Rezept für Gemüselasagne


Hallo!

Wollte gerne eine leckere Gemüselasagne OHNE JEGLICHES FLEISCH, SPECK oder ähnliches machen. Liebe Paprika, Zwiebeln, Oliven und so weiter. Aber bitte keinen Lauch.

Hat mir da jemand ein lecker - schmecker Rezept?


Gemüselasagne

Zutaten für 4 Personen
ca. 8-12 Lasagne-Platten (je nach Größe der )
400 g Tomaten
500 g Zucchini
400 g Möhren
1 grüne Paprikaschote
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano
1/8 l Gemüsebrühe
1 Schuss Rotwein
200 ml süße Sahne
200 g Emmentaler

Zubereitung

* Die Tomaten kurz im heißen Wasser blanchieren, schälen und in Würfel schneiden.
* Möhren und Zucchini waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
* Paprikaschote waschen, von Stiel und Kerngehäuse befreien, vierteln und in Streifen schneiden.
* Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, in feine Würfel scheiden und in einer großen im Öl glasig dünsten.
* Möhren, Paprika, Zucchini nacheinander dazugeben, zum Schluss auch die Tomaten mitschmoren.
* Gemüsebrühe und Rotwein unterrühren und 10 Minuten mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme köcheln lassen.
* Mit Pfeffer, Salz, Paprika und Oregano abschmecken und die Sahne darunter ziehen.
* Den Emmentaler fein reiben.
* Eine große Auflaufform mit der Hälfte der Butter ausfetten.
* Erst eine Lage Gemüse hineingeben, diese mit Käse bestreuen und mit einer Lage ungekochter Nudelplatten abdecken usw. Die letzte Schicht sollte Gemüse sein. Dieses mit Käse bestreuen und Butterflöckchen darauf verteilen.
* Die Lasagne in den kalten Ofen schieben und bei 180 Grad Celsius in 40 bis 50 Minuten auf der unteren Schiebeleiste backen, bis der Käse goldgelb gebräunt ist.

Zutaten für Portionen
250 g Lasagneplatte(n)
2 Zwiebel(n)
250 g Karotte(n)
200 g Sellerie
50 g Butter
1 Dose/n Mais
300 g saure Sahne
3 Ei(er)
1 Bund Petersilie
200 g Käse (Gouda)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Thymian
1 TL Basilikum
100 g Käse (Pikantje Gouda), fein gerieben

Liebe Grüße
Sandy

Bearbeitet von Sandy1801 am 19.12.2005 11:57:25


Ganz ohne Fleisch und ohne Nudeln! mal was anderes!

Schneide ziemlich große Auberginen längs in feine Scheiben und brate sie in einer mit wenig Öl ausgepinselten Pfanne an, sodaß sie hellbraun werden, dann leg sie auf Küchenpapier aus zum entfetten.

Das Gleiche machst Du mit großen Zucchini.

Nimm einfach das Gemüse, das Dir am Besten schmeckt und würfle es ( z.B. Zwiebeln ) oder schneid es in dünne Scheiben ( z.B. Karotten).

Dann stell aus 3 EL Mehl und soviel Öl , dass das Mehl eine "pampige" Konsistenz mit dem Öl eingeht, eine Bechamelsauce her. Würze mit etwas Muskatnuss, weißem Pfeffer, Salz und gieß ca. 1 Espressotasse Weißwein und 1 Tasse Milch an und rühr gut mit dem Schneebesen um, sodaß keine "Bröckchen" entstehen. Sind doch welche da, geh kurz mit dem Mixstab rein. Es soll eine sämige Sauce entstehen.
Diese Sauce kannst du gleich mit 1 Dose geschälter Pizzatomaten ( also Stücke) vermischen.

Schichte jetzt immer abwechselnd Auberginen, Gemüse, Bechamel, ein paar Käsestückchen ( zur Bindung ) , ein paar Semmelbrösel( damit austretende Flüssigkeit gebunden wird) ein ; solange wiederholen, bis zum Schluß entweder Auberginen oder Zucchini aufliegen; jede Schicht wenig salzen u. pfeffern.

Dann streust du den Käse , den du bevorzugst drauf und bröselst noch wenig Oregano drauf.

Am Anfang das ganze mit Alufolie abdecken und zum Schluß überbräunen!

Hast Du alles richtig gemacht, kannst Du schöne Stücke ausstechen und nichts fällt auseinander!

:augenzwinkern:



Kostenloser Newsletter