"Hammer" Kochlink gefunden: super Rezeptdatenbank,wirklich alles da


Hallo Ihr Lieben !

eben, beim rumsurfen, bin ich durch Zufall auf einem Link gelandet , der ausschließlich mit Kochen, Kochtipps etc. zu tun hat.
Da ist wirklich alles dabei: Von Eis (mit oder ohne Maschiene) erstellen, Suppe, verschiedene Bräuche, zu jedem Fleisch und und und,
gibt es wahnsinnig viele Rezepte. Es ist schon wirklich eine riesige Rezeptdatenbank dort hinterlegt. Schaut einfach mal rein wenns Euch interessiert.
Bin mal gespannt , was Ihr dazu sagen werdet.

Den Link möchte ich Euch wirklich nicht vorenthalten. Und , Bitte nicht lachen, denn , im ersten Moment glaubt man bei dem Link nun wirklich nicht das sich da so etwas dahinter verbindet (wegen der Kirche) :yes::yes::yes:
Also, der Link lautet :

http://www.kirchenweb.at/kochrezepte/

Ganz liebe Grüße
kochgenuss


Was ist daran denn bitte zum lachen?Kirche ist doch nichts lächerliches,höchstens was,über dass man geteilter Meinung sein kann.

Aber der Tipp ist ganz schön,kenne die Seite schon lange und habe zu Anfang viel Zeit beim Stöbern verbracht.
Finde nicht alles brauchbar,sind ´n paar ,ekwürdige Sachen zu finden,aber im Großen und ganzen mag ich die eite und such öfter mal dort nach Rezepten.


Zitat (Navina @ 22.12.2005 - 12:25:48)
Was ist daran denn bitte zum lachen?Kirche ist doch nichts lächerliches,höchstens was,über dass man geteilter Meinung sein kann.

Aber der Tipp ist ganz schön,kenne die Seite schon lange und habe zu Anfang viel Zeit beim Stöbern verbracht.
Finde nicht alles brauchbar,sind ´n paar ,ekwürdige Sachen zu finden,aber im Großen und ganzen mag ich die eite und such öfter mal dort nach Rezepten.

Nein ich meinte auch nicht das die Kirche etwas lächerliches ist, ganz im Gegenteil, sondern vielmehr das man hinter dem Link kirchenweb nicht unbedingt eine riesige Rezeptdatenbank vermutet.
Und sicherlich sind da merkwürdige Sachen dabei, habe noch nicht so viel herumgeschaut, aber, das ein oder andere ist schon lesenswert (mal so auf die schnelle gesehen)
Und den ein oder anderen Tipp kann man hier auch mitnehmen.

Ich kenne die Seite sehr lange aber aufgepasst diesen Kirchenweb legt sehr viel wert auf seinen © Copyright.

Bearbeitet von internetkaas am 22.12.2005 12:42:24


Zitat (internetkaas @ 22.12.2005 - 12:42:07)
Ich kenne die Seite sehr lange aber aufgepasst diesen Kirchenweb legt sehr viel wert auf seinen © Copyright.

danke dir sehr für den Hinweis!!!
Ich habe ja nur den Hinweis auf diesen Link gegeben,
was ich festgestellt habe ist das man etwas nicht kopieren und einfügen kann, sondern lediglich drucken.
Und der Hinweis darauf, das dieser Link existiert, da kann doch nichts passieren oder? So kommen wenigstens dann noch mehr Leser auf die Seite zum stöbern, oder ist das schon als verboten zu sehen, weiß das nicht so genau.....

Nein das ist schon in ordnung lol
Das darf man.


So weit reicht die Nächstenliebe dann scheints doch nicht.

Stimmt habe mir das damals auch gedacht.


Ein alt bekannter Link, die Seite ist ok ;)

Fehlt eigentlich nur noch chefkoch.de rofl
Die Seite finde ich allerdings klasse.

---

Da fällt mir ein... wo steckt eigentlich Fio? :wub: Lange nicht
mehr gesehen.


Die Fiona123 hat Urlaub und ihr Mann auch.
Sie kommt morgen zu uns dar gibt es Fondue.

www.onkelheinz.de ist für mich immer noch die beste Seite.

