Wo sparen? Lebensmittel


Hallo zusammen
Ich habe mich auf die Suche nach noch mehr einsparenden Ideen gemacht.
und das im Bereich Lebensmittel.
Wer hat mir da einen Tipp für mich ?
vielen Dank schon im voraus
lg
Rasselbande


Puh, außer bei Aldi und Co einkaufen, fällt mir da nichts besonderes ein.
Ich sehe immer zu, das ich kein Essen wegwerfen muß, kaufe also keine Riesenmengen oder friere sie nach dem Einkauf gleich ein. Mehr fällt mir erstmal dazu nicht ein,sorry :heul:

Bearbeitet von Tamora am 22.12.2005 12:25:39


Ich kauf in letzter Zeit ganz gerne mal Lebensmittel, die ihr Verfallsdatum überschritten haben. Sind dramatisch reduziert und jeder Mensch mit etwas Verstand stellt selber fest, ob sie noch haltbar sind oder nicht. Bisher hat's immer geklappt, und tot bin ich auch noch nicht....

Schnegge


Hast Du einen Balkon, Garten oder Fenster in Südrichtung ?

Dann würde ich Gemüse selbst anbauen, z.B. Salat im Kasten, Tomaten im (Balkon) oder halt im Garten.

Grüße
Murphy


den weihnachtlichen Kaufrausch und die nachfolgende Fress- und Sauforgie drastisch reduzieren


Zitat (murphy @ 22.12.2005 - 12:51:39)
Hast Du einen Balkon, Garten oder Fenster in Südrichtung ?

Dann würde ich Gemüse selbst anbauen, z.B. Salat im Kasten, Tomaten im Topf (Balkon) oder halt im Garten.

Hallo Murphy
Das wäre eine Möglichkeit .
Ab wann kann man Tomaten anpflanzen und auf was muss man achten?
vielen Dank
liebe Grüsse
Rasselbande

Tomaten mache ich neuerdings schon früh einpflanzen, erst im Töpfchen auf denn Fensterbank und wenn frost vorbei ist nach draußen.
Fange anfang Februar an.

Bearbeitet von internetkaas am 22.12.2005 13:25:55


schau mal hier:

http://www.kuechengarten.de/Anbau.htm

Muss ich auch noch lesen, oder ich lasse es meinen Freund machen, der hat mehr Übung im Anbau :D


Hallo,
nachdem ich gesehen habe, dass du aus der Schweiz bist, kann ich verstehen, dass du auf der Suche nach günstigen Lebensmitteln bist. Bei euch ist das drastisch! Anbieten könnte ich dir folgendes: Brot selber backen, Angebote vergleichen, in den unteren Regalen zugreifen, günstiges auf Vorrat kaufen, viel einfrieren, viel selber machen. Vielleicht rentiert sogar ein Einkauf ím Ausland - wenn es nicht zu weit weg ist!
Liebe Grüße


ich backe mein Brot auch selber,Kuchen und Brötchen und mache meine Frischkäse auch selber,da spart man enorm :blumen: :pfeifen:


Vor allem Kräuter selber ziehen und kaum Fertigprodukte kaufen. Ist mehr Arbeit, aber grade beim Kochen steht man dann auch länger in der Küche, geht weniger einkaufen und gibt so vielleicht auch weniger Kohle aus.

Ich glaub man kann am besten sparen, wenn man sich öfter mal fragt: Brauch ich das wirklich?


hallo palimpalom,

wie macht man den selber frischkäse??? würde mich mal interessieren...

lg, tatze


Frischkäse haben wir zu DDR-Zeiten selber gemacht, weil es einfach keinen gab - das Rezept dazu hatte ich mal, aber ob ich das noch irgenwo finde - wenn ja, dann schreibe ich es Euch auf !!!

:sabber: :sabber: :sabber:

Bearbeitet von Paulchen am 02.04.2006 22:36:12


Ich kauf gerne bei Aldi, Lidl, Plus, Real......
kaufe da aber reichlich ein, auch Sachen, die evtl. mal nicht nötig sind. größtenteils noname, aber manche noname-Prod. taugen entweder nicht, oder so.
Reinigungs-, Dusch-, Waschmittel usw. kann man sehr gut beim Aldi kaufen.

