig. Viele Flecken als wäre irgendwas ausgelaufen, sehr viel ist klebrig, braune Flecken wie von ausgelaufenem Saft oder Cola, aber in fast allen Schränken.
Der ist sehr Schmutzig, an der Tür viele Essensreste nehme ich mal an, die Bleche landen eh im Müll, die sehen noch schlimmer aus.

Reicht es für die Küche (Arbeitsplatte, Schubladen, Schränke, Schranktüren etc.) Wasser mit Spülmittel zu benutzen oder gibts hier was sinnvolleres? Kann ich z.b. Hartneckige Flecken in den Schränken mit Scheuermilch entfernen?

Ist das den danach "hygienisch" sauber wenn man das mit Spüli geputzt hat 1x, also so dass man dort guten Gewissens und ohne Bedenken kochen kann? Der Gedanke in einer schmutzigen oder ehemals schmutzigen "fremden" Küche zu kochen selbst wenn ich sie putze ist für mich noch etwas komisch, bin zwar nicht pingelig aber in der Küche schon :)

Und nun zum Bad:
Wie bzw. mit was reinigt man am besten das WC? Habe hierfür oft von Frosch einen Badreiniger benutzt und einfach abgewischt und halt im WC sowas wie die "WC Ente" benutzt.

Und beim Waschbecken, mit was putzt man das am besten? Auch Badreiniger? Armaturen? Hier immer mit Entkalker oder reicht das ab und an wenns zu viel Kalk ist?

Und nun zum Schluss noch das schönste, die Duschkabine :)
Wenn man hier nicht gründlich ist sieht diese ja sehr schnell sehr alt und eklig aus, vom Kalk bis zum Schimmel. Wie vermeidet man das?
Wie putzt ihr die Dusche? Wie häufig, und mit was?

Viele Fragen :) Würde mich trotzdem über ein paar hilfreiche Tipps freuen und bedanke mich schonmal im Voraus für jede antwort :)
Danke!


uiuiui, so viele Fragen :D

dann fange ich mal an:

- Küchenschränke etc. würde ich beim ersten Mal mit Scheuermilch ausschrubben, damit solltest Du alle Flekcen wegbekommen, die sich in den Schränken verstecken bzw. die Fettschicht, die sich vermutlich auf dem Schrank abgelagert hat (diese bekommst Du auch mit Bref-Fettlöser weg, das ist weniger m it Muskelschmalz verbunden).

- zur Küchenhygiene: wenn Du es ein-, zweimal gründlich gewischt hast, sollte es sauber sein. Zur Gewissensberuhigung könntest Du einmalig mit einem Hygi9enereiniger drüber gehen, musst Du aber normalerweise nicht.

- Laminat würde ich nur feucht wischen, vielleicht ab und an mit einem kleinen Schuß Spülmittel, um eventuelle Fettablagerungen zu entfernen (Du meinst das Laminat in der Küche, oder? Ansonsten reicht bei normaler Verschmutzung auch nur Wasser und ein Mikrofaserbodentuch)

- Fliesen (Fliesensiegel hinter dem ?) auch einfach ab und an mit Scheuermilch schrubben, ansonsten regelmäßig abwischen, mit Wasser und dem Spüli-Schuß

- Armaturen gleich trockenwischen, dann entsteht gar nicht so viel Kalk, ab und an mit ein wenig Essig/Zitrone abwischen und Kalk hat keine Chance

- Bad: die Duschkabine/Fliesenwand immer mit einem Abzieher direkt "behandeln", dann hat Kalk auch nicht so schnell eine Chance, dann wieder Essig/Zitrone ab und an, so bekommst Du den Kalk weg.

- Toilette mit einer "WC-Ente" oder ähnlichem Reiniger, mit der Klobürste durch die Schüssel und fertig.

- Waschbecken direkt nach benutzung kurz mit einem kleinen Gästetuch durchwischen (z.B. nach dem Zähneputzen), normale Reinigung mit einem Allesreiniger reicht dann aus


Im großen und ganzen kann ich bezüglich der Reinigungsmittel Binefant nur beipflichten!
Um die wahrscheinlichen Uralt-Ablagerungen in der Küche erstmals gründlichst zu entfernen rate ich Dir, in jedem beliebigen Baumarkt einen sogenannten Küchenentfetter (von Mellerud), zu kaufen. Eine Flasche - 500 ml - kostet etwa 5,-- bis 6,-- €. Den kannst Du dann in eine Sprühflasche füllen und pur auf die alten und eingebackenen Schmutzreste aufsprühen. Nach kurzer Einwirkzeit läßt sich sämtlicher Dreck-, Fett- und Sonstwas-Schmutz überall und egal wo kinderleicht wegwischen. Es gibt den Entfetter auch bereits in Sprühflaschen, dann ist er aber ca. 2,-- € teurer. Das muß ja nicht sein. Leere Spüliflasche oder besser Fensterreiniger-Flasche tut es auch!
Sollten sich in der Toilette eventuell alte Kalkablagerungen befinden, die sich mit der WC-Ente und/oder Scheuermilch nicht entfernen lassen, so empfehle ich Dir, über einige Stunden oder evtl. auch über Nacht mal so ca. eine halbe Flasche Essigessenz in die Toilette zu gießen und einwirken zu lassen. Nach der möglichst langen Einwirkzeit haben sich die hartnäckigen Ablagerungen gelöst und die Schüssel ist sozusagen wieder wie neu. Sollte bei der ersten Behandlung noch nicht alles verschwunden sein, dann wiederhole die Prozedur noch einmal, aber dann ist sicher alles weg!

Ach ja, und was die Schimmelbildung in der Dusche anbelangt, so bekommst Du ebenfalls im Baumarkt genau wie den Küchenentfetter einen Schimmelvernichter, auch von Mellerud. Aber Vorsicht, daß nichts auf Deine Kleidung kommt, der Schimmelvernichter bleicht und würde nicht mehr entfernbare Flecken hinterlassen. Außerdem natürlich ist gutes Lüften bei der Verwendung angesagt.

Bearbeitet von Murmeltier am 03.04.2013 13:49:21


Hallo homer092,

Bevor Du lange mit Scheuermilch wienerst und hinterher ja wieder klar nachwischen mußt:

Besorge Dir einen Putzstein. Gibt es in allen Drogerien in Dosen mit Schraubverschluß, sehr ergiebig, das Zeug.
Hat den Vorteil, daß man nicht klar nachzuwischen braucht, da keine Scheuermittelrückstände vorhanden sind.
Bei viel Dreck mußt Du ja eh mehrmals frisches Wasser nehmen, also den kleinen innenliegenden Schwamm oder besser was Größeres anfeuchten, in dieser Dose hin und herreiben, bis der Schwamm leicht schaumig wird und die Fläche damit bearbeiten. Hinterher einfach im Wasser sauberspülen und den Vorgang beliebig wiederholen. Einzig für Laminat würde ich Dir ein spezielles Mittel oder einfach nur klares Wares empfehlen.
Putzstein ist schonender als Scheuermilch und wenn man ohne Druck wischt, sogar für sehr Emfpindliches, wie Edelstahl hervorragend geeignet. Im Grunde kannst Du alles damit putzen.

Gutes Gelingen !



Kostenloser Newsletter