Verschiedene Flecken v. Teppichboden entfernen


Unsere Katzen erbrechen häufig ihr Trockenfutter auf unseren Teppichen. Leider sind sie sehr hell. Wie bekomme ich das raus? Und wie bekomme ich Nagellack aus bunten Teppichen,sowie Getränke Flecken und Ammoniak Geruch?


Moin Duplomatikerin,

wenn Deine Katzen häufig ihr Trockenfutter auf den Teppich spucken, dann vertragen sie es möglicherweise nicht. Entweder solltest Du es mit einem anderen Trockenfutter versuchen oder gleich komplett auf Nassfutter umstellen. Auch den Katzen zuliebe: Sich ständig übergeben zu müssen, macht den Fellnasen sicherlich auch keinen Spaß. Vielleicht liegt auch eine organische Ursache für das häufige Erbrechen vor. Doch das klärt am besten der Tierarzt ab.

Meine Katze würgte mir ebenfalls ständig das TroFu auf die Wollteppiche. Der Tierarzt riet mir schließlich - weil er keine organische Ursache feststellen konnte - das TroFu wegzulassen. Seitdem sie keines mehr bekommt, hat die Würgerei ein abruptes Ende gefunden. Sie vertrug das TroFu einfach nicht, egal welches ich ihr fütterte. Von ganz billig vom Diskounter bis ganz teuer vom Tierarzt; das spielte keine Rolle.

Also, zu Deiner Frage: Ich habe mit Oxi-Fix-Produkten gute Erfahrung gemacht. Es muss nicht das in der pinkfarbenen Sprühflasche sein, vergleichbare Produkte gibt es auch zeitweise als Aktionsware in der blauen Sprühflasche bei den einschlägig bekannten Diskountern. Mit diesen Oxi-Fix-Produkten bekommt man auch gut den Geruch heraus, da meist noch ein Textil-Erfrischer mit eingebaut ist. Du solltest aber - ehe Du an den Fleck dran gehst - erstmal an einer unauffälligen Stelle testen, ob Dein Teppich mit der Behandlung einverstanden ist.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

Tante Edit fällt gerade noch auf: Für Nagellack-Flecken habe ich auch kein Patent-Rezept. Mit Nagellack-Entferner würde ich es eher nicht versuchen, da die Farbigkeit der Teppiche schon arg leiden könnte.

Bearbeitet von Egeria am 14.05.2012 16:08:06


Zum Flecken entfernen eignet sich auch ganz gut ein Glasreiniger.
Aber - wie schon erwähnt - den Teppich erst an einer unauffälligen Stelle prüfen, ob er farbecht ist.

Ciao
Elisabeth


Den hab ich getestet. Dem Teppich ging es gut aber der Fleck ging nicht richtig raus. War blauer Nagellack. :rolleyes:
Dann werd ich unsere zwei mal auf Nassfutter umstellen. Sie fressen das ausgewürgte Futter aber auch wieder auf. Wenn ich über jeden Fleck mit Glasreiniger gehe (hab ich schon versucht und klappte auch) , dann sitze ich nächste Woche noch. lol
Da sind schon einige Flecken drin. Aber das mit dem Oxiprudukt versuch ich mal


Zitat (duplomatikerin @ 15.05.2012 10:21:32)
Wenn ich über jeden Fleck mit Glasreiniger gehe (hab ich schon versucht und klappte auch) , dann sitze ich nächste Woche noch. lol
Da sind schon einige Flecken drin. Aber das mit dem Oxiprudukt versuch ich mal

Tja, meine Liebe, wenn man sich ein oder zwei Haustiere anschafft, muss man auch damit rechnen, dass das ebenfalls Individuen sind, die so ihre Macken haben. Genauso wie der/die BesitzerIn. Das ist normal.

Ich finde Deine Reaktion etwas seltsam.

Begründung: Dir gehts nur darum, Flecken zu entfernen. Und es nervt Dich schon der Gedanke, dass Du da möglicherweise stundenlang dransitzen könntest, die Protest-Hinterlassenschaften zu entfernen. Das habe ich zumindest aus Deiner Antwort herausglesen.

Gegenfrage: Wie lange spucken Dir Deine Fellies schon die Teppiche voll? Wie lange zeigen sie Dir schon, dass sie mit der Fütterungsvereinbarung nicht d'accord sind?

Vielleicht solltest Du Deine Fellnasen mal zur "kleinen Inspektion" beim Tierarzt vorstellen. Sicherlich lässt sich herausfinden, warum Dir Deine Fellies regelmäßig die Wohnung verunreinigen.

Warum Du noch nicht früher versucht hast, die Beeinträchtigungen in der Sauberkeit Deiner Wohnung zu ergründen, überlasse ich Dir.

Ich versuche hier nicht, Dir den Kopf zu waschen. Sondern nur, an Dein Verantwortungsgefühl gegenüber Deinen Katzen zu appelieren.

