Bosch phb 2000


N'abend zusammen!

Ich hab da mal ne Frage. In der Anleitung zur Bosch phb 2000 steht:

"Zum Bohren ohne Schlag in Holz, Metall, Keramik und Kunststoff sowie zum Schrauben werden Werkzeuge ohne SDS-plus (z.B. Bohrer mit zylindrischem Schaft) verwendet. Für diese Werkzeuge benötigen Sie ein Schnellspannbohrfutter bzw. Zahnkranzbohrfutter."

Ich frag mich nur, warum??? Kann ich nicht einfach den Schlag ausschalten und fröhlich weiterbohren?

Bei einem Holzbohrersatz hab ich folgende Produktinfo gefunden: "Direkt passend in alle Bohrhämmer mit SDS-Plus- und Hilti-Verriegelung und abschaltbarem Schlagwerk, nur drehend einsetzbar".

Demnach ist doch auch ein Bohren in Holz mit meiner Maschine möglich, ohne dass ich ein extra Bohrfutter anbringe. Oder etwa nicht?

Schon mal vielen Dank für eine Antwort!


Natürlich, Maggi, wenn Du entsprechende Bohrer findest und verwendest.
Du sollst halt keine Bohrer mit Vidia-Aufsatz in Holz oder Eisen verwenden.
Das dürfte alles ein.
Viel Spaß mit Deiner neuen Bohrmaschine - und vergiss die Schutzbrille nicht. ;)


Hallo Schmotz!
Das ging ja schnell, vielen Dank! Sollte ich noch ein Problem oder eine Frage haben, lass ich die Betriebsanleitung links liegen und frag dich direkt ;-)


Ach weißt Du, da gibt es hier auch noch mehr Leute, die Ahnung haben.
Ich war halt nur der erste.
Aber herzlich willkommen hier und fühl Dich wohl bei uns.



Kostenloser Newsletter