Mohn muß gemahlen werden? Mohn backen


Hallo,
vielleicht eine doofe Frage, aber muß ich Mohn immer mahlen bevor ich ihn weiter zum Backen verarbeiten kann?
Ich wollte einen Mohnkuchen backen und habe nach Rezepten Ausschau gehalten, aber irgendwie stand da immer Mohn gemahlen,k kann ich ihn nicht auch so verwenden, wie ich ihn gekauft habe? Wie bekomme ich ihn sonst gemahlen, wenn ich keine Mühle habe?? Bin im Moment etwas verzweifelt, kann mir einer helfen???
Danke schon Mal.. :o


nun ich kann dich da ganz beruhigen. :wub:
ich habe auch schon mal Mohnkuchen gebacken und da ich kein Rezept hatte wusste ich nur wie er aussehen sollte.
also habe ich Mohn in Wasser gekocht und Puddingpulver eingerührt alles wurde auch noch schön gesüßt.
als ich diesen Kuchen auf Arbeit mit genommen hatte fragte mich sogar ein Kollege wie ich ihn gemacht habe, denn genau so hatte ihn immer seine Omi gemacht.
also kann ich nicht alleine sein mit meiner Meinung. :D


Der gemahlene Mohn schmeckt besser,aber eigentlich ist er nicht gemahlenen sondern gequetscht ;)
Dazu gibt es spezielle Mohnmühlen,aber auch gemahlenen Mohn zu kaufen,
Zur Not tut es auch ein Mörser :pfeifen: oder wie gitti schreibt weichkochen,ich würde aber Milch nehmen :P


Ich backe sehr oft Mohnkuchen und benutze dafür nur den ganz normalen Blaumohn, den man so kaufen kann. Der bereits gemahlene Mohn ist mir ehrlich gesagt zu teuer und bislang haben meine Mohnkuchen allen geschmeckt. Ich habe einmal versucht, die erforderliche Menge Mohn im Mörser zu quetschen und es dann irgendwann aufgegeben, das ist ne Heidenarbeit, alöso benutze ich den ungemahlenen.
die ziemlich teure Anschaffung einer speziellen Mohnmühle lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn man wirklich sehr häufig gemahlenen Mohn braucht.


Hallo,

Ja, Mohn muss gemahlen werden, ich verwende eine elektr. Kaffeemühle dazu. Kaffee mahle eh nicht mehr darin.
Ich denke, du brauchst den Mohn für's backen. Ich erhitze dann Milch und übergisse damit den Mohn.
Für mich verlohnt sich keine Mohnmühle zu kaufen.
Eine Mohnrolle aus Hefeteig ist was ganz feines :sabber:


ich habe mohn noch niemals gemahlen verwendet, sondern stets nur die ganzen körnchen. würde es nicht schmecken, würde ich ihn mahlen.


Zitat (Arabärin @ 02.02.2012 17:05:34)
Ich habe einmal versucht, die erforderliche Menge Mohn im Mörser zu quetschen und es dann irgendwann aufgegeben, das ist ne Heidenarbeit,

So gehts ;)
Den Unterschied zwischen Ganzen und Gemahlenen Mohn merkt man schon.

GEMINI oder Böhmische Kolatschen :P

@wurst, das backt man bei uns zu Weihnachten, kann mit Mohn oder Nuss gefüllt werden, http://www.chefkoch.de/rezepte/87321119269...che-Beigel.html Beides sehr :sabber: :sabber:


Hallöchen,
ich habe auch Rezepte von meiner Oma in denen immer gemahlener Mohn verwendet wird.
Ich habe aus Bequemlichkeit auch mal ungemahlenen genommen und muß sagen, ich habe den Unterschied geschmeckt!
Hole ihn mir wenn dann vom Bäcker wo ich ihn einen Tag vorbestellen muß. Habe aber auch schon mal in meiner Kaffeemühle selbst gemahlen.
Meine Oma kam auch Schlesien und da wurde nur mit gemahlenen Mohn gebacken.
* 250 g Mohn* gemahlenen
aus ca 1/2 Liter Milch und ca. 1 Eßl Mehl eine Milchsuppe kochen (Milch kochen,Mehl in kalter Milch anrühren und in die kochende Milch geben)-- das wird wie Kleister ist aber ok so!--
Anschließend mohn, Rosinen und wer mag evtl Mandeln dazugeben und einmal "aufstoßen" lassen. Mit Vanillezucker, 2 Eßl Zucker und Rumaroma verfeinern. Erkalten lassen und dann ein Ei unterrühren. Die Menge auf einen Hefeteig geben, evtl mit Streusel drauf bei 170° für 35 Min. im vorgewärmten Ofen backen.

Das ist ein Schlesicher Mohnkuchen

:wub:


na ich würde nun mal sagen:
wie immer jeder mag es anders :lol: :wub: :wub:


Zitat (gitti2810 @ 04.02.2012 18:19:49)
na ich würde nun mal sagen:
wie immer jeder mag es anders :lol:  :wub:  :wub:

nö, gitti hast du schon mal ungemahlten Mohn gegessen :lol: der ist ungeniesbar im Kuchen :zwinkern:

Zitat (GEMINI-22 @ 04.02.2012 18:23:15)
nö, gitti hast du schon mal ungemahlten Mohn gegessen :lol: der ist ungeniesbar im Kuchen :zwinkern:

nee schau mal nach ganz oben ich habe es nur so gemacht, es war sehr lecker und ich wurde gefragt wie der gemacht wird. :P :wub:

Ich danke Euch, werde nun mit meinen Mohn etwas anfangen... :angry:


:rolleyes: Ich kaufe gemahlenen Mohn im Glas beim Türken. 600g kosten 6,49 €. Z. B. mit Honig gemischt ergibt das eine leckere Nascherei ... oder einen süßen, gesunden Brotaufstrich!