Grüßle,

Egeria

P.S.: Wenn meine Katze mir die Wohnung verunreinigt, dann macht sie das bewusst. Sie will mir damit zeigen, dass etwas nicht stimmt und dass sie zum Spezialisten - dem Tierarzt - will.

P.P.S.: In solchen Fällen kann meine Katze gar nicht so schnell aus dem Fell gucken, wie sie im Katzenkorb und auf dem Behandlungstisch des Tierarztes sitzt.

P.P.P.S.: Katzen können nicht sprechen. Sie sind auf die Intuition und Interpretationsfähigkeit ihres Menschen angewiesen. Sofern der Mensch die Signale lesen kann.

Nur so rein zur Info: ich habe von Katzen nie viel Ahnung gehabt und habe sie mir auch nicht angeschafft. Sie gehören meinem Mann und der meint,dass sie das Trockenfutter nur ausspucken,weil sie ihr Fell lecken,die Haare runterschlucken und die dann samt Mageninhalt wieder raus bringen. Es geht mir nicht darum,mal ein paar Stunden einen Teppich zu reinigen aber wenn ich mir mit ein paar Tipps und Tricks die Arbeit erleichtern kann,warum soll ich das nicht tun?Mein Mann meint,dass,wenn die Katze Nassfutter bekommt,das gar nicht so gesund sei. Zumindest,wenn es NUR Nassfutter für die Katze gäbe.

Und dass meine Katze mir in die Wohnung macht (auch auf die Decke meiner Tochter - egal ob sie darunter liegt) liegt vermutlich daran,dass sie raus will. Sie war laut Aussage meines Mannes die ersten 4-6 Wochen freilebend. Sie war eine Bauernhof Katze. Und ich vermute mal,dass sie jetzt wieder raus will. Doch da wo wir wohnen,kann ich sie nicht raus lassen. Vor unserer Tür ist die Hauptstraße und unsere Vermieterin will nicht,das die Katze vielleicht in den Sandkasten geht und was macht. Das kann ich ihr nicht verdenken. Aber um unserer Katze die Möglichkeit des Freilaufs zu geben,wollen wir zum Sommer auf einen Bauernhof ziehen. Bis dahin hätte ich nur gern die Teppiche wieder sauber. :)

Thema Tierarzt: Wir haben hier in der Nähe eine Tierklinik. Da wollen wir mit der Katze hin. Aber da ist eben schwer,an Termine zu kommen. In unserer Nähe gibt es sonst keinen TA,dem mein Mann vertraut. Ich kann manches nicht ändern und frage nur,damit ich vielleicht dem Tier auch helfen kann. Denn mein Mann nennt die Tiere Hauptsächlich SEINE Katzen. Aber alles andere muss ich machen. <_<

Bearbeitet von duplomatikerin am 15.05.2012 16:44:49


Oh Shit, Du stehst ja voll unter dem Pantoffel Deines Mannes. Hast Du auch eine eigene Meinung, was die angeheirateten Katzen betrifft?!

Wenn Dir die Katze sogar schon aufs Plumeau sche*ßt, ist das der ultimative Hilferuf der Fellnase.

Kopfschüttel.


Wenn es nach mir ging,wären wir schon längst beim TA gewesen. Neben dem Ding,dass mein Mann keinen an sein Tier lassen mag,ausser der Klinik,ist ja auch das Problem,dass ich nur Hausfrau und Mutter bin.Mein Mann verdient das Geld und hat es immer bei sich. Ich hab,selbst,wenn ich will,nicht die Möglichkeit,mit ihr zu der Klinik zu fahren. Für Lau behandeln die das Tier auch nicht. Wenn ich mit dem Bus fahren würde,müsste ich erst in die Nächste Stadt fahren und dort in den Nächsten Bus fahren. Dann wäre ich ca. 1,5 Std. nur für eine Tour unterwegs. Das wäre nichts für die Katze. Nichts ausser Stress. Sie schei?t nicht nur,sondern pinkelt auch. Ich bin nur die,die alles sauber machen muss.


Sorry, ich kanns nicht glauben. Wir sind doch heutzutage nicht mehr in den 1960ern, wo Frauen kaum Rechte hatten, noch nicht einmal wählen durften und ansonsten vom Familienpatriarch abhängig waren.

Entweder veräppelst Du die Muttis oder Du hast wirklich ein ganz anderes Problem als die lupenreine Sauberkeit Deines Teppichs.

Grüßle,

Egeria


Ich verstehe es leider auch nicht.
Du wolltest einen Tipp, wie du die Flecken aus dem Teppich bekommst. Den Tipp hast du bekommen, ausprobiert und es hat angeblich geklappt. Jetzt dauert es dir zu lange, alle Flecken aus dem Teppich zu machen. Einen Tipp, wie die Flecken von alleine aus dem Teppich kommen, gibt es leider nicht mehr.

Ciao
Elisabeth



Kostenloser Newsletter