Bearbeitet von internetkaas am 22.12.2005 13:41:52


Bei
http://www.kirchenweb.at/kochrezepte/

gibts auch Rezepte für 100 Leute. Also durchaus bei größeren "Muttitreffs" zu gebrauchen :pfeifen:


:mussweg:

www.onkelheinz.de ist auch toll


Aaah.. der Obelix will seinen alten Feldküchenlehrgang an uns Mutti's auffrischen. Was gibt's? :P


Zitat (internetkaas @ 22.12.2005 - 13:41:03)
Die Fiona123 hat Urlaub und ihr Mann auch.
Sie kommt morgen zu uns dar gibt es Fondue.

www.onkelheinz.de ist für mich immer noch die beste Seite.


Ah, im Urlaub also. Viel Spaß für euch morgen beim Fondue :)


http://www.kochen-international.de finde ich auch noch ganz prima.
Irgendwie kommt's mir gerade vor, als ob hier schon so ein Thread
rumgeistert, in dem Links von Kochseiten gepostet wurden :hmm:

Zitat (Wecker @ 22.12.2005 - 13:33:47)

Fehlt eigentlich nur noch chefkoch.de
Die Seite finde ich allerdings klasse.

---


Hallo zusammen
Ja der Chefkoch ist wirklich gut :daumenhoch:
Rasselbande

Bearbeitet von Rasselbande am 22.12.2005 14:03:31

Zitat (Rausg'schmeckte @ 22.12.2005 - 13:51:24)
Aaah.. der Obelix will seinen alten Feldküchenlehrgang an uns Mutti's auffrischen. Was gibt's? :P

Wie wäre es mit Gulasch???? :D :D

Zitat (obelix @ 22.12.2005 - 14:03:03)
Zitat (Rausg'schmeckte @ 22.12.2005 - 13:51:24)
Aaah.. der Obelix will seinen alten Feldküchenlehrgang an uns Mutti's auffrischen. Was gibt's? :P

Wie wäre es mit Gulasch???? :D :D

Gulaschkanone, Erbsen- oder serbischer Bohneneintopf... das war schon früher beim Roten Kreuz immer Standard. Ein bisschen mehr Kreativität wenn ich bitten darf! :zwinkern:

Zitat (Wecker @ 22.12.2005 - 13:58:32)
Zitat (internetkaas @ 22.12.2005 - 13:41:03)
Die Fiona123 hat Urlaub und ihr Mann auch.
Sie kommt morgen zu uns dar gibt es Fondue.

www.onkelheinz.de ist für mich immer noch die beste Seite.


Ah, im Urlaub also. Viel Spaß für euch morgen beim Fondue :)


http://www.kochen-international.de finde ich auch noch ganz prima.
Irgendwie kommt's mir gerade vor, als ob hier schon so ein Thread
rumgeistert, in dem Links von Kochseiten gepostet wurden :hmm:

Hallo Wecker,

kann gut sein das es einen solchen Thread gibt. Ich wollte hier lediglich nur auf den einen eben gefundenen Aufmerksam machen. Aber wenn hier trotzdem noch andre Links gepostet werden , warum nicht, ich habe den link kocheninternational.de z.Bsp. auch noch nicht gekannt und bin froh über den Tipp.

Liebe Weihnachtsgrüße auf dem Weg,
kochgenuss

:D Wenn das mit der Kirche-nicht-lachen-Sache sooo gemeint war,dann sorry wegen dem "Angriff"...

onkelheinz.de kannte ich nicht

Danke!

Brauch da Hilfe bei ´ner Sache...
Grad beim stöbern hab ich als Mengenangabe mal wieder die Einheit Tasse gefunden. Bin mir da immer unsicher,ist da im Normalfall eine 150ml oder eine 200ml Tasse mit gemeint??? Hab mal irgendwo gelesen 200ml... stimmt das? Will für die Frage keinen Extra Thread auf machen.


Ist wirklich eine sehr gute Seite . :)


Zitat (Navina @ 22.12.2005 - 16:44:07)
:D Wenn das mit der Kirche-nicht-lachen-Sache sooo gemeint war,dann sorry wegen dem "Angriff"...

onkelheinz.de kannte ich nicht

Danke!

Brauch da Hilfe bei ´ner Sache...
Grad beim stöbern hab ich als Mengenangabe mal wieder die Einheit Tasse gefunden. Bin mir da immer unsicher,ist da im Normalfall eine 150ml oder eine 200ml Tasse mit gemeint??? Hab mal irgendwo gelesen 200ml... stimmt das? Will für die Frage keinen Extra Thread auf machen.