Hundefutter hol ich auch da!


ich denke mal, daß man sowieso nur bei den Lebensmitteln sparen kann - oder eben bei dem, was man selbst beeinflussen kann - auch Energie, Friseur billige Sachen - immer schauen, wen es mal angebote gibt - wir müssen auch schon lange sehen, daß wir um die Runden kommen. Wir haben einen kleinen Garten, da bauen wir Tomaten, Zucchini, Gurken und Küchenkräuter an. Selbst auf dem Balkon habe ich noch Tomaten.
:tomate: :tomate: :tomate: :tomate: :tomate: :tomate: :tomate:


Zitat (Miele Navitronic @ 02.04.2006 - 22:39:58)
Reinigungs-, Dusch-, Waschmittel usw. kann man sehr gut beim Aldi kaufen.

Hundefutter hol ich auch da!

Mein Wuffel merkt das irgendwie, wo ich sein Futter kaufe - der frisst nix von Aldi, weder Trocken- noch Nassfutter.
Nur diese Salami-Wurst-Dinger, aber die sind ja auch unverhältnismäßig teuer :(

Aber alles andere, wie Kosmetik hol ich auch da, gerade Zahnbürsten, von denen ich zwei pro Woche "verputze".

LG,

Jana

Getränke kaufe ich beim Discounter, wie Lidl, da ich die Sorte Wein hier im örtlichen Laden nicht bekomme. Gemüse und Obst ist dort bestrahlt, schwer belastet oder vergammelt. Spätestens am nächsten Tag ist der Salat von Discounter reif für den Misthaufen.

Vor Ort hatten wir einen sehr guten Supermarkt. Dann haben immer mehr Leute bei Discounter eingekauft und er hat zugemacht. Dann kam Penny. Das war ein Misthaufen, kein Personal vergammelte Waren. Als Penny nicht mehr den Umsatz machte, haben sie erst Non Food abgezogen und anschliessend den Saftladen dicht gemacht.

Jetzt hat ein Italiener einen neuen Laden aufgemacht. Mit reichlich Personal. Salat bleibt im Kühlraum und bis abends wird er frisch in die Theke gelegt. Alle Stunde wird er abgespritzt. Zwischenzeitlich ist der Salat dort billiger als bei Lidl. Und er übersteht den nächsten Tag.

Ware die in den nächsten 2 Tagen verfällt, wird zum halben Preis vor dem Verfallsdatum angeboten. So kann ich auf Vorrat einkaufen und die Ware verarbeiten und eingefrieren.

Auch in anderen Supermärkten (Discounter ausgeschlossen) findet man in den Abendstunden herabgesetzte Ware. Insbesondere am Samstag kurz vor Ladenschluss. Da habe ich mal erlebt, dass Real alle Backwaren verschenkt hat (Kuchen, Brötchen usw.) und zwar so viel, wie man mitnehmen wollten. Vor kurzem habe 1 Kg Buschbohnen für 1 Euro mitgenommen. Natürlich einige Kilo. Jetzt sind alle eingefroren.

Man kann auch die Verkäuferinnen auf das MHD Datum ansprechen, dann zeichnen sie die Ware herunter.

Und wichtig: Einfach fragen, das kostet nichts.

Fazit, billig einkaufen vor Ort ist möglich, vernachlässigt aber nicht das Geschäft um die Ecke. Wenn das mal zumacht, könnt ihr künftig kilometer zum nächsten Laden fahren. Das macht vielen nichts aus. Bei mir im Ort jedoch nicht. Da ist ein Altersheim, und die sind nicht mehr so mobil.


Labens


Zitat (Schnuffichen @ 02.04.2006 - 22:58:25)
Zitat (Miele Navitronic @ 02.04.2006 - 22:39:58)
Reinigungs-, Dusch-, Waschmittel usw. kann man sehr gut beim Aldi kaufen.

Hundefutter hol ich auch da!

