Aktion gegen Kindesmissbrauch


Liebe Mitglieder und Mitgliederinnen dieses Forums,

mein Name ist Bettina Hennig und ich bin Mitgründerin von www.onlinepetitionen.de
Gestern habe ich dem Webmaster dieser Seite eine E-Mail geschrieben, mit dem Hinweis auf unsere Aktion.

Ich habe sein Einverständnis im Forum hier, auf unsere Seite aufmerksam zu machen. Ich möchte nicht das mein Posting als "Schleichwerbung" verstanden wird, daher war es mir wichtig von dem Mailkontakt zu schreiben.

Ich werde nun anschliessend an meinen Posting, eine Kopie der E-Mail einfügen undwürde mich über zahlreiche Unterstützung freuen.

VG Bettina Hennig

________________________________________________________


Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

wie Sie sicher wissen, gibt es im Internet eine Vielzahl von Seiten, auf
denen sich pädophil veranlagte Menschen ungehindert über ihre sexuellen
Präferenzen für kleine Kinder austauschen, über Strategien, wie man die
Eltern der begehrten Kinder täuschen kann, über bevorzugte sexuelle
Praktiken mit den Kindern.

Eine Privatinitiative, der ich angehöre, hat im Juli 2005 eine Seite ins
Netz gestellt, die auf das geschilderte Problem aufmerksam macht und
Unterschriften sammelt.

Adressaten sind das Familienministerium und die Parteien im deutschen
Bundestag.

www.onlinepetitionen.de

Bitte überprüfen Sie, ob Sie unsere Aktion durch eine Veröffentlichung auf
Ihrer Seite unterstützen können.

Mit freundlichem Gruß

Bettina Hennig
Oberstrasse 46
32423 Minden

Bearbeitet von BettinaHennig am 29.12.2005 13:15:38


Bravo, mehr davon.

Das Wort "sexueller Kindesmissbrauch" bringt mich schon zum Vomitieren.
Es wird suggeriert dass es auch einen legalen "sexuellen Kindergebrauch".

Kinderschändung wäre das richtige Wort. :labern:

So, schon an die Parteien gesendet.






Schaut auch mal hier:
http://www.gegen-missbrauch.de/

Bearbeitet von Syntronica am 29.12.2005 13:09:46


Hallo Syntronica,

ganz herzlichen Dank für deine Unterstützung.

Ich stimme dir zu wenn du sagst das Wort Kindesmissbrauch verharmlost.

Die Seite gegen-missbrauch.de hatte uns im Juli 2005 als "Aktion des Monats" auf ihrer Webseite. Es ist eine sehr empfehlenswerte Seite zu dem Themenbereich wie ich finde und danke dir für den Hinweis/Link.

Vielleicht kann dies ja dem einen oder anderen User hier hilfreich sein, auch zur zusätzlichen Information.


VG Bettina


Ist ne gute Sache !
Es wird Zeit, das endlich was passiert.
Hoffentlich bringt das was.

Habe mich auch eingetragen und an alle Parteien gesendet. Ich werde diesen Link auch in mein Forum setzen und an Freunde und Bekannte senden.


Danke, Syntronica und PettyB, für eure Unterstützung. Dies ist nicht selbstverständlich. Viele erschrickt das Thema, und sie wollen nichts damit zu tun haben und denken, dass es mit ihrem Leben und ihrem Umfeld nichts zu tun hat.

Mein Name ist Christa und ich bin neben Bettina Mitinitiatorin der Aktion www.onlinepetitionen.de

Bitte nehmt euch ein paar Minuten Zeit und schaut euch die Seite an.

Vielen Dank.


Da ich privat und beruflich mit dem Thema konfrontiert werde, habe ich euch natürlich unterstützt.


Danke, Paradiesvogel :-)

edit: hab versucht, mich im Chat zu registrieren, kam auch kurzzeitig rein, nun geht es aber nicht mehr - schade

Bearbeitet von Christa am 30.12.2005 22:31:35


Ist hier halt wie überall - das Thema Kindesmissbrauch wird schnelllebig überlagert von anderen Themen.

So ist es nun halt :-(

Wünsche allen ein frohes neues Jahr.

Möge keiner von euch jemals damit direkt oder indirekt zu tun haben :-)

Bearbeitet von Christa am 30.12.2005 23:20:10


Für die Unentschlossenen, die eine gute Tat gleich Anfang des Jahres vollbrigen wollen, unterschreiben bei www. onlinepetitionen.de

Ansonsten: Alles Gute!

Und ansonsten: Immer gut wegsehen, weghören und negative Meldungen einfach ignorieren. ;-)

Nicht böse gemeint. Jeder kann dann wenigstens sagen:Ich habe mich empört und das hab ich auch in meinem stillen Kämmerlein gesagt.

Na also, dann kann man ja das neue Jahr mit ruhigem Gewissen beginnen. :-)

Alles Gute für die Guten :-)


...ich fuehle mich bedraengt...

Liebe christa,

nur weil nicht jeder gleich sofort und auf der stelle springt, weils en neues thema gibt, egal wie wichtig das thema ist. Es soll tatsaechlich menschen geben, noch ein real life haben. Das ist kein grund zum flamen!

Und auf diese weise vergrault man die leute eher, als das man sie lockt...

Ich hab jetzt keinen bock mehr, mir des anzuschauen, weil... ich fuehle mich bedraengt...

Und auf so unterstellungen, wie "wegschauen" blabla... kann ich gut und gerne verzichten, wie vermutlicherweise auch der rest der user... woher willst du wissen, dass wir wegschauen?

