Garzeit von Kalbsnierenrollbraten im Römertopf


Liebes "Frag Mutti"-Team,
einen Kalbsnierenrollbraten salze ich und brate diesen rundherum an.Mit welchen Zugaben(für Geschmack und Soße)lege ich diesen in den gewässerten Römertopf?Wie lange und bei welcher Temperatur muß der Römertopf ins kalte Bratrohr?
Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich freuen.
Danke im Voraus
Hans


Hallo Hans,

ich hab mal den Gockel gefragt, der spuckte mir das Rezept aus:

Rezepte
Kalbsbraten

Zutaten:

Garzeit ca. 2,5 Stunden 700 g Kalbfleisch ohne Knochen vom Schlegel Salz Pfeffer 1 EL Butterschmalz 1/4 l Würfelbrühe 1 Zwiebel 1 Möhre 2 EL getrocknete Pilze oder 100 g frische Champingons 1/4 l saure Sahne 1 EL fein gehackte Petersilie Nährwert p.P. ca. 500 kcal = 2093 kj

Zubereitung:

Fleisch waschen, trockentupfen, rundum mit Salz und Pfeffer einreiben; Butterschmalz in Flöckchen in den gewässerten RÖMERTOPF geben; das Fleisch einlegen. Brühe dazu gießen, Zwiebel, Möhre und Pilze zerkleinern, dazu streuen; Topf schließen. Beim Garen immer wieder mit Fleischsaft und evtl. noch zusätzlicher Flüssigkeit begießen; nach Geschmack in den letzten 10 Minuten im offenen Topf überkrusten. Den Bratensaft lösen, im kleinen Topf mit saurer Sahne aufkochen, nachwürzen. Mit der Petersilie bestreuen. Zum Kalbsbraten passen Reis oder Salzkartoffeln und feines Gemüse. Variation: Kalbsnierenbraten Zubereitung wie Kalbsbraten Kalbsbraten mit Kruste p.P. ca. 80 kcal = 334 kj mehr rechnen als beim Grundrezept 1 Ei mit 50 g Semmelbröseln vermischen, soviel Sahne zugeben, dass eine streichbare Masse entsteht; pfeffern, das Fleisch damit vor dem Überkrusten bedecken.




Kostenloser Newsletter