Singer 9123 Unterfaden aufspulen: Aufspulen Unterfaden funktioniert nicht


Hallo :hilfe:
Ich habe von meiner Schwiegermutter die Singer 9123 bekommen, weil sie damit nicht zurecht kommt und der Meinung ist, das sie "zu dumm" dafür ist . Leider habe ich das Gefühl es geht mir ähnlich *schäm*. Ich gehe genau nach Anleitung vor: Leere Spule einlegen, Faden an der Schraube des Füßchenhalters umschlingen, Geradestich einstellen, den Schieber bis zum Sperrknopf schließen und "loslegen" das einzige was passiert ist das der Faden sich "halb" um die Spule legt und das war es. Wenn ich den Finger auf den kleinen "Dorn" in der MItte der Spule drücke, klappt es teilweise :heul: ... kann mit jemand einen Rat geben? Um die Maschine nachsehen zu lassen muß ich einen ziemlich langen Weg fahren, darum versuche ich es hier :pfeifen:
Liebe Grüße *schäm*


Moin Ravita,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Hm, :hmm: wenn Du genau nach Anleitung vorgehst und das Spulen nur funzt, wenn Du den Daumen drauf hast - ähm, die Spule bzw. den Aufnehmerstift für die Spule etwas runterdrückst - dann könnte möglicherweise in dem Spulmechanismus etwas locker und lose oder ausgeleiert sein. Es könnte auch sein, dass Du zum Spulen das Handrad lösen und anschließend wieder festziehen musst. Doch das ist immer schwierig, eine Ferndiagnose anhand so weniger Infos zu stellen. Die Bedienungsanleitung für Deine Maschine kenne ich leider nicht.

Kleiner Tipp: Hast Du schon mal die Suchfunktion bemüht? Solche und ähnliche Probleme hatten wir schon öfters hier und unser Frag-Mutti-Archiv ist in dieser Hinsicht eine wahre Fundgrube ;)

Ich fürchte auf den ersten Blick fast, dass Du nicht drum herum kommen wirst, die Maschine mal fachmännisch warten zu lassen. Wann ist das denn zuletzt passiert? Respektive: Wie alt ist die Maschine? Wäre eventuell noch Garantie drauf?

Denn wenn die mechanischen Teile der Maschine - die Spulfunktion zählt auch dazu - nicht einwandfrei funktionieren, ist es egal, wie intelligent der oder die BenutzerIn ist: Es funzt einfach nicht wie gewünscht.

Noch ein Gedanke zur möglicherweise fälligen fachmännischen Wartung der Maschine: Frag doch mal den Gockel, ob Du die Maschine auch einschicken kannst. Singer ist immerhin eine traditionsreiche Marke für Nähmaschinen und hat hoffentlich den Einstieg in den kundenfreundlichen Service nicht verpennt. Denn der Weg zum nächsten Postamt oder zum nächstgelegenen Hermes-Versanddienst dürfte doch vermutlich kürzer sein, oder? Okay, dann müsstest Du ein paar Tage auf Deine Maschine verzichten, doch wenn Du sie in eine etwas weiter entfernte Stadt transportieren musst, kannst Du sie auch nicht wieder gleich mitnehmen, sondern musst ein zweites Mal hin, um sie wieder abzuholen. Hintergrund dieser Gedankengänge ist der derzeit unverschämt hohe Sprittpreis.

Grüßle,

Egeria


Hallo,

hast Du schon mal eine andere Spule ausprobiert?
Melde Dich wieder wenn Du es getestet hast.
Gruß Lothar


Hallo, ja ich habe schon einige Spulen probiert :mellow: . Meine Schwiegermutter meint das wir wohl nur zu "blöd" sind weil es ihr mal eine Frau gezeigt hat und es auch funktionierte, das ist aber schon einige Zeit her. Vielleicht beachte ich irgendetwas nicht?! Mag mir jemand einmal gaaaanz genau beschreiben was ich machen muß? Vielleicht fehlt ja etwas wichtiges in der Bedienungsanleitung, immerhin eine Übersetzung aus irgendeiner Spache^^ Das Handrad kannich weder lösen noch feststellen, aber danke für die Tips.

Bearbeitet von Ravita am 05.04.2012 08:43:54


Ist da vielleicht noch ein Hebel (= Spulenhalter), den Du umklappen mußt, damit die Spule schön fest in der Spulenkapsel sitzt? Das ist bei meiner Singer Futura so.


