Handwerker: Ich habe den Laminat verklebt


Hallo, ich habe ein großes Problem und hoffe ihr könnt mir helfen?
Ich habe im letztem Jahr ein Laminat im Flur verlegt, man gab mir den Tipp diesen zu verkleben da der Flur sehr lang ist ca. ( 12 Meter) ich habe im Baumarkt einen Kleber für Laminat gekauft und den dann auch verklebt. Jetzt Wölbt sich der Laminat ständig und ich möchte den raus machen dabei löst sich dann der Untergrund, dadurch wird alles uneben hat mir jemand einen Tipp wie ich den Kleber gelöst bekomme ohne dass der Boden kaputt geht? Lg. Sternchen65


Denke, daß der Kleber flexibel ist, sonst wäre er für Laminat nicht geeignet.
Da es sich wölbt, hast Du es sicher ohne Sicherheitsabstand zur Wand verlegt, so daß es nicht "arbeiten" kann.
Am besten, du versuchst, mit einer Fräse am Rand ein Stück weg zu nehmen, damit es wieder Platz zum Ausdehnen hat.
Wenn Du es rausreißt, hast Du unweigerlich einen größeren Schaden angerichtet. Das Laminat ist nicht mehr verwendbar.
Wie hast Du denn den Untergrund vorher bearbeitet, ist dort Ausgleichsmasse drunter?


Ich möchte ja den Laminat raus machen, da er schon öffter nach gearbeitet wurde sogar von einem Schreinermeister und der sagt wenn ich den Laminat raus mache geht der Untergrund kaputt wegen dem Kleber. Der Boden ist ein auf Estrich gegoßene Bitumen-Kork Mischung, welcher fest mit dem Estrich verbunden ist.


Hast Du die Laminat-Platten mit dem Untergrund verklebt? So ein weißer "Laminat-Leim" in Plastik-Kartusche mit Spitze vorne dran? Der Kleber ist gedacht, um die Platten miteinander zu verbinden, nicht mit dem Untergrund!
Dann hilft wahrscheinlich nur Gewalt: alles rausreißen und Leimreste so gut wie möglich abkratzen, auch wenn der Untergrund dabei leidet. Dann musst Du den Untergrund irgendwie wieder glatt kriegen - vielleicht reicht ein wenig Spachtelmasse an den ärgsten Löchern. Kleine Löcher, bei denen sich die Laminatplatten nicht durchbiegen können, schaden nicht: ich habe sogar mal Unebenheiten mit Bierdeckeln ausgeglichen /schäm/. Dann eine dünne Trittschall-Dämmung und neues Laminat drauf - meinetwegen untereinander verklebt, aber unbedingt "schwimmend" auf der Dämmung und mit Dehnungsfuge am Rand.


Der Kleber ist ein spezieller Dispersion Spachtel Kleber um Laminat auf Untergrund zu Kleben und zwar aus dem Eimer.
Wenn mir jemand sagen kann wie ich den Laminat raus bekomme ohne den Untergrund zu beschädigen bin ich dankbar!!!



Kostenloser Newsletter