Mohn muss zum Backen nicht zwingend gemahlen werden. Wäre aber besser wenn er gemahlen wird, da die ätherischen Öle im Mohn dann das volle, tolle Aroma entfaltet.
Bei ungemahlenem Mohn bleibt die Füllung körnig, während sie sich bei gemahlenem Mohn zu einer schönen Paste verarbeiten lässt.


Ich habe auch keine Mohnmühle, komme aber mit einer Moulinette ganz gut zurecht.


Bei meiner Mohntorte (Bisquitteig mit Mohn und Buttercreme) versuche ich immer den Mohn zu mahlen, aber er fährt in meiner Krups Speedy pro nur Karussell.
In der Gebrauchsanweisung meiner Getreidemühle steht, dass ich sie nicht zum Mohnmahlen verwenden soll. Die kleinen Samen sind also nicht ohne.

Als ich einmal eine Bäckersfrau fragte, wie sie es handhabt, war die Antwort, dass sie eine Mohnquetsche verwendet. Aha.....
Habe aber keine Lust mir noch so ein Ziel-und Wurfgerät zuzulegen. :nene:

Schwiegermutter hat ihn übrigens mit kochenheißer Milch gebrüht. Da wurde er butterweich. :)


Hallo Frau Rumurak,

haste nicht noch irgendwo ne alte Kaffeemühle stehen, die du nicht mehr zum Kaffee mahlen verwendest? so ein altes Schätzchen ist zum Mohn mahlen hervorragend geeignet( wie oben beschrieben)


In Österreich, wo wohl viel mit Mohn gebacken wird, gibt es Mohnmühlen, an denen sich jeder bedienen kann, in den Supermärkten - toller Service!


Ich mahle den Mohn in meiner elektrischen Kaffeemühle. Durch das austretende Öl wird der Mohn sämig. Das habe ich so von meiner Großmutter übernommen. Die Kaffeemühle muss man natürlich gleich im Anschluss gründlich reinigen. Ungemahlenen Mohn habe ich im Kuchen noch nie probiert. Ich könnte mir aber vorstellen, dass er beim essen dann etwas zu hart ist.

Gruß
Lotte


Hi Rumburak!
Verstehe ich das richtig, ist das ein Biskuit mit Mohn im Teig? Dazu suche ich nämlich ein Rezept und bin bis jetzt nur so halb fündig geworden...
Könntest du das Rezept für mich abtippen? :engel:
Liebe Grüße,
Lala


Hallo Larissa,

meinst du so ein Rezept: http://www.kochbar.de/rezept/403504/Saftig...nd-Zitrone.html

du kannst ja auch mal @Rumburak eine PN ( persönliche Nachricht ) schicken, sie kann gut backen und hilft sicher. Einfach auf den Nick klicken und da steht PN. schreiben.


Hallo Gemini!
Ich hab ihr direkt mal eine PN geschrieben! Ja, der Biskuitkuchen kommt dem ganzen Nahe, allerdings finde ich es immer seltsam, bei einem Biskuit die Eier nicht zu trennen...ich glaube, ich probiere sonst einfach mal ein bisschen rum, mal gucken, was dabei rauskommt! ;-)
Falls Interesse besteht kann ich meine Erkenntnisse auch gerne hier kundtun! :-)
Danke für die schnelle Antwort!
Larissa


Hallo Larissa,

ich backe ja auch ziemlich viel und trenne die Eier auch bei einem Biskuitkuchen.

du kannst oben in den weißen Balken, bei der FM-Durchsuche auch mal deine Frage eingeben...

Viel Glück beim backen :sabber:


Ich kaufe Mohn immer gerne im Reformhaus,wo sie ihn auch gleich mahlen können.Er schmeckt so in der Tat feiner. :sabber: :sabber: :blumen: :blumen:


Zitat (LarissaKluxen @ 20.08.2014 09:27:16)
Hi Rumburak!
Verstehe ich das richtig, ist das ein Biskuit mit Mohn im Teig? Dazu suche ich nämlich ein Rezept und bin bis jetzt nur so halb fündig geworden...
Könntest du das Rezept für mich abtippen? :engel:
Liebe Grüße,
Lala

Hallo Larissa, habe jetzt eine halbe Stunde das Rezept gesucht. Sonst fiel es mir immer vor die Füße und wenn man es mal braucht..... :ph34r:

- 4 Eiweiße mit einer Pr. Salz und 30 gr Zucker 5 Min. schlagen und beiseite stellen.

- 4 Eigelbe mit 4 EL heißem Wasser und 100gr Zucker schaumig schlagen

- 80gr gemahlenen Mohn, 150gr Mehl und 2TL Backpulver mischen und in die Eigelbmischung geben

- zum Schluß die Eiweißmischung unterheben

U+O-hitze bei 170° und 33Minuten auf der 1. Schiene backen


Neuerdings halte ich mich nicht 100% an das Rezept und gebe die Hälfte der Eiweißmischung sofort in die Eigelbmischung. Geht auch, da ich die Maschine das Eiweiß besonders lange schlagen lasse.

Wie bist Du denn auf Mohnbisquit gekommen?

Empfehlen kann ich auch das Buch "Nüsse, Mohn und Mandelkern" von Sybil Gräfin Schönfeld. :blumen:
Viel Glück beim Backen. :)