Mein Wuffel merkt das irgendwie, wo ich sein Futter kaufe - der frisst nix von Aldi, weder Trocken- noch Nassfutter.
Nur diese Salami-Wurst-Dinger, aber die sind ja auch unverhältnismäßig teuer :(

Aber alles andere, wie Kosmetik hol ich auch da, gerade Zahnbürsten, von denen ich zwei pro Woche "verputze".

LG,

Jana

ich kenne manche Menschen, die kaufen sich im ganzen Leben mal 2 Zahnbürsten.... :pfeifen:

wieso verbrauchst Du in der Woche 2 Zahnbürsten?

Tust den Boden damit bürsten? Oder spülen?
:pfeifen: rofl

Labens :lol:

Zitat (Schnuffichen @ 02.04.2006 - 22:58:25)
gerade Zahnbürsten, von denen ich zwei pro Woche "verputze".

LG,

Jana

:lol: Putzt du damit Die bude oder wie???
sorry :blink: :blink: habe noch nie gehört das einer zwei Bürsten die woche "Plattmacht" :lol: :lol:

Duschgels, Deos, Putzmittel, Tempos, Toilettenpapier und all den ähnlichen Kram kaufe ich grundsätzlich im Aldi und bei Rossmann, das spart ganz ungemein.


Sorry, falscher Fred, hier gehts ja um Lebensmittel, aber da kauf ich auch viel im Aldi

Bearbeitet von Die Außerirdische am 02.04.2006 23:23:39


Ich hab keinen Plan, ich mach irgendwas falsch, glaub ich - drücke wohl zu doll auf, oder so.
Wer weiß - wahrscheinlich treibt mich die Zahnarzt-Phobie dazu, auch schön kräftig zu schrubben :blink: :mussweg:

LG,

Jana


Ein Schrebergärtchen zu pachten, kostet nur kleines Geld, und es hilft wirtschaften. Das, was du dort für Pacht, Wasser und Strom bezahlst, holst du locker durch frisches und gesundes Obst und Gemüse wieder raus, vom Erholungswert ganz zu schweigen.


Ich orientiere mich auch an den wöchentlichen Angeboten in der Zeitung, da spart man doch eine ganze Menge. Und ich kaufe vorrausschauend, wenn ich weiß, dass ich bald wieder Waschpulver brauche, schau ich nach Angeboten. Ich hab da keine spezielle Marke.
Die Angebote bei Drogerien und Supermärkten wechseln so, dass ich mich immer mit Angeboten eindecken kann.
Frischware, wie Gemüse oder Salate kauf ich nach Saison.


Also ich kaufe Fleisch immer in großen Mengen im Sonderangebot beim Fleischer meines Vertrauens und brate dann z.B. einen 5kg Braten Rinderschmorbraten.
Da bekomme ich zwischen 25 und 30 ordentliche Portionen rausgeschnitten, die ich dann immer zu je 6 Scheiben einfriere. Auf diese Weise habe ich immer gleichguten Schmorbraten und brauche nur einmal Strom, außerdem bekomme ich aus einem großen Stück viel mehr Scheiben als aus einem kleinen Stück wegen dem Gewichtsverlust beim Braten.

Das gleiche mache ich mit Schweinebraten, Gulasch, Sauce Bolognese, gekochtem Rindfleisch für Rindfleisch mit Meerrettichsauce. etc. Ich verbrauche dabei für Fleisch nur die Hälfte an Geld als wenn ich alles einzeln kochen und kaufen würde.

Ansonsten hole ich Gemüse und Obst auf dem Markt und koche beim Obst kurze Zeit bevor es nicht mehr so richtig knackig ist Marmelade oder Kompott, oder mal Grütze, die sich kochendheiß in Gläser gefüllt auch einige Wochen hält.


Die Gemüseanbeitheorien in allen Ehren. Aber, das können nu wirklich nur die Leute machen, die auch Zeit und Lust dafür haben.

Gemüse/Obst von Aldi find ich garnichtmal schlecht, Zwiebeln hol ich auch da!



Kostenloser Newsletter