Toilette sauber bekommen und Fugen


Hallo,

meine Tochter zieht in ihre erste eigene Wohnung. Die Toilette sieht innen übel aus, ziemliche Ablagerungen (Kalk, Urin etc).
Aussen ist sie wieder schön und neuen Klodeckel, aber wie krieg ich die Toilette von innen sauber?
Gibt es da einen heissen Tipp?

Ebenso sieht das Silikon in der Dusche bescheiden aus (Schimmel usw) und auch teilweise die Fugen bei den Fliesen.
Ich hab gestern verscuht das alte Silikon heraus zu bekommen vergeblich. Neues darüber machen ist mir auch nicht gut gelungen, einfach nicht so schön gleichmäßig.

Vielleicht habt ihr auch hier Tipps?

Danke schon einmal im voraus :D

VG Teelciht


Hallo Teelicht :blumen:

"Wenn ich eine Wohnung besichtige, weil ich Interesse daran habe, sie zu mieten, dann schaue ich mir aber genau die Sanitären Einrichtungen an. Das hätte Deine Tochter tun und dem Vermieter zeigen sollen, in welchem Zustand die Toilette, sowie die Dusche ist. Da auch noch Schimmelbefall zu beklagen ist. Offensichtlich hat der/die Vormieter(in) es mit der Sauberkeit (Hygiene) und dem Lüften des Bades nicht so ernst genommen...!" ;)

Zu der Toilette: Da haben sich Gebißreiniger-Tabletten sehr gut bewährt. Damit löst Du Urin- und Kalkablagerungen. Einfach 1-2 Tabletten in die Toilette geben, einwirken lassen. Das bei hartnäckigem Schmutz wiederholen. Wenn der Schmutz aber so massiv ist, würde ich ein neues Klo anbringen. So teuer sind sie nicht.

Für die Fugen im Bad, die von Schimmel befallen sind, kannst Du Clorix oder einen guten Schimmelentferner (gibt es in der Sprühflasche) nehmen.

Zu dem Silikon: Es gibt Silikon-Entferner. Vielleicht probierst Du es damit einmal. Ansonsten kommst Du um das Auskratzen nicht herum. Über mit Schimmel befallenes Silikon neues Silikon zu streichen ist nicht gut.

Wie Du die Fugen dann glatt bekommst, kannst Du

in diesem Thread nachlesen....

LG kati


Hallo Kati,

ich danke dir!

Ja klar haben wir bei der Besichtigung gesehen dass das Bad nicht im Super - Top- Zustand ist. Aber wir wohnen in Freiburg und hier sind Wohnungen wirklich rar und haben neben München die höchste Mietstufe.....
Ansonsten ist die Wohnung nämlich sehr hübsch, groß und bezahlbar :D , da ist man vorsichtig und überlegt was man selber machen kann und hofft auf einem Mietvertrag. Wobei ich glaube man kann mit dem Vermieter schon reden (ist ein älterer Herr) ist ein ganz netter und was neu gemacht wurde in der Wohnung da scheint er auch nie gespart zu haben (Klingelöffner mit Kamera usw).

Der Schimmel ist "nur" in der Dusche beim Silikon und auch dort in den Fugen. Ich denke auch die Vormieterin hat es mit der Sauberkeit und wohl dem Lüften nicht ganz so gehabt.....Nach reichlich Putzmittel und putzen und putzen sah es schon erheblich besser aus.

Mit einem neuen WC... Weiß ich noch nicht, habe ich auch überlegt. Ich frage mich nur wie alt das "Rohr" ist was aus der Wand kuckt. Irgendwer muss da mal wild gewerkelt haben (Silkon und ich weiß nicht was in Massen drauf geschmiert).... Naja gut, aber wenn wir es gar nicht hübsch bekommen (und sie soll es ja hübsch haben) dann mach ich mich eben an ein neues Klo. Der Spülkasten scheint relativ neu zu sein. Ich muss es ja nicht direkt zum Einzug geschafft haben, danach geht ja auch. Denn ich denke ein wenig Zeit wirds brauchen.

VG Teelicht

Bearbeitet von Teelicht am 12.04.2010 11:39:00


Hallo Teelicht :blumen:

Wenn Du das Gefühl hast, dass Du mit dem Vermieter sprechen kannst, dann würde ich es auch machen. Ich würde ihm das Bad zeigen und ihn nach seiner Meinung fragen. Ich denke, es könnte durchaus sein, dass er sich bereit erklärt, das Eine oder Andere doch zu tun. Ein Versuch ist es allemal wert. :D

Schimmel - egal wieviel - ist immer gefährlich für die Gesundheit. Schimmelpilzsporen werden permanent in den Räumen eingeatmet. Deswegen sollte dort dringend etwas passieren.

Ich wünsche Deiner Tochter alles Gute und viel Spaß in der neuen Wohnung. :wub:

Achso, unser Ludwig hat immer gute Ideen zu vielen Themen. Vielleicht schreibt er auch noch etwas dazu. :rolleyes:

Bearbeitet von kati am 12.04.2010 11:54:37


Zitat (Teelicht @ 12.04.2010 - 11:38:03)
Ja klar haben wir bei der Besichtigung gesehen dass das Bad nicht im Super - Top- Zustand ist. Aber wir wohnen in Freiburg und hier sind Wohnungen wirklich rar und haben neben München die höchste Mietstufe...

... deswegen kann man auch Ansprüche stellen, wenn man die Wohnung mieten will, sollte sie doch wenigstens einem Mindestmaß an Standart (Hygiene) entsprechen, falls nicht sollte man diesen einforden...

Schließlich hat man als Neumieter auch Rechte, eine neue Toilettenbrille ist das mindeste, sollte die Wohnung die letzten (10) Jahre, fast durchgehend vermietet gewesen sein, steht Euch sogar eine neue Sanitäreinrichtung (Bad komplett) sowie Fußbodenbelag, in der gesamten Wohnung zu, macht Euch doch einfach mal bei einem, ortsansässigen Mieterschutzverein, oder einem Fachanwalt für Mietrecht schlau.

Bei Schimmel würd ich die Wohnung gar nicht nehmen...


Kostenloser Newsletter