Wozu benutzt man den Römertopf 118?


Hallo!

Habe drei Römertöpfe plus Kochbuch bei Oma gefunden. Zwei "normale" in unterschiedlichen Größen und einen quadratischen mit 5 Mulden im Inneren. Bloß wofür? Gefüllte Paprika? Bratäpfel? Wofür ist das ein Spezialteil?

Jemand ne Idee?

Gruß!


Ja, meine Idee wäre, gibt mal bei google ein: Römertopf 118 - und da wirst Du entweder fündig oder findest eine andere Möglichkeit nachzufragen. Könnte z.B,. für Kohlrouladen oder so auch geeignet sein.

Viel Erfolg! :blumen:


Ich hab von Römertöpfen gelesen in denen man Backkartoffeln gart. Vielleicht ist es ja so einer.


Google weiß nichts, auf der Seite von Römertopf ist es auch nicht zu finden und weder in der Ausbildung noch in den Haushalten in denen ich schon war (bin Hauswirtschafterin) ist mir so ein begegnet.

Aber ich tippe schon schwer drauf, das die Form wie du selbst vermutest allem was stehen soll Halt gibt.

Vielleicht kannst du ja mal ein Foto machen?


Oh! Hierkann ich Euch als völlig unbegabte Köchin sogar mal weiterhelfen:

Ein Römertopf ist eine feine Sache. Bevor man ihn in Gebrauch nimmt, ist es allerdings wichtig, daß er ordentlich gewässert wird, so daß sich der Ton mit Wasser vollsaugt. Dann kann man praktisch alles in ihm garen: Vom Braten über Gemüse bis hin zu den bereits erwähnten Ofenkartoffeln. Durch die im Römertopf gespeicherte Feuchtigkeit wird Fleisch beispielsweise schön saftig und zart.
Nach dem Gebrauch wird der Topf einfach mit heißem Wasser ausgespült und vor dem nächsten Gebrauch erneut gewässert.
Rezepte habe ich leider nicht zur Hand, aber ich kenne viele, die damit garen, und da ich mich gerne woanders mal durchfresse, kann ich nur sagen, daß das immer sehr lecker ist! :sabber:


:hmm: ...wie is das eigentlich mit dem lecker Sößchen wenn im Römertopf gebrutzelt wird ??


Zitat (avenny @ 17.11.2011 16:46:10)
:hmm: ...wie is das eigentlich mit dem lecker Sößchen wenn im Römertopf gebrutzelt wird ??

Das muß man schon zugießen :P z.B. so ;)

Daaaaaankeschön Herr Wurst, wieder was gelernt :augenzwinkern:



Kostenloser Newsletter