Maybe hast du einen teil derjenigen, die zu den "guten" gehoeren wollten, dank deiner posts vergrault...

Sorry, musste ma raus... auf sowas kann ich nich...

Und nun... froehliches auf mich einpruegeln


Sterni, das ist ok :-)

Das haben wir so oft erlebt, das es uns nicht mehr erstaunrt oder erschüttert.

Bedrängen kann und will dich keiner im Internet.

Aber wegstehlen kann man sich im Intenet sehr leicht.

Und es ist leichter, über das WIE als über das WAS zu reden. .-9


Zitat (Christa @ 30.12.2005 - 23:49:25)
Für die Unentschlossenen, die eine gute Tat gleich Anfang des Jahres vollbrigen wollen, unterschreiben bei www. onlinepetitionen.de


Und die, die sich bereits engagieren und es hier (aus welchen Gründen auch immer) nicht schreiben, werden es sicherlich weiterhin machen - in welcher Form auch immer.

Zitat
Und ansonsten: Immer gut wegsehen, weghören und negative Meldungen einfach ignorieren. ;-)


Das Smilie nützt ziemlich wenig, um deine Ironie zu unterstreichen. Dass das Thema wichtig ist, ist überhaupt keine Frage. Nur weil die gewünschten Reaktionen nicht kamen, musst du nicht so reagieren. Jeder reagiert, agiert und engagiert sich so, wie er selbst möchte. Und wenn jemand zu diesen Personen gehört, lässt er sich mit größter Wahrscheinlichkeit nicht gerne unterstellen, dass er wegsieht usw.

Zitat
Nicht böse gemeint. Jeder kann dann wenigstens sagen:Ich habe mich empört  und das hab ich auch in meinem stillen Kämmerlein gesagt.


Ist auch nicht böse gemeint: Weshalb sollte das jeder machen? Jeder muss hier nicht schreiben, auch wenn er sich mit dem Thema "im stillen Kämmerlein" befasst und sich bereits - wie schon oben beschrieben - engagiert oder ähnliches. Es lässt sich nicht jeder gerne bedrängen.

In diesem Sinne alles Gute!

Irgendwie erinnert mich das ganze an die "Zeugen Jehovas" oder die Leute vom "Wachturm", die am Samstag um 8:00 Uhr an der Tür bimmeln ....

Sorry, das Thema ist nicht witzig (habe selbst Kinder) ... aber deine Missionars-Tour hier ist nicht so der bringer ...

<_< :wacko:


Liebe christa...

Zitat

Sterni, das ist ok :-)

Das haben wir so oft erlebt, das es uns nicht mehr erstaunrt oder erschüttert.


ich arbeite in sozialen bereich, ich wurde mit 16 jahren mit dingen konfrontiert, mit denen ich lieber nicht konfrontiert worden waere... ich bin entsetzt und erschuettert, immer wieder aufs neue, ich bin wuetend, traurig, verzweifelt, ja!

Deine unterstellung, ich sei nicht mehr erstaunt (seltsames wort in dem zusammenhang) und erschuettert, finde ich aufgrund meines vorherigen postings an den haaren herbei gezogen...

Zitat
Bedrängen kann und will dich keiner im Internet.


Doch man kann mich auch im internet bedraengen... und da schliesse ich mich osna an, erinnerst mich auch sehr an die zeugenden jehovas...

Zitat
Aber wegstehlen kann man sich im Intenet sehr leicht.


/me muss und will sich nicht wegstehlen, ich bin noch da...

Zitat
Und  es ist leichter, über das WIE als über das WAS zu reden. .-9


Du wirst es nicht glauben, aber ich kann ueber "kindesmisshandlung" auch an meinem kuechentisch reden, sogar mit einer 7-jaehringe ging das bestens...

Also ich finde auch dass du der guten Sache damit sehr geschadet hast

Ich hab mir eure Seite auch angeschaut, auch eine Petition unterschrieben und den Link in einem anderen gut frequentierten forum gepostet

Aber ich hab hier keinen Post gesetzt "hallo! Hab auch mitgemacht!"
Ich brauch da kein Lob , keine Bestätigung oder Aufmerksamkeit für...
Ich finde das selbstverständlich!

und wenn es nur 10 andere Leute so gemacht haben wie ich dann war das doch ne gute sache, auch wenn keiner "Meldung gemacht hat"


Nein, jeder lässt sich nicht gene bedrängen war auch nicht so gemeint, sorry,Wecker.

Zitat
Irgendwie erinnert mich das ganze an die "Zeugen Jehovas" oder die Leute vom "Wachturm", die am Samstag um 8:00 Uhr an der Tür bimmeln


Wenn du die Aussagen der Zeugen Jehovas und die Aussgen auf unserer Seite bezüglich Kindesmissbrauch gleichsetzt, dann erübrigt sich jeder Dialog.

Bettina war Opfer in ihrer Kindheit - nix mit Zeugen Jehovas.

Sorry, bin immer wieder emotional beteiligt, auch aufgrund meines Berufes, in dem ich mit dem Thema zu tun habe. Ich möchte keinem hier wehtun oder etwas unterstellen, ich möchte nur aufmerksam machen, aufmerksam auf eine Sache, die es verdient, dass man sie beachtet.

Ich finde es sehr schade wenn man sich dieses Thema wie eine Aidsschleife umbindet oder wie eine Rednose aufsetzt, dazu ist das Thema viel zu sensibel und leider in viel zu vielen Familien Gang und Gäbe, ich habe auch das Gefühl Christa das du missioniert und damit das Thema kaputt machst sorry


Omi, dann mach bitte einen Vorschlag, wie man das Thema ohne Betroffenheit rüberbringen kann.

