Tischbohrmaschine - Bohrfutter klemmt


Hallo,

ich habe eine Tischbohrmaschine (ca. 10 Jahre alt, wenig gebraucht) an dem das Bohrfutter klemmt. Ich kann nur Bohrer bis zum Min. 6 mm einspannen. Meines Wissens sind die Bohrfutter in die Maschinen lediglich über einen Konus eingeklemmt. Oder irre ich ? Dann die Frage ob es überhaupt Sinn macht ein Bohrfutter instandzusetzen oder ist es sinnvoller ist, es gleich zu ersetzen.

Gruß
Carolus


Hallo Carolus :blumen:

Wenn Du die Bohrmaschine 10 Jahre nicht benutzt hast, könnte es sein, dass sich Rost angesetzt hat. Sprühe doch mal kräftig Rostlöser drüber.
Ausbauen bringt m.E. nichts mehr - höchstens eine neue Borhmaschine kaufen. ;)


Hi, Carolus, "kathi" liegt gar nicht so schlecht mit dem Rostlößer! Aber um welches Bohrfutter handelt es sich wirklich? Ist es ein Schnell-spann-Futter, original bis 10 oder 13 mm, oder eines mit gleichen Maßen, incl. Futter-Spann-Schlüssel? --->> In erster Bauform, nach Nutzung von Rostlößer, versuchen, Bewegung in (nur) alle drehbaren Teile, von Hand, zu bringen. Anschließend mit WD-40 leicht einsprühen, nochmals bewegen und min. 12 Std. ruhen lassen (aufrecht stehend, Futterbacken nach oben). Vorsicht beim Umgang mit dem Bohrfutterschlüssel --->Klemm- u. Quetschgefahr !!!

Bei Schnell-spann-Futter gleichermaßen vorgehen.

Wichtiger Hinweis zum Arbeitschutz: --->>> Es wird generell o h n e Arbeits-Handschuhe gearbeitet !!! Schutzbrille ist Pflicht - sonst zahlt die Versicherung nicht !!!
Solltest Du einen Bohr-Hammer in die Hände bekommen, diesen regelmäßig, leicht nachfetten (sonst droht ein
"Verrecker" und/oder,.



Kostenloser Newsletter