Zeitung färbt auf geöltem Tisch


Hallo Fleckenspezialisten!

Unser schöner geölter Esstisch (Feuerlandkirsche) ist mit der Zeit genau an den Stellen schwärzlichen geworden, wo beim Frühstück immer die Zeitung aufgeschlagen liegt. Mit einem Radierschwamm habe ich es kleinteilig versucht, leider ist das Ergebnis fleckig.
Auch Renuwell (Öl und Regenarator) habe ich bereits ausprobiert - nicht mit durchschlagendem Erfolg.
Gibt es vor einem Abschleifen noch andere Möglichkeiten? Und muss ich nun immer eine Tischdecke auf meinen schönen Tisch legen? Oder nie mehr beim frühstücken Zeitung lesen?

Im voraus Danke für alle Antworten


HAllo hier!
Schon mit dem Schmutzradierer versucht - nicht mit normalem RAdierer? Den gibt es in Drogerien usw.. In Spülwasser tunken, ausdrücken und reiben. Wenn mit dem Fleck das Öl dadurch abgeht, kannst du ja nachölen.
Und ich würde tatsächlich dann da, wo die Zeitung liegt, einen Tischset oder ein kleines Tischtuch legen, wenn Du nicht jedesmal wieder die Flecken wegmachen möchtest.
Oder im Internet Zeitung lesen. ;)


Hallo,

dem Tipp von @dahlie schließe ich mich nun mal an.
Zum Thema zukünftig Zeitung lesen beim Frühstück: hast Du kein Laminiergerät ;) ?- Damit könntest Du die Zeitung ja morgens vor dem Lesen einschweißen..dann färbt's nicht mehr ab.. :pfeifen: ..jaaa, ich weiß, meine Mutter hatte aber nur Eine von meiner Sorte, echt rofl

Zwinkergruß..IsiLangmut


Oder beim Lesen eine durchsichtige Schreibunterlage drauflegen. Schreibtischschoner
Davon habe ich zwei Stück. Sehr praktisch, die Dinger.


Versuchs mit feiner Stahlwolle. Der Materialabtrag ist damit nicht so gravierend wie durch Abschleifen. Wenn die Druckerschwärze noch nicht zu tief eingewandert ist, müßte sich die Oberfläche so wieder makellos herstellen lassen.
Anschließend mit weichem Tuch nachpolieren.


ich habe festgestellt, dass ich die druckerschwärze, die ja fett hat, am besten mit einem fettpad (so heißt es bei al.i) wegbekomme. das teil ist so groß wie ein waschhandschuh und sieht aus wie mikrofaser.
ab und zu sind sie in der werbung bei a... die feuchtet man einfach an und wischt drüber. schon ist alles weg. ich nehme sie auch für das Glaskeramikfeld, wenn da fettspritzer drauf sind. da spar ich mir die schmiererei mit dem spezialreiniger.


Den Spezialradierer habe ich probiert: der Tisch wird weißlich an den radierten Stellen.

Das Fett-Pad werde ich demnächst ausprobieren.

Um eine Unterlage ( es muss ja nicht gleich eine Tischdecke sein) komme ich wahrscheinlich nicht herum, denn jeder neue Einölvorgang "saugt" natürlich wieder Druckerschwärze .

Danke an alle Tippgeber

Bearbeitet von Ursus am 20.02.2012 10:45:30


Ja, ja.
Da hat der Butler mal wieder nicht die Zeitung ordentlich gebügelt.
Ersthaft : Einfach eine abwischbare Tischdecke beim Zeitunglesen auf den Tisch legen.
Wenn der Tisch geölt ist, sollten da auch keine Laser oder Tintenstrahl- Kopieen draufgelegt werden.
Die färben auch ab.
:trösten:



Kostenloser Newsletter