Sag mir bitte, in welcher Weise du dich bisher des Themas angenommen hast

Ich zumindest bin im Moment recht verzweifelt, weil eher über die Art und Weise, wie ich es rüberzubringen versuche, als über das WAS diskutiert wird.

Es geht um Kindesmissbrauch, nicht um mich.


Zitat
BettinaHennig


Kommt mir so vor,wie kurz vor Weihnachten mal für die Kinnings sammeln,für die man das ganze Jahr eigentlich nichts tut, aber man versucht halt grade mal sein Gewissen zu beruhigen.....
Vielleicht ist es ein ernstgemeinter Hilferuf, ABER DER sollte jeden Tag stattfinden, und nicht nur zur Weihnachtszeit !!!
Mit 6 Beiträgen die Du bisher im Forum abgeliefert hast, hast Du weder was über Dich, noch über deine Motivation gesagt......

Um Spenden zu Sammeln sollte man (Frau) vorher schon einiges an "Überzeugungsarbeit" leisten, und NICHT mit der Tür ins Haus fallen...

(Warum bin ich eigentlich noch nicht auf die Idee gekommen :unsure: :unsure: )

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, es hilft nix auf die Tränendrüsen von anderen Leuten rumzudrücken, sondern man muß selbst was machen.....

Sag mir wo Du wohnst,wieviele der bedürftigen (misshandelter) Kinder Du bei Dir aufgenommen hast, ZEIG mir was DU tust (ausser in irgendwelchen Foren um "Almosen" zu betteln)
DANN bin ich (und einige andere auch) der (die) letzten, die DIR (NEIN NICHT DIR) sondern den Geplagten Lebewesen ihre Hilfe verweigern....
Aber wie gesagt...
DAZU bedarf es etwas mehr, als das was DU hier in den Raum stellst.

Und!!! ich besitze die Überheblichkeit...DIR zu sagen:
"Üb mal an deinen guten zielen, NUR dann wenn DU glaubhaft BIST, wird man DIR auch glauben.....
Sooo ist es wie ein Spendenaufruf wie alle anderen auch.....

Leider gibt es immer noch genug "Gutgläubige" die ihr Geld für "Dubiose" Angelegenheiten spenden :blink: :blink:

Und woanders verhungern die Kinder

Zitat (Christa @ 31.12.2005 - 00:58:04)
Wenn du die Aussagen der Zeugen Jehovas und die Aussgen auf unserer Seite bezüglich Kindesmissbrauch gleichsetzt, dann erübrigt sich jeder Dialog.

Ich sprach nie von den Aussagen auf der Webseite! Ich sprach von deinen Aussagen und der Art wie du deine (im Grunde nicht schlechte) Sache hier an den Mann / die Frau bringst!

Ich habe das Thema Missbrauch dreimal in meinem Leben erfahren müssen, drei frühere Lieben wurden in ihrer jüngeren Lebenszeit missbraucht, in allen drei Fällen in der eigenen Familie.

Alle drei Frauen wurden vom Vater, dem Onkel, und durch den Bruder missbraucht, über viele Jahre hinweg, und die Familien schwiegen, aus lauter Scham.

Ich habe erwachsene Frauen weinen sehen, so sehr weinen sehen, das vergesse ich niemals, teilweise Jahrzehnte später, alles brach heraus, ich konnte nicht helfen, nur versuchen zu trösten.

Und ich habe jede Menge Haß angestaut, und mir platzte der Faden, angesichts der grinsenden Täter, die immer wieder sagten: "Die war doch selbst schuld, sie wollte es doch!"

Ich erinnere das fiese Grinsen des älteren Bruder, der seine kleine Schwester über Jahre hinweg missbraucht, auf deutsch gefickt hat, unter den Augen der Eltern, die das alles heute noch abstreiten, und immer abstreiten werden...

Es war nur noch Hass in mir, ich habe diese kranke Kreatur vermobbt, und das nicht zu knapp, ich besorgte mir eine Waffe, um diese Drecksau abzuknallen.

Es kam nicht soweit, auf das Bitten seiner missbrauchten Schwester, ich war drauf und dran, eine Straftat zu begehen, und mein Leben wegzuwerfen, es kam nicht dazu, dank der Götter.
Der Mann fickt keine Kinder mehr, und sollte ich so etwas wieder von dem Kerl hören, dann ist er dran, das weiß er, das habe ich ihm im Jahre 2001 ganz klar gesteckt.


Meikel


Zitat
Kommt mir so vor,wie kurz vor Weihnachten mal für die Kinnings sammeln,für die man das ganze Jahr eigentlich nichts tut, aber man versucht halt grade mal sein Gewissen zu beruhigen.....


Wir sammeln kein Geld. Das ist Punkt 1.

Und kurz vor Weihnachten ist unsere Aktiuon auch nicht gestartet, sondern im Juli 2005. .Das ist Punkt 2.

Und was hat mein Anliegen zu tun mit der Anzahl der Beiträge, die ich bisher hier geschrieben habe?

Du hast geschrieben:

Zitat
Wie schon an anderer Stelle erwähnt, es hilft nix auf die Tränendrüsen von anderen Leuten rumzudrücken, sondern man muß selbst was machen.....


Ich versuche nicht, auf die Tränendrüsden zu drücken.

Schau hier:

www.onlinepetitionen.de

Was tust du???

