Ü-Ei Rezept ? Verwendung für Schokolade


Hallo ihr,


meine Schwester hatte dieses Jahr einen Adventskalender mit Ü-Eiern.
Allerdings hat sie es wohl mehr auf das Spielzeug als auf die Schokolade abgesehen. Weshalb wir jetzt 24 von den Eiern haben :rolleyes:

Habt ihr vielleicht ne Rezeptidee für einen Kuchen oder ähnliches, damit die armen Eier noch eine Verwendung finden ?


Eure Pingu


schau mal bei chefkoch.de oder kochbar.de vorbei......da gibt´s jede menge rezepte........ :)


schmelze sie doch einfach ein, und nehme dir eine feine heiße Milch rühre es unter und genieße. :sabber:


du kannst damit kuchen backen, obst überziehen oder auch schokoladenpudding daraus kochen. ich jedoch würde sie einfach im laufe der zeit naschen. :wub:


Im Net giebt es viele Rezepte,aber das kommt gut :rolleyes:


Zitat (Pinguin1813 @ 26.12.2011 19:58:34)
Hallo ihr,



Allerdings hat sie es wohl mehr auf das Spielzeug als auf die Schokolade abgesehen.


Eure Pingu

uii, ich glaub das würde mir niiiie passieren :mussweg:

Pingu, bevor ihr keine Verwendung habt stelle ich mich gerne als Ü-Ei-Schokoladen-Vernichter zur Verfügung... :pfeifen:

:blumen:


Darf ich meine Adresse angeben :-)


Nein, Spaß beiseite:

Bei uns gibt es Leute, die verkaufen Crepes mit Kinderschokolade und Erdbeeren oder Bananen.

Superlecker :-)

Scheint der ganz normale Crepes-Teig zu sein, als Füllung eben die Schokolade (ein wenig mit erwärmt und Obst).
Rezept hab ich leider keines, ich kann nur die Idee liefern.


hallo ihr lieben,

wenn meine Mama früher zuviel Schokolade von Weihnachten oder Ostern übrig hatten, gab es immer einen einfachen Sandkuchen mit Schokostücken drin. So ne Art Straciatella Kuchen. Also einfach Sandkuchen oder Marmorkuchenteig zubereiten und Schokostückchen reinbröseln.
Macht sie heute in ihrem Job auch noch, wenn die Bewohner zuviel haben, dann wird die Schoki halt anders verarbeitet.


Jetzt noch :offtopic: dazu:

Irgenwann haben diese Kuchen bei uns den Beinamen: Weihnachtsmanngrab oder Osterhasengrab bekommen - nicht besonders nett. Eher etwas schwarz der Humor! :ph34r: :ph34r:


Versuch mal das, da gehen immer unsere Weihnachtmänner, Osterhasen und Co. rein:

für 4 Pers.:
- 3 Eigelb mit 3Eßl.Zucker und 1 Vanillezucker schaumig rühren
- 100 g Schokolade (ein Weihnachtsmann hat 130g) zerlassen (im Wasserbad) und warm (nicht heiß) unter die Eimasse ziehen.
- 200 ml (1 B.) süße Sahne schlagen
- 3Eiklar zu Schnee steif schlagen.
Sahne und Eischnee unter die Schokomasse ziehen und mind. 6Std. in den Kühlschrank!

Die Angabe ist gut für einen Weihnachtsmann zu nutzen... :sabber:

Aber es ergibt wirklich genug so wie ich es geschrieben habe, denn es ist sehr sättigend und deftig!

Viel Spaß


Zitat (tina_2672003 @ 30.12.2011 18:46:29)
Versuch mal das, da gehen immer unsere Weihnachtmänner, Osterhasen und Co. rein:

na das klingt ja Sau lecker :sabber: :sabber: :sabber:

:sabber: das klingt ja megalecker... tja, da haben meine beiden Weihnachtsmänner schlechte Karten... :pfeifen:


Dank Tchibo ist das Problem seit kurzem für uns gelöst. Bei Tchibo gab es im Dezember flexible Förmchen in Teelöffelform ,um daraus Schokoladenteelöffel herzustellen. Ü-Ei -Schokolade schmelzen, Zartbitterkuvertüre unterrühren,Verhältnis 1 Drittel Ü-Ei, 2 Drittel Kuvertüre, in die Löffel füllen und fest werden lassen. Verwende ich als Deko auf dem Kuchenteller.



Kostenloser Newsletter