Rundbogen: günstig


hi, bin gerade frisch angemeldet hier.
tolle seite, nuur leider konnte ich nichts finden,
über rundbogen.
wir möchten gerne 2 türrahmen entfernen und 2 rundbogen rein machen.
was brauche ich alles dafür
und wie geht das.
bin für jede hilfe dankbar.
gruss susa


Moin, Hallo....

...habe diese Verbrechen der siebzig´er bisher nur rausgerissen, anstatt zu bauen... :wacko:


Herzlich willkommen Susa,

ich hab das mit den Rundbögen noch nicht gemacht. Aber ich würde da mit einer gesunden Portion Vorsicht rangehen.
M. E. gilt es zunächst einmal festzustellen, in was für einer Art Mauer dieser Rundbogen reinkommen soll.
Handelt es sich um eine Ziegelmauer (also klassisch mit Ziegeln "gemauert") dürfte die grösste Vorsicht geboten sein, um mögliche Folgeschäden zu vermeiden. Bei einem solchen Mauerwerk würde ich einen Türsturz erwarten, welcher die obere Abmauerung trägt. Ich würde diesen Sturz zunächst unangetastet in der Mauer belassen und erst einmal den Radius für die erwünschte Rundung anzirkeln. Dann kann man mal schauen, wieviel Mauerwerk oberhalb des Türsturzes abgetragen werden müsste. Danach wäre mein Besuch im Baumarkt meines Vertrauens fällig. Es gibt sog. Rundbogenelemente mit unterschiedlichen Radien (meist abgestimmt auf entsprechende Türzargen), in unterschiedlichen Materialien für unterschiedliches Mauerwerk. Die Dinger sind dann auch für den nachträglichen Einbau geeignet. Die Vorgehensweise ist dann sicher beschrieben.

Leichter dürfte es bei Rigipswänden (Ständerbauweise) werden, weil da mit grösster Wahrscheinlichkeit kein Türsturz oberhalb der Türe zu erwarten ist. Auch für diese Wände gibt es vorgefertigte Rundbogenelemente (meist in Hartschaum).

Na ja, viel konnte ich ja nicht zu Deinem "Projekt" beitragen. Sicher wird sich hier noch der ein oder andere Vati melden, der mehr von der Sache versteht.

Aber wie schon oben geschrieben, ich wäre erst einmal vorsichtig bei einer Ziegelmauer.

Happy Hippo

Bearbeitet von Hipposhit am 03.10.2008 13:18:04



Kostenloser Newsletter