Du schriebst:

Zitat
Sag mir wo Du wohnst,wieviele der bedürftigen (misshandelter) Kinder Du bei Dir aufgenommen hast, ZEIG mir was DU tust (ausser in irgendwelchen Foren um "Almosen" zu betteln)


Ich heiße
XXX

Habe hier aus Sicherheitsgründen die Adresse rausgenommen.
Falls sich jemand beschweren möchte: bitte per PM an mich
;)


Ich habe nicht gebettelt, ich habe um Interesse geworben für eine erste Sache.

DU hast nichts gelesen, nur geschrieben!!! Das ist schade und erbärmlich!

www.onlinepetitionen.de

Lies bitte !!!

Bearbeitet von Wecker am 03.01.2006 22:38:38

Zitat (Christa @ 31.12.2005 - 01:34:56)
Omi, dann mach bitte einen Vorschlag, wie man das Thema ohne Betroffenheit rüberbringen kann.

Sag mir bitte, in welcher Weise du dich bisher des Themas angenommen hast

Ich zumindest bin im Moment recht verzweifelt, weil eher über die Art und Weise, wie ich es rüberzubringen versuche, als über das WAS diskutiert wird.

Es geht um Kindesmissbrauch, nicht um mich.

Christa ich habe mich insoweit 55 Jahre meines Lebens damit beschäftigt als das ich als 5 jährige bei einem Mann am FKK-Strand auf dem Schoß saß und er mit mir Hoppe hoppe Reiter gespielt hat und er dabei einen Samenerguß hatte der sich über meinen Körper ergoß, und das bei guten Freunden meiner Eltern, mein Glück war das ich damit zu meinen Eltern gehen konnte und die mit geglaubt haben. Desweiteren bin ich mit 10 Jahren fast vergewaltigt worden und nur meiner Beherztheit war es zu verdanken das ich dem Typ ein ca. 40 jähriger Mann der später auch verurteilt wurde in die Eier getreten habe das der wimmernd zusammen gebrochen ist und ich so schnell ich konnte zur Polizei gelaufen bin. Aus diesem Grund haben die den Typ auch noch gekriegt, weil auch die Polizie mir geglaubt hat und sofort reagierte. Außerdem wurde meine Stieftochter mit 12 Jahren im Jugendtreff vergewaltigt nur wurde ihr leider gedroht uns etwas anzutun wenn sie nicht schweigt und aus diesem Grund hat sie sich erst getraut mir das zu erzählen als sich der Vater ihres 1. Kindes von ihr trennte weil sie mit dem nicht mehr schlafen konnte, also ich weiß wovon ich schreibe auch durch den eigenen seelischen Schaden den ich und auch meine Stieftochter erlitten haben.
Zusätzlich habe ich mir die Briefe durchgelesen auf www.onlinepetitionen.de und ich kann verstehen das von den Parteien keine Antworten kommen, weil das alles viel zu Allgemein gehalten ist. Man kann so ein Thema zur Diskussion stellen aber einfach einen vorgefertigten Brief an eine Partei schicken finde ich des Themas nicht angemessen und auch etwas einfallslos, wenn man sich dann auch noch beschwert das die Forumsteilnehmer sich nur im stillen Kämmerlein mit dem Thema auseinandersetzen und einem dann auch noch unterstellt wird das man sich ja wohl nicht ausgiebig genug mit dem Thema auseinandergesetzt hat dann finde ich das das eine Anmaßung ist die nicht angemessen ist und auch für das Thema nicht förderlich.

Man kann dazu nur sagen ihr habt es vergeigt, das wäre unter anderen Umständen ein Beitrag gewesen der sich wochenlang gehalten hätte aber so, wie in der Politik viel Lärm aber der verkehrte Weg.

Zitat
Man kann dazu nur sagen ihr habt es vergeigt, das wäre unter anderen Umständen ein Beitrag gewesen der sich wochenlang gehalten hätte aber so, wie in der Politik viel Lärm aber der verkehrte Weg.


Das ist ein Irrtum. Das Thema Kindesmismissbrauch ist kein Thema, das sich in einem Forum wochenlang hält, es wird überrannt von anderen,* leichteren* Themen, wie hier auch.

Wir sind nicht wochenlang, sondern monatelang durch de Foren gegangen. Überall gleiche oder ähnliche Reaktionen: Nicht das Thema stand zur Diskussion, sondern die Art und Weise, wie wir es angegangen sind. Da gab es Leute, die uns gesagt haben, wie wir es besser hätten machen können. Da sind wir von Pädos angegangen worden, die uns gesagr haben, dass die lieben Kleinen doch den Sex mit ihnen wollen. Da hab ich an Heiligabend anonyme Post von einem Pädo bekommen mit Musik, bei der sich einem der Magen umdreht.

Mach`s besser, Omi, aber mach was !

Bearbeitet von Christa am 31.12.2005 02:34:14

Ich mach was und zwar täglich schon seit vielen Jahren, von dir hören wir aber nur klagen wie wenig sich die Leute mit dem Thema beschäftigen Christa was machst Du außer den Leuten zu sagen wie desinteressiert sie sind - auch Du bist Deutschland - :wallbash: :wallbash:

Bearbeitet von omi am 31.12.2005 02:44:21


Christa, gute Götter, was soll das hier werden?

Eine Anklage, für "Nichtreagieren"...?

Ich habe in meinem sehr eigenen Bereich auf "das" reagiert, sehr spontan und sehr persönlich, mit Gewalt, sehr brutal sogar.