Also, wenn ich Tasse lese dann nehme ich immer die von dem normalen Kaffeegeschirr (also nicht die Humpen :pfeifen: )
Damit bin ich bi jetzt immer ganz gut gefahren nein gekocht.... ;)
Und, du hattest mich nicht angegriffen, ich habe den Text etwas unglücklich formuliert! :wub:

Kommt wohl auch nicht so genau drauf an. Hauptsache, man nimmt bei einem Rezept auch immer die gleich Tassengrösse. Ich bin eh kein genaunachrezeptkochundbäcker.
LG NaOmi


Zitat (Rausg'schmeckte @ 22.12.2005 - 14:38:18)
Zitat (obelix @ 22.12.2005 - 14:03:03)
Zitat (Rausg'schmeckte @ 22.12.2005 - 13:51:24)
Aaah.. der Obelix will seinen alten Feldküchenlehrgang an uns Mutti's auffrischen. Was gibt's? :P

Wie wäre es mit Gulasch???? :D :D

Gulaschkanone, Erbsen- oder serbischer Bohneneintopf... das war schon früher beim Roten Kreuz immer Standard. Ein bisschen mehr Kreativität wenn ich bitten darf! :zwinkern:

Na gut, wenn Rausg´schmeckte beim Zwiebelschneiden hilft:



Blaue Zipfel

200 Stück echt fränkische Bratwürste
15 l Wasser
5 l Essig
15 kg Zwiebeln
200 g Pfefferkörner
200 g Wachholderbeeren
200 g Senfkörner
40 Gewürznelken
40 Lorbeerblätter
3 El Salz

1 Flasche Frankenwein

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Wasser, Essig und Zwiebeln und Gewürze kochen lassen bis die Zwiebelringe fast weich sind. Dann die Bratwürste in die Brühe geben und ziehen lassen. Nicht mehr kochen! Dazu gibt´s Semmeln oder Schwarzbrot.

Ach ja, der Frankenwein! :stop: Nein, der kommt nicht in die Brühe. Den trinken die Köche! :prost:

Reicht´s vorerst mit Kreativität?:augenzwinkern:

Bearbeitet von obelix am 22.12.2005 18:43:48

Danke Kochgenuss für die Antwort! ^_^


Zitat (Navina @ 23.12.2005 - 09:08:35)
Danke Kochgenuss für die Antwort! ^_^

Immer wider sehr gerne! :rolleyes:

Zitat (obelix @ 22.12.2005 - 18:42:54)
Zitat (Rausg'schmeckte @ 22.12.2005 - 14:38:18)
Zitat (obelix @ 22.12.2005 - 14:03:03)
Zitat (Rausg'schmeckte @ 22.12.2005 - 13:51:24)
Aaah.. der Obelix will seinen alten Feldküchenlehrgang an uns Mutti's auffrischen. Was gibt's? :P

Wie wäre es mit Gulasch???? :D :D

Gulaschkanone, Erbsen- oder serbischer Bohneneintopf... das war schon früher beim Roten Kreuz immer Standard. Ein bisschen mehr Kreativität wenn ich bitten darf! :zwinkern:

Na gut, wenn Rausg´schmeckte beim Zwiebelschneiden hilft:



Blaue Zipfel

200 Stück echt fränkische Bratwürste
15 l Wasser
5 l Essig
15 kg Zwiebeln
200 g Pfefferkörner
200 g Wachholderbeeren
200 g Senfkörner
40 Gewürznelken
40 Lorbeerblätter
3 El Salz

1 Flasche Frankenwein

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Wasser, Essig und Zwiebeln und Gewürze kochen lassen bis die Zwiebelringe fast weich sind. Dann die Bratwürste in die Brühe geben und ziehen lassen. Nicht mehr kochen! Dazu gibt´s Semmeln oder Schwarzbrot.

Ach ja, der Frankenwein! :stop: Nein, der kommt nicht in die Brühe. Den trinken die Köche! :prost:

Reicht´s vorerst mit Kreativität?:augenzwinkern:

Das ist aber nicht Dein Vorschlag für ein kleines gemütliches Weihnachtsessen im Kreise der Familie, oder ??? :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Kostenloser Newsletter