CMOS checksum error


Wenn ich meinen Computer starten will erscheint manchmal -nicht immer- die oben beschriebene Meldung. Mit F1 kann ich den Rechner dann zwar hochfahren, aber er macht beängstigende Geräusche.
Wenn ich ihn runterfahre und nach kurzer Zeit neu starte, ist alles augenscheinlich wieder in Ordnung. Wenigstens vorläufig.

Bei Google finde ich als Grund für diese Fehlermeldung den Hinweis, dass die CMOS-Batterie schlapp ist und ausgetauscht werden muss.
Ich weiß sogar, wo diese Batterie sitzt und könnte sie ersetzen. ;)

Nun aber meine Fragen an die PC-Experten:
Wenn es an der Batterie läge, müsste der Fehler doch immer auftreten und nicht nur sporadisch?
Was mir zusätzlich zu denken gibt ist dieses laute Rattern, das imho von der Festplatte kommt, aber eben auch nur dann, wenn der Fehler auftritt.
Könnt ihr mir etwas dazu sagen?

Sollte ich nicht mehr antworten können bedanke ich mich schon mal vorab und melde mich wieder, wenn ich einen neuen Rechner habe. :heul:


Könnte von der Batterie kommen.

Denn wenn zwischen zweimal Einschalten nur wenig Pause liegt, könnte die Restenergie der Batterie noch ausreichend sein, den Speicherinhalt zu halten. Bei längerer Pause ist die Energie eben erschöpft.
Und während der Rechner läuft erholt sich die Batterie etwas.

Wenn Du Dir zutraust, eine neue Batterie einzubauen, fotografierst Du entweder die alte Batterie oder nimmst sie mit und besorgst Dir eine neue, die Du einbaust.

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 28.05.2012 19:11:33)
Könnte von der Batterie kommen.
Denn wenn zwischen zweimal Einschalten nur wenig Pause liegt, könnte die Restenergie der Batterie noch ausreichend sein, den Speicherinhalt zu halten. Bei längerer Pause ist die Energie eben erschöpft.
Und während der Rechner läuft erholt sich die Batterie etwas.

Das könnte die Erklärung sein.
Der Fehler taucht nämlich bis jetzt nur morgens beim ersten Einschalten auf.

Zitat
Wenn Du Dir zutraust, eine neue Batterie einzubauen, fotografierst Du entweder die alte Batterie oder nimmst sie mit und besorgst Dir eine neue, die Du einbaust.

Ja, das werde ich versuchen, bevor ich in Panik* ausbreche.
Herzlichen Dank. :blumen:

*Vor drei Jahren ist ohne Vorwarnung meine komplette Festplatte abgeraucht. Daher werde ich jetzt leicht nervös, wenn etwas nicht so läuft wie gewohnt.

Zitat (Jeannie @ 28.05.2012 19:21:31)
*Vor drei Jahren ist ohne Vorwarnung meine komplette Festplatte abgeraucht. Daher werde ich jetzt leicht nervös, wenn etwas nicht so läuft wie gewohnt.

Deshalb ist es sinnvoll, seine Daten extern zu sichern.

Es dürfte aber die Batterie sein, die du leicht wechseln kannst.

Batterie wechseln und gut ist... oh wie lange habe ich das nicht mehr auf einem PC gelesen... das MHD eines PC's ist heute wohl kürzer als das Leben einer CMOS Batterie...


Zitat (Nachi @ 28.05.2012 20:48:40)
das MHD eines PC's ist heute wohl kürzer als das Leben einer CMOS Batterie...

da kannst du wohl recht haben ;)

Nur wird das MHD nirgends auf so einem PC draufgedruckt.

Gruß

Highlander


Zitat (Nachi @ 28.05.2012 20:48:40)
Batterie wechseln und gut ist...

Danke, das beruhigt mich.

Zitat
oh wie lange habe ich das nicht mehr auf einem PC gelesen... das MHD eines PC's ist heute wohl kürzer als das Leben einer CMOS Batterie...

Na, die Festplatte ist ja erst drei Jahre alt. ;)
Mein Shuttle wird im Sommer sieben - und da hängt mein ganzes Herz dran. :wub:

@Sparfuchs: Du hast ja recht mit der Datensicherung. Ist mir heute mal wieder so richtig bewusst geworden.

Zitat (Highlander @ 28.05.2012 21:49:45)
Nur wird das MHD nirgends auf so einem PC draufgedruckt.

Gruß

Highlander

nee leider nicht.... oder besser gesagt auch gut so... aber eingebaut ist es trotz allem das MHD... gibt schöne Artikel dazu wie diesen Klick

Zitat (Jeannie @ 28.05.2012 21:59:26)
Na, die Festplatte ist ja erst drei Jahre alt. ;)

"Erst" ist gut, hat schon seine Gründe dass die Garantie von den Herstellern zwischen 1-3 Jahren schwankt ... da würde ich mir mal stark Gedanken über ein Backup machen :pfeifen:.


Kostenloser Newsletter