Aber ich gehe für ein krankes Hirn keine 20 Jahre in den Knast, wenn ich solch eine Kreatur töte, dann erwischt es mich, das habe ich nicht verdient.

Ich kann nur über mein sehr privates Umfeld schreiben, reagieren, nahe dran, solange es geht, und ich werde da nicht loslassen, garantiert!

Auch ohne ein "Gutmensch" im Internet zu sein, kann ich etwas machen, und seih es nur eine sehr ernste Drohung.

ids


Meikel


Zitat
Ich mach was und zwar täglich schon seit vielen Jahren, von dir hören wir aber nur klagen wie wenig sich die Leute mit dem Thema beschäftigen Christa was machst Du außer den Leuten zu sagen wie dessinteressiert sie sind - auch Du bist Deutschland


Nein, ich bin nicht Deutschland. Und ich klage nicht nur. Ich hab gemeinsam mit zwei Freunden eine Initiatiative gestartet - und das hat einen großen Teil unserrer Freizeit gekostet und kostet es noch.

Zum Thema: Du bist Deutschland:

Dass der Werbespot nach den ersten Ausstrahlungen auf überwiegend positive Resonanz gestoßen ist, liegt meiner Meinung nach daran, dass er als Werbespot ausgesprochen gut gemacht ist und sich wohltuend von der sonst üblichen Werbung abhebt. Zudem tragen zur positiven Resonanz bei den Zuschauern sicher auch die zahlreichen Prominenten aus den verschiedensten Bereichen bei, von denen die meisten Sympathieträger sind.

Wär aber ja auch noch schöner, wenn das angesichts des Finanzpotentials, das dahintersteckt, nichts geworden wäre.

Motivation ist wichtig

Aber Motivation mit bunten Bildern und nichtssagenden Sprüchen kann nicht gelingen.

Da sind eher Maßnahmen auf der politisch-wirtschaftlichen Ebene nötig, die Hoffnung vermitteln.

Omi und Meikel, ich tu jeden Tag eine ganze Menge, um Kinder vor Missbrauch zu bewahren.

Mich hat vorhin einer gefragt, wer ich ich bin.

Gordon Shumway war sein Nick. Ich hab ihm gesagt, wer ich bin. Und wo und wie er mich erreichen kann. Wer ist er?

Und was tut er gegen Kindesmissbrauch?

Zitat
Und was tut er gegen Kindesmissbrauch?


Ich halte die Augen offen, und die Ohren, und ich halte "Kontakt" zu den Opfern, und ich "reagiere", sehr persönlich, sehr privat.

Normal, dafür bedarf es keiner neuen Internetpräsenz.


Meikel

Und "Kontakt halten" meine ich sehr ernst, ohne das hier weiter auszubreiten, ich bleibe da am Ball, auch nach Jahren, das darfst du mir gerne glauben.

Die kommen nicht ungeschoren weg, darauf verwette ich mein linkes Ei!


Meikel


Zitat
Normal, dafür bedarf es keiner neuen Internetpräsenz.


Ist ok.

Aber Leute, die folgendes schreiben, haben eine Internetpräsenz - und dagegen sind wir!

Sie schreiben in den Foren:

Also ich möchte hier endlich jemanden kennenlernen, der sich 1 zu 1 mit mir über Mädchen austauscht. Alles andere scheint ja hier zu heikel zu sein. Schickt mir also eine PN, wenn Ihr mit mir ohne Sonstwas über Eure Lust auf kleine Mädchen sprechen wollt.
Ich hoff, damit trete ich dem Forum nicht zu nah. andererseits halte ich Probleme von Euch fern: Denn - ganz offen gesagt - mein Traum lautet: Ficken!#LG an Alle,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Ficken? Naja *hust.
Wenn's passt und beide wollen, warum eigentlich nicht ?
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Hallo,

ich bin 26 und mag in etwa 8-12jährige Mädchen auf vor allem erotische Weise.
Jock Sturges

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Ich denke nicht, daß die sexuelle Komponente eine andere Gewichtung haben muß (hängt aber in jedem Einzelfall vom Mädchen ab!) als bei Erwachsenen untereinander. Was aber anders ist, ist die Art des Sex. Sie wird vom Kind bestimmt - und viele Mädchen haben vor der Pubertät nicht den Wunsch, penetriert zu werden. Nicht wenige mögen aber beispielsweise Oralverkehr. Detaillierter möchte ich aus naheliegenden Gründen nicht wrden, daher nenne ich auch keine konkreten Beispiele. Für mich wichtig ist, daß die Initiative vom Kind ausgeht und nicht ich es bin, der den Anfang macht.*

Wobei ich mir die Anmerkung nicht verkneifen kann, daß es in einem solchen Fall nicht ich wäre, der das Kind mißbraucht, sondern daß es Gesetze sind, die das übernehmen. Aber ernsthaft: Die Gefahr des "Verplapperns" ist sehr viel geringer, als oft befürchtet wird. Ich sage es keinem Mädchen, daß es verschwiegen sein muß in bezug auf Manches, das weiß es von allein. Allerdings teste ich erst mit weniger sensiblen Dingen die Verschwiegenheit.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



Noch Fragen?


Edit: Ich habe die Links jetzt mal rausgenommen. FM sollte kein Portal zu solchen Seiten sein. Rausg'schmeckte

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 17.01.2006 22:12:55

Nee, ausser Christa kann ja nur ein Mann sein...

Mehr fällt mir dazu wirklich nicht ein, scheusslich!


Meikel


NÜ !!!!

