Flecken auf Badezimmerfliesen: Fugen (Feinsteinzeug?)


Hallo liebe Community,
ich habe folgendes Problem.

Ich habe im Badezimmer dunkelgraue Bodenfliesen, die nicht glasiert/versiegelt sind, sondern "offen"/matt/rau. Ich weiß nicht, ob die richtige Bezeichnung dafür Feinsteinzeug ist?

Jedenfalls hab ich ein paar kleine Flecken auf den Fliesen, welche einfach nicht mehr weggehen wollen. Es ist so, als hätten die Fliesen die Flecken aufgesogen und wollen diese nicht mehr hergeben. Auch ein Wasser-/Kalkfleck ist dabei.

Ich habe schon folgendes versucht:
-) Normaler/Gewöhnlicher Bodenreiniger
-) Schrubben mit einer feinen Bürste
-) Schrubben mit einer groben Bürste
-) Reinigung mit
Leider hat nichts den erwünschten Erfolg gebracht.


Zusätzlich sind die Fugen stellenweise etwas verfärbt (anderer Grauton als der Rest) bzw. vor allem im Duschbereich haben sich die Fugen vermutlich durch den Kalk verfärbt. Die Fugen wollte ich mit Backpulver reinigen. Das gelang mir nicht, jedoch sind anscheinend noch Backpulverrückstände in den Fugen, die nicht mehr rausgehen. Auch mit dem Dampfreiniger nicht.

Hätte jemand von euch eine Idee, was ich noch probieren könnte? Wie gesagt: Ich weiß leider nicht, wie die richtige Bezeichnung für die Beschaffenheit meiner Fliesen ist. (jedenfalls KEINE glatten, rutschigen Fliesen)


Vielen Dank im Voraus!


Hallo eskimo,

Willkommen bei FM _ :blumen:

Das kann Dir wahrscheinlich nur der Fliesenhersteller beantworten, denn der weiß aus welchem Material die Fliesen sind.

Zudem ist es auch wichtig zu wissen, welcherart Flecken das sind. Sind sie fettbasiert oder organisch, dann löst sie kein Wasser.

Bei Kalk könnte man jetzt sagen, daß man den mit Essig / Zitrone wegbekommt -- ABER: Säure greift Stein an und man hat nachher einen größeren Fleck als vorher.

Hast Du eine Ersatzfliese, auf der man rumprobieren könnte? -- ggf. auch eine versteckte Ecke.

Sprich -- ohne das Material zu kennen, können irgendwelche Mittel auch die Fliese "beschädigen".

Deine Idde, daß die Fliese irgendwelche Substanz 'aufgesogen' hat, ist bei poröser Oberfläche sehr naheliegend und die muß man dann auch erst wieder anlösen, bevor sie weggespült werden können.

Ich denke, ungefährlich kann ein Versuch mit klarem Alkohol sein, der ja viel lösen kann, ohne Mineral anzugreifen. Ebenso sollte Glaskeramikreiniger nicht mineral-aggressiv sein.

Gruß ~ molch :)


Vielen Dank für die Antwort, molch! :-)

Zitat
Hast Du eine Ersatzfliese, auf der man rumprobieren könnte? -- ggf. auch eine versteckte Ecke.


Nein, leider nicht, da es sich um eine Mietwohnung handelt. Deshalb weiß ich auch nicht, wer der Hersteller der Fliesen ist. Ich könnte jedoch in einen Baumarkt gehen und schauen, wie dort Fliesen mit ähnlicher/gleicher Oberflächenbeschaffenheit heißen.


Meines Wissens sind die meisten (so viele sinds dann auch nicht) Wasserflecken sein, da meine alte

Was mich fast noch mehr stört, sind die farblich ungleichen Fugen. Leider kann ich hier keine Fotos hochladen. Jedenfalls sind die Fugen im Duschbereich (unmittelbar unter der Dusche) durch das sehr kalkhaltige Wasser stärker verfärbt als anderswo. Die Bürste oder Dampfreiniger brachten leider keinen Erfolg. Habt ihr ansonsten noch Ideen?
Vielen Dank :-)

Hallo!

Eine Lösung für dein Problem habe ich leider nicht.
Was das Hochladen der Bilder betrifft: Das funktioniert erst ab einer gewissen Anzahl von Beiträgen. Bis dahin werden Links automatisch gelöscht.
Du könntest jedoch ein Bild als Profilbild einsetzen oder eine Bildercollage als ein Gesamtbild basteln und dies dann bei einem externen Hoster hochladen. Den Link könntest du in dein Profil bei dem Punkt „Webseite“ einsetzen.

Vielleicht hilft zumindest das ein wenig weiter. Trotzdem viel Erfolg.



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!