Duschtemperatur: geht nur kalt oder ganz heiss


Hi,

ich befinde mich immer 2 mal jährlich für 2-3 Monate im Ausland. In dieser Zeit ist meine Wohnung unbenutzt.

Jedes Mal wenn ich nach Hause kommt, ist in der Armatur der Dusche etwas kaputt.

Es ist eine Unterputzarmatur von Grohe. Es gibt einen Drehgriff für die Temperatur und einen um das Wasser von der Dusche und einen für das eingebaute Bidet. Wenn ich den Drehgriff der Dusche auf 37 Grad drehe, kommt kaltes Wasser. Wenn ich die Sperre aufhebe, kommt siedend heisses Wasser, egal ob es auf 38 oder 60 Grad steht.

Das letzte Mal habe ich für die Reparatur 500 € gezahlt. Was genau kaputt war, habe ich nicht begriffen.

Vielleicht hat jemand eine Idee, wie ich das selbst reparieren kann, da ich nicht jedes Jahr 2 mal 500 € für Reparaturen zahlen will.

Früher hatte ich das Appartment vermietet, und hatte ständig diese Reparaturen. Damals konnte ich jedoch die Kosten von der Steuer absetzen. Das geht jetzt nicht mehr, da ich in der Wohnung selbst wohne.


beim Kunden-Service-Center unter der Telefonnummer

+49 (0) 5 71 / 39 89 - 333

Montags bis Donnerstags von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitags von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr

anrufen. Denn es kann ja sein das dieses Modell eben genau das Falsche ist für dich und deine Nutzung... ggf. Kalk oder ähnliches was dem Modell dann die Lichter ausmacht... ;)

mehrmaliges Regeln hast du aber schon versucht, so von Null zu 100% und ganz schnell wieder zurück?

EDIT: hast du eventuell einen Schutz dabei der vor Bakterien aus ungenutzten Warmwasserbereitern schützen soll? ggf stellt sich das ganze ja zurück nach diesem Durchlauf.

Bearbeitet von Nachi am 27.06.2012 14:11:57


Da das ganze Ding unter dem Putz liegt, steht aussen keine Bezeichnung.

Lt. Anruf bei Grohe:
leider sind alle unser Leitungen belegt......
dann, das liegt vielleicht am Thermoelement. Da müssen wir genau wissen, welche Armatur es ist, und dann schicken wir Ihnen einen Monteur. Die Kosten bewegen sich genau so hoch, wie wenn ein örtlicher Flaschner kommt.


Hallo labens,

ist eine dieser Armaturen bei Dir eingebaut?

Grohe Unterputzthermostate

Gruß

Highlander


Leider nein.

Dies ist ein anderes System.
Bei meiner Armatur wird das Wasser in der Wand gemischt. Ich habe nur 3 Drehköpfe und das Wasser kommt aus einem Duschrohr aus der Wand. Nach Entfernung des Deckels wo die Temperatur geregelt wird, dahinter wird das Wasser gemischt.

Die Armatur ist mehr als 20 Jahre alt, und wurde vom früheren Eigentümer eingebaut. Ich hatte früher 2 Eigentumswohnungen vom gleichen Eigentümer wobei in jeder Wohnung die gleiche Armatur eingebaut wurde.
Auch dort trat das gleiche Problem auf.

Nach meiner Scheidung hat meine Ex jedoch das Bad total umgebaut und die Armatur ausgewechselt.

Bearbeitet von labens am 27.06.2012 23:02:21


Ich hatte mal das Problem, dass nur noch kochend heißes Wasser aus der Dusche gekommen ist. Mit der Zeit wurde ich immer verzweifelter. Da ich aber keine Zeit hatte, nachgucken zu lassen, was es war, habe ich mich ein wenig umgehört. Mir wurde gesagt, dass es in jeder Wohnung einen Kaltwasserhahn- und einen Warmwasserhahn gibt. Ich hätte nie gedacht, dass die Lösung zu meinem Alptraum so nahe lag! Es funktionierte. Wahrscheinlich war jemand aus Versehen daran gestoßen....

lg


Das was bei mir verbaut wurde ist eine Mischbatterie, die in der Wand ist. Anders ist das Aufputz, wo kalt und Wasserleitung aus der Wand kommt und dann von Hand gemischt werden.

Das kann ich nicht. Ich habe ein Drehgriff zum öffnen der Wassermenge (gemischt) und einen Griff zur Einstellung der Wassertemperatur. Dann kommt ein Wasserrohr aus der Wad, wo der Duschschlauch angeschlossen wird.

Ich müsste also Drehgriff des Temperaturreglers öffnen oder ausbauen. Doch wie?


Hallo labens!

So eine doofe Armatur hab ich auch in meiner Mietwohnung. Auch bei uns ist diese ständig kaputt und ich muss der Vermieterin dauernd auf die Nerven gehen (hoffe dass es dann bald eine neue 'Armatur gibt...grins).

Beim letzten Mal hab ich dem Klempner mal über die Schulter geschaut. Er hat an dem Regler für die Temperatur die Abdeckung abgemacht und dahinter liegt ein kleiner weiterer Regler, den er ein wenig mit dem Schraubenzieher bewegt hat. Ach so...vorher hatte er das Wasser abgestellt. Danach ging es wieder halbwegs. Jetzt ist es aber schon wieder kaputt.

Fazit: Ich denke es macht Sinn, die Armatur auszutauschen, weil das alles auf Dauer extrem nervig ist und die Reparaturen, wenn man es nicht alleine machen kann, ganz schön teuer werden.

Drück dir die Daumen, dass du vielleicht noch eine andere Möglichkeit findest. Ich werde auf jeden Fall das Thema mal verfolgen!!

LG, binja


Bingo, genau das ist die absolut gleiche Armatur.

Nach dem Du dem Flaschner über die Schulter geschaut hast, müsste ich Dich mal einladen, dann könnten wir die Reparatur zusammen üben...... rofl



Kostenloser Newsletter