[QUOTE]Wir sammeln kein Geld. Das ist Punkt 1.
[/QUOTE]

Ohne Moos nix los :(

[QUOTE]Und was hat mein Anliegen zu tun mit der Anzahl der Beiträge, die ich bisher hier geschrieben habe?
[/QUOTE]

Vielleicht solltest Du dich mal der vereinten Leseschaft vorstellen,bevor Du mit der Tür ins Haus fällst.

[QUOTE]Ich habe nicht gebettelt, ich habe um Interesse geworben für eine erste Sache.
[/QUOTE]

Ich habe nochnichtmal um Interesse geworben, sondern ich habe was getan, was "Jeder "mit genügend "Zivilkurache" :pfeifen: tun kann....

und was ich unter dém Thread "Vergangenheit..Zukunft.." geschrieben habe......

auch da waren massenweise Vergewaltigte Mädchen (und auch Jungen) dabei....
leider kann nicht alles zur gleichen Zeit, und alles auf einmal ,gesagt, geschrieben oder gedacht werden.
DU hast nichts gelesen, nur geschrieben!!! Das ist schade und erbärmlich!
[/QUOTE]

Da würde ich Dir ein Dito geben, aber das erbärmlich lass ich mal weg.


[QUOTE]

Aber was ist jetzt mit deiner EIGENINITIATIVE ???

Gibst DU denen den dann ein Zimmer, gibst DU für die dein Letztes Geld aus, weißt nochnichtmal mehr wovon Du die Miete zahlen kannst, läufst DU in zerissenen Klamotten rum, damit Die was zum anziehen haben, leidest Du hunger, damit die was zu Essen haben...

Sitzt Du Nacht für Nacht mit denen in Deiner Wohnung, und kümmerst Du Dich um die ????????

Und das meinte ich mit (keine Präsenz im Forum)....

Mach Dir doch wenigstens mal die Mühe Dich und Deine Ambitionen zu erklären!!!


Ich für meinen Teil habe NACHDEM ich das erstmal alles hintermir gelassen habe ins Forum geschrieben.......

Ich und auch die Kinnings sind OHNE das "Mitleid" ausgekommen, Spenden hat auch keiner gebraucht....
TATEN sind gefragt...und die Findet man nicht im Forum, sondern die muß man (Frau) selbst vollbringen.....

Und anstatt Dich hier im Forum über meine Äusserungen auszulassen, solltest DU Dich grade mal um ein "Unglückliches Kind" kümmern!!!

Und NU?????

WIEVIEL haste denn bei DIR, WIEVIEL finanzierst DU, WIEVIEL Hunger leidest DU ???

Und noch ne Frage, die ich mir immer ganz gern stell......

Ich hab PC Telefon und Dach überm Kopp.....

MUß ich mich für meine Dekadenz nicht in Grund und Boden wünschen????

JAaaa....
Nu erzähl mal, was Du sonst noch so tust ausse Petitionen zu verschicken und im Internet für Sympathie :pfeifen: zu werben....

Ich heiße übrigens
XXX

Habe hier aus Sicherheitsgründen die Adresse rausgenommen.
Falls sich jemand beschweren möchte: bitte per PM an mich ;)



für jemand der mich sucht...

is nich ganz einfach..wir haben einen ganzen Häuserblock mit der Adresse....aber wir halten die Stellung ganz gut allein :P :P :P :P

Wobei eine Flasche Rotwein, etwas Kartoffelsalat und ein wenig freundlicher Wille völlig reichen würden

Bearbeitet von Wecker am 03.01.2006 22:29:24


Zitat
Nee, ausser Christa kann ja nur ein Mann sein...


???

So langsam "verstehe" ich diesen Thread...

Oha!, schlimmer geht es kaum...


Meikel :(


Wir sind alle boese, ihr seid die guten... ok... ich fuehle mich aber nicht schlecht... und nun!?

Aber das is nich wirklich thema... ich fand diese aussage, sehrsehr erquickend:

Zitat

Wir sind nicht wochenlang, sondern monatelang durch de Foren gegangen. Überall gleiche oder ähnliche Reaktionen: Nicht das Thema stand zur Diskussion, sondern die Art und Weise, wie wir es angegangen sind.


Es ist also NICHT das erstmal, dass sich jmd ueber eure vorgehensweise beschwert hat? Sollte man sich dann nicht mal gedanken machen, ob evtl auch die anderen recht haben koennten? Sollte man dann nicht sein verhalten (in diesem falle die posts) reflektieren?
Ich geh mal davon aus, dass du, christa, irgendwas soz-paed.-maessiges bist, so von dem was du ueber deinen job geschrieben hast und wie du schreibst... ich als "armseelige" erzieherin habe das mit dem reflektieren gelernt, solltest du das nicht auch koennen? Wenn ja, dann tus doch bitte einfach mal...

Wenn ich monatelang die selben sachen zu hoeren bekomme, fange ich doch auch an zu gruebeln, ob meine vorgehensweise nicht doch evtl ein kleines relaunch braucht... ich weiss aus einigen foren, dass themen, die in einer gewissen form ruebergebracht werden, beachtet werden, so wie es ihnen gebuehrt... und ich weiss auch, dass themen, die in so missionarischer form angebracht werden, ruckzuck in einer diskussion enden, wie wir sie hier haben...

