Tomatensosse in offenporiger Keramik :(


Hallo,
ich habe letztens Spaghetti mit Tomatensosse gemacht und dafür Geschirr benutzt, das einen Tellerrand mit unlackierter Keramik hat. Blöderweise hab ich daran nicht gedacht, als ich erst am nächsten Tag gespült habe - und nun ist die Sosse in den Rand eingezogen und ich bekomm sie nicht mehr heraus.

Hab es schon mit den verschiedensten Mitteln versucht, aber nur an der Oberfläche ist da nichts zu machen. Mit langem Einweichen wurde der Fleck zwar blasser, aber dafür größer.

Ich nehme an, dass die Feuchtigkeit nur etwas in den Rand einzieht und die Sossenreste verdünnt, aber so bekomme ich die ja auch nicht raus.

Hat jemand einen Geheimtipp, was man da noch machen kann?
Die Teller sind alte Erinnerungsstücke und ich würde sie nur ungern aussortieren müssen :(

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten!


Hm... probier es mal mit Natron und Sprudelwasser.... einfach Natron auf einen großen Teller streuen, das Geschirr mit dem Rand auf das Natron stellen und vorsichtig Sprudel angießen.

Vorsicht, es schäumt wie sau und könnte eventuell etwas siffig werden, also am Besten in der Küche machen und Handtuch bereit halten.

Durch das Gesprudel könnte viel von dem Zeug, was sich in den Poren festgesetzt hat, raussprudeln.

Oder auch nicht... jedenfalls wär*s nen Versuch wert.


Danke für die schnelle Antwort.
Werd das mal ausprobieren und dann berichten =)


Wenn Cambria´s Tipp nichts bringt, dann warte bis sich die Sonne mal wieder sehen lässt, weiche die Teller dann ein und stell sie nass in die Sonne.
Bei Textilien funktioniert es wunderbar, kann mir vorstellen das es bei Keramik ebenso geht.



Kostenloser Newsletter