Hallo Ravita,
diese Singer Maschinen haben einen Spulenheber eingebaut. Das ist dieses Teil mit der roten Spule drauf. Deshalb musst Du auch die Abdeckung des Greiferraumes ganz schliessen. Es kann sein, dass sich dieser Spulenheber verstellt hat oder gebrochen ist. Dadurch lässt sich die Spule nicht genügend anheben.
Hast Du die Maschine richtig eingefädelt?
Melde Dich wieder bei Fagen - gerne auch über PN
Gruß Lothar


faden wird durch die nadel aufgespult unterer schieber etwas nach vorne ziehen dann rastet link ein kleiner knopf hoch oberer schieber wo die naht grade oder zickzack steht ganz nach link schieben und dann unten den faden under den transporter in das gummi rädchen festmachen hebel runter und dann wie als ob mann nähen würde , schon spult es sich auf
wenn probleme sind kann ich auch die seite der bedienungsanleitung als kopie mailen


Willkommen bei FM :blumen:

als Willkommensgeschenk gibt es heute ein paar Satzzeichen und Großbuchstaben :)


Binefant, du schreibst mir aus der Seele... :pfeifen:


:sarkastisch: :sarkastisch: :sarkastisch:


Zitat (Herkuliano @ 25.10.2013 17:31:19)
faden wird durch die nadel aufgespult unterer schieber etwas nach vorne ziehen dann rastet link ein kleiner knopf hoch oberer schieber wo die naht grade oder zickzack steht ganz nach link schieben und dann unten den faden under den transporter in das gummi rädchen festmachen  hebel runter und dann wie als ob mann nähen würde , schon spult es sich auf
wenn probleme sind kann ich auch die seite der bedienungsanleitung als kopie mailen

:) Hallo Junggeselle, zunächst möchte ich dir herzlich für deine Anleitung danken. Das Spulen klappte bestens. SUPER! Beim Nähen habe ich leider Probleme, denn auf dem unteren Teil des Stoffes schlingt der Faden. Das bedeutet, der Oberfaden ist zu lose oder zu fest eingestellt. Wie kann ich das Problem lösen? Ich würde gern auf dein Angebot eingehen und die Bedienungsanleitung von dir annehmen. Gilt das Angebot noch? Das wäre wunderbar... Ich freue mich eine Antwort, schöner Gruß

Zitat (Binefant @ 25.10.2013 18:01:11)
Willkommen bei FM :blumen:

als Willkommensgeschenk gibt es heute ein paar Satzzeichen und Großbuchstaben :)

...in diesem Forum wird m.E. nicht nach Rechtschreibung gefragt, sondern nach der Aussage, wie man/frau ein Problem lösen kann. Was soll euer mobben? Das gehört hier überhaupt nicht her! Nobody ist perfekt! Eure Aussagen hören sich sehr unreif an - ihr werdet noch eine Menge lernen müssen. Denn Hochmut kommt vor dem Fall! Mit freundlichem Gruß

Liebes Waldorfpueppchen, schaue bitte mal auf das Datum von Bines Beitrag den Du zitiert hast.

Wenn Du auch "25. Oktober 2013" liest, dann rechne mal aus, wie lange das schon her ist.

Danke.

Gruß

Highlander


Zitat (Herkuliano @ 25.10.2013 17:31:19)
faden wird durch die nadel aufgespult unterer schieber etwas nach vorne ziehen dann rastet link ein kleiner knopf hoch oberer schieber wo die naht grade oder zickzack steht ganz nach link schieben und dann unten den faden under den transporter in das gummi rädchen festmachen hebel runter und dann wie als ob mann nähen würde , schon spult es sich auf
wenn probleme sind kann ich auch die seite der bedienungsanleitung als kopie mailen

Hi herkuliano, könntest dir mir eventuell die Seite aus der Anleitung schicken anscheinend hab ich das gleiche Problem...muss wahrscheinlich irgendeine Kleinigkeit vergessen das es nicht funkt :-(

Zitat (WinnieG @ 03.08.2016 13:29:27)
Hi herkuliano, könntest dir mir eventuell die Seite aus der Anleitung schicken anscheinend hab ich das gleiche Problem...muss wahrscheinlich irgendeine Kleinigkeit vergessen das es nicht funkt :-(

Hallo Winnie,

suche mal bei Google, dort gibt es für fast jede Singer Nähmaschinen Bedienungsanleitungen...

@ herkuliano sein Beitrag war ja aus dem Jahr 2013 und er schaut bestimmt nicht mehr hier rein.

Hab schon eine von Google aber die Bilder sind echt schlecht zu erkennen...Habe es auch genau nach Anleitung gemacht...funkt aber nicht so wie es soll :-(
Deshalb wollte ich ja mal die originale Seite aus der Bedienungsanleitung :-)



Kostenloser Newsletter