*diskussionsdecken einroll, rotbuschtee-kanne einpack, kekse noch schnell auffutter*

Ich geh erstma ins bettchen und beruhige mich... *grmbl*

Ui... was vergessen... anonym online... dazu sach ich nix... wir wissen ja wers is ;)

Bearbeitet von Sterni am 31.12.2005 03:37:49

Zitat
Gibst DU denen den dann ein Zimmer, gibst DU für die dein Letztes Geld aus, weißt nochnichtmal mehr wovon Du die Miete zahlen kannst, läufst DU in zerissenen Klamotten rum, damit Die was zum anziehen haben, leidest Du hunger, damit die was zu Essen haben...


Darum geht es nicht. Ich habe seit Jahren ein Patenkind in Ghana, weiß aber, dass ich dadurch nicht das Leid in der sog.Dritten Welt lindern kann.

Was willst du mir eigentlich sagen, Gordon Shumway?

Man kann und soll nichts machen, wenn man meint, dass was nicht in Ordnung ist? Oder was willst du mir sagen?

Bearbeitet von Christa am 31.12.2005 03:39:07

Zitat
Es ist also NICHT das erstmal, dass sich jmd ueber eure vorgehensweise beschwert hat? Sollte man sich dann nicht mal gedanken machen, ob evtl auch die anderen recht haben koennten? Sollte man dann nicht sein verhalten (in diesem falle die posts) reflektieren?.


Oder sollten sich die Leser mal Gedanken machen, nachdem sie auf der HP waren ?

Und sollte man dann vielleicht erst die Frage beantwortten, wer Recht hat: Diejenigen, die Kinder ficken oder diejenigen, die etwas dagegen haben?

Nicht um Personen geht es, sondern um eine Sache. Aber auch hier - wie anderswo - wird die Sache personalisiert - denn dann muss man nicht Farbe bekennen und kann Nebenschauplätze eröffnen.

Frohes neues Jahr.

Öchh... während ich schrieb, also geschreibt habe, habt ihr mich Überhoolt....

Denn dann nochmal kurz hochblättern (also hier auf der Seite)....

Den Weg zum Klo schonmal freimahen,falls einem die Leber oder Galle oder was auch immer Hochkommt...
ein wenig sich hinsetzten, Beruhigen (OOOMMM)

Und wenn die Motivation immer noch gegeben ist, nochmal von vorne anfangen,.......

ABER DAS GAAAAANNNNNZZZZZ LLLLLAAAANNNNGGGGSSSSAAAAMMMM :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


Zitat (Gordon Shumway @ 31.12.2005 - 03:49:08)
Öchh... während ich schrieb, also geschreibt habe, habt ihr mich Überhoolt....

Denn dann nochmal kurz hochblättern (also hier auf der Seite)....

Den Weg zum Klo schonmal freimahen,falls einem die Leber oder Galle oder was auch immer Hochkommt...
ein wenig sich hinsetzten, Beruhigen (OOOMMM)

Und wenn die Motivation immer noch gegeben ist, nochmal von vorne anfangen,.......

ABER DAS GAAAAANNNNNZZZZZ LLLLLAAAANNNNGGGGSSSSAAAAMMMM :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Gordon Shumway, was dein Beitrag nun mit dem Thema zu tun hat, erschließt sich mir nicht, aber trotzdem dir auch ein frohes neues Jahr.

PS:

Nicht jedes Thema bietet sich zum Dummpraddeln an :-(

Zitat (Christa @ 31.12.2005 - 03:48:08)
Zitat
Es ist also NICHT das erstmal, dass sich jmd ueber eure vorgehensweise beschwert hat? Sollte man sich dann nicht mal gedanken machen, ob evtl auch die anderen recht haben koennten? Sollte man dann nicht sein verhalten (in diesem falle die posts) reflektieren?.


Oder sollten sich die Leser mal Gedanken machen, nachdem sie auf der HP waren ?

Und sollte man dann vielleicht erst die Frage beantwortten, wer Recht hat: Diejenigen, die Kinder ficken oder diejenigen, die etwas dagegen haben?

Nicht um Personen geht es, sondern um eine Sache. Aber auch hier - wie anderswo - wird die Sache personalisiert - denn dann muss man nicht Farbe bekennen und kann Nebenschauplätze eröffnen.

Frohes neues Jahr.

JA, es geht um die sachen, es geht auch um eine gute sache, trotzdem finde ich die art und weise, wie sie vorgebracht wird, gelinde gesagt zum speien (ja, ich sag nicht kotzen...)!


Woher weisst du, ob ich nicht farbe bekenne? Muss ich hier im netz en seelenstrip hinlegen, wo ich mich einsetzte und wo nicht? Dann wuerde ich nur noch vorm pc hocken...

Auf der HP war ich nicht... nein... ich weigere mich... ja, ich bin ein schlechter mensch, aber ich HASSE es, wenn mir jmd was aufzwingen will und ich bin halt stur PUNKT!

Klar haben die leute, die was gegen kinderficker (welch wort aus meinen fingern) recht, aber es muss nicht auf art und weise vorgebracht werden NOCHEINPUNKT!

Und um mich selbst zu zitieren:
Zitat

Wenn ich monatelang die selben sachen zu hoeren bekomme, fange ich doch auch an zu gruebeln, ob meine vorgehensweise nicht doch evtl ein kleines relaunch braucht... ich weiss aus einigen foren, dass themen, die in einer gewissen form ruebergebracht werden, beachtet werden, so wie es ihnen gebuehrt... und ich weiss auch, dass themen, die in so missionarischer form angebracht werden, ruckzuck in einer diskussion enden, wie wir sie hier haben...


Denk doch einfach nochmal drueber nach christa... nur fuer mich... auch wenn ich in deinen augen ein immer schlechterer mensch werde...


