Wer fährt als nächstes?Fahrgemeinschaft


Hallo Frag-Mutti- User,

hab nen kleines Problem.

mein Thema ist Fahrgemeinschaft.
Stellt euch folgenden Situation vor.

Ihr habt eine Fahrgemeinschaft mit jemand anderem aus dem gleichen Betrieb.
Es wird täglich mit der Fahrt zur Arbeit gewechselt.
Also ein Tag Er , ein Tag ich.Hinzu kommt noch , daß wir hin und wieder Samstag arbeiten müssen , dafür aber einen Tag in der Woche frei bekommen.

Diese Woche war es so.

Montag bin ich gefahren.
Dienstag hatten beide frei(wegen Samstag arbeiten)
Mittwoch er wieder .
Donnerstag ich nochmal.

Bis hier hin alles ok.

Jetzt habe ich aber am Samstag(also gestern Jahresurlaub gehabt)
und mein Kollege hat sich am Freitag kurzfristig frei genommen.

Ich mußte Freitag arbeiten , er Samstag !

Wer fährt jetzt morgen als nächstes?

Versteht ihr meine Situation?

Lieben Gruß, der Bär


Eigentlich doch der, der eh Montag drangewesen wäre, oder? Und ab da von vorn?

Wenn die Regel an sich steht, dikutiert man doch eher die Ausnahmen?


Ich sag jetzt ma als Beispiel....

Wenn ich ne Woche Urlaub hatte , wäre ich als erstes wieder dran.

In diesem Fall würde ich aber sagen, daß er dran wäre, weil wir ja letztendlich unsere fahrten nur getauscht haben und ich am Donnerstag das letzte mal dran war!


Ich würde sagen, er. Halt immer abwechselnd, wenn ihr beide zusammen fahrt. Wenn nur einer fährt, warum auch immer, zählt das nicht.


Im Zweifelsfall würde ich von mir aus die Fahrt anbieten, um unnötigen Stress zu vermeiden.
Ich meine, hin mußt Du ja eh...

Und ab da dann wieder abwechselnd...

Ist ja an sich keine große Sache...


Ja das abwechselnd ist ja kein Problem , es geht nur darum , das er Freitag frei hatte ich Samstag.


Wieso machst du dir darum einen Kopf? Biete an, zu fahren, ab dann wieder er, dann du, dann du dann er,... finanziell dürfte das auf lange Sicht echt verschwindend gering sein, wenn einer mal aus Versehen "doppelt" fährt.


Zitat (Gummibaer @ 11.03.2012 09:53:13)
Ja das abwechselnd ist ja kein Problem , es geht nur darum , das er Freitag frei hatte ich Samstag.

Ja, aber das müsst Ihr doch eh ohnehin eher untereinander abklären?

Willst Du dem Kollegen wirklich "Aber im Frag-Mutti-Forum haben alle gesagt..." als Argumentatationshilfe unterschieben?

Wie gesagt, biete es halt selbst an, und gut ist...

Wenn ihr Euch über das Rechthaben bei der nächsten Fahrt schon streitet, ist die Fahrgemeinschaft an sich wohl eh nicht so ganz die optimalste Lösung untereinander, oder?

Wenn man jeden 2 Tag 60 bzw. 130 Km fahren muss , sieht das Finanziell aber ganz anders aus.
Hinzu kommt noch das der jenige im Schnitt 5-7 Wochen krank feiert.

Da ist jeder Kilometer goldwert den du nicht fahren mußt.


Warum macht ihr nicht eine Strichliste, wer wie oft gefahren ist. Am besten auf der Arbeit, wo ihr beide reinschauen könnt.

Letztendlich ist es ja drissegal, wenn es kurzfristige Verschiebungen gibt, solange es über einen längeren Zeitraum einigermaßen stimmt. Dann muss man sich nicht jedesmal einigen oder wegen so ner Lappalie ärgern, weiß aber, dass man nach 3 oder 6 Monaten oder wann auch immer ggfs nachregulieren kann


Zitat (fReady @ 11.03.2012 10:03:40)
Ja, aber das müsst Ihr doch eh ohnehin eher untereinander abklären?

Willst Du dem Kollegen wirklich "Aber im Frag-Mutti-Forum haben alle gesagt..." als Argumentatationshilfe unterschieben?

Wie gesagt, biete es halt selbst an, und gut ist...

Wenn ihr Euch über das Rechthaben bei der nächsten Fahrt schon streitet, ist die Fahrgemeinschaft an sich wohl eh nicht so ganz die optimalste Lösung untereinander, oder?

Es gibt bessere Fahrgemeinschaften.

Außerdem will ich nicht FRag-Mutti-Mitglkieder als Argument vorschieben sondern nur wissen wie ihr darüber denkt.

Habe ja selbst geschrieben, daß er nach meiner Meinung dran wäre.

Vielleicht liege ich mit meiner Begründung aber auch falsch da!

Mein Kollege fährt in geraden Wochen, ich in ungeraden Wochen.

Wenn einer von uns Urlaub hat - Pech. Gleicht sich aber doch irgendwie aus ;)

Kollege ist momentan auf längere Zeit krank - mein Pech

Wenn ich krank bin - Pech für den Kollegen

Funktioniert ohne wenn und aber.



Ich hatte einst einen Mitfahrer, der nach momentan gültigem Spritpreis abgerechnet hat. :wallbash:


mensch, ist doch ganz einfach:

es werden immer nur die gemeinsamen Fahrten "gerechnet". Donnerstag Du, also die nächste Fahrt er... wo ist das Problem???


Mensch, mensch, mensch.... manche machen sich Probleme, wo keine sind...

Bearbeitet von Binefant am 11.03.2012 10:17:48


Zitat (Binefant @ 11.03.2012 10:17:15)
mensch, ist doch ganz einfach:

es werden immer nur die gemeinsamen Fahrten "gerechnet". Donnerstag Du, also die nächste Fahrt er... wo ist das Problem???


Mensch, mensch, mensch.... manche machen sich Probleme, wo keine sind...

Probleme sind da um gelöst zu werden ;-)

Bei meiner Fahrgemeinschaft halten wir es so:
Wer ist zuletzt gefahren? - Also ist beim nächsten Mal der Andere dran.

Da gibt es kein Problem, das gelöst werden müsste.



Kostenloser Newsletter