@micha... ja... einfach nur... ja!

@

Zitat
Darum geht es nicht. Ich habe seit Jahren ein Patenkind in Ghana, weiß aber, dass ich dadurch nicht das Leid in der sog.Dritten Welt lindern kann.


WIE DARUM geht es nicht, Du Zahlst vielleicht 25 Euro im Monat für ein Kind (Egal woher) und meinst das wars?????

Probst hier sooon Aufstand, und das ist alles was DU Privat in deinem Täglichen Leben tust???????

Hast dein "Alibikind" für en paar billige Euros.......

Gib mal dein letztes Hemd her, bevor ich auch nur noch einen Hauch von deiner Scheinheiligen Herrlichkeit glaube ........

DAS will ich von DIR!!! ZEIG mir (uns) mal WIE ernst DEU es damit meinst, anderen zu helfen..DANN glaube ich dir das aber sooooo neeeee!!!

Im Gegensatz zu Dir hängen sich die anderen "Muttis" NICHT soweit aus dem Fenster, das ich sie diesbezüglich angehen könnte...
aber wenn DU deinen Kopp soweit raushälst, dann erwarte ich auch Taten und nicht nur Alibi argumente. PUNKT

Zitat
Auf der HP war ich nicht... nein... ich weigere mich... ja, ich bin ein schlechter mensch, aber ich HASSE es, wenn mir jmd was aufzwingen will und ich bin halt stur PUNKT!


Punkt .

Damit hast du alles gesagt

.

Aber über etwas reden, was man nicht gelesen hat, ist halt auch shice.

Punkt

.[B]

Bin weg aus diesem Forum. Frohes Austauschen noch über Kochrezepte und so weiter - auf alle Fälle schwierige Themen meiden, macht nur Stress :P

Ist schlimm, aber nicht neu ;)

Bearbeitet von Christa am 31.12.2005 04:11:30

Zitat (Sterni @ 31.12.2005 - 03:35:02)

<schnipp> ich weiss aus einigen foren, dass themen, die in einer gewissen form ruebergebracht werden, beachtet werden, so wie es ihnen gebuehrt... und ich weiss auch, dass themen, die in so missionarischer form angebracht werden, ruckzuck in einer diskussion enden, wie wir sie hier haben...</chnapp>


Ich zitiere mich heute gern wies scheint... egalna... warum werden meine posts eigentlich NIE ganz gelesen und so zerschreddert *gnarf* Zusammenhaenge... hmm, wie waers damit?

Und bitte, das zitierte lesen und verstehen!!! Bittebitte... .oO(ich bettel... das passt nich zu meiner rollen als schlechter mensch... mist..)

Gordon Shumway

Da bleibt nur als Kommentar: :P


Sterni und Gordon Shumway und so...schon gut....das Thema ist raus, entspannt euch, könnt wieder Kochrezepte austauschen ...Entwarnung :)


Ich weiß es echt nicht, was ich von dieser "Aktion" halten soll?

Bin lieber "näher" am Ball, hier vor Ort, dieses Geschwätz kotzt mich an, Nonsens, keine Hilfe, sei sie auch noch so klein.


Meikel <_<


Wie? Jetzt einfach abhauen? Das is auch arm... da sind wir so nett und weisen darauf hin, dass man etwas an der art und weise des rueberbringens aendern koennte und dann sowas... schade, dass sich menschen so angepisst fuehlen, wenn man sie auf fehler hinweist...

Imho waere die sache anders gelaufen, haettest du gesagt: "ok, bin en bissi heftig unterwegs, sorry, versuche das zu aendern...", haettest du nicht kur nach dem eroeffnen des threads schon unterstellt, dass sich keiner dafuer interessiert, wir alles wegschauer sind, es uns egal ist und wir und lieber mit larifari-dingen beschaeftigen... gut ding will weile haben... zudem muss sich nich jeder hier damit bruesten, dass er/sie sich eingetragen haben... grade bei so ernsten themen, brauchts ein wenig zeit... und mal huschhusch was schreiben is ja nun echt nicht bei dem thema "missbrauch"

Just my 2cents...


Zitat
Ich weiß es echt nicht, was ich von dieser "Aktion" halten soll?


Hast du gelesen?

Hast du dich von den Postings hier beeinflussen lassen?

Hast du eine Meinung zu dem Thema?

Ist Gordon Shumway dein Gedanken-Manager?

Näher am Ball? Erzähl, was du machst....

Bearbeitet von Christa am 31.12.2005 04:28:03

Leute, Leute, da haben sich die Gemüter aber mal wieder erhitzt. Natürlich hat Christa recht. Aber sie muss sich schon gefallen lassen, dass nicht alle mit der Art und Weise, bzw. mit dem Ton zurecht kommen. Ich denke einige wollten nur klarmachen, dass das Thema ganz anders ankommt wenn nicht gleich gewertet wird. Niemand wird hier Kinderschändung auch nur annähernd gutheissen!
So gesehen rennst Du also offene Türen ein Christa.
Aber für diese Sache lohnt sich jeder Versuch, auch wenn er Kritik erntet.
Macht auf jeden Fall weiter! Jeder auf seine Art.
Liebe Grüsse Tweetie


Danke, Tweetie, werd weitermachen, aber erst morgen ;-)

Denke mal, dass jeder noch mal nachlesen sollte, bevor er sich angepinkelt fühlt.

Guite Nacht.

Geht nicht ums Ego, sondern um Kindesmissbrauch.



Kostenloser Newsletter