Holzkrug undicht


Hallo!
Bei uns war am Wochenende ein großes Mittelfest, bei dem ich unserer Tochte einen Holzkrug gekauft habe. Nun ist er undicht- nicht an einer speziellen Stelle, sondern die Flüssigkeit dring nach außen. Hat jemand einen Tipp, wie man den "dicht" bekommt.
Vielen Dank für eure Beiträge.


Ich würde ihn immer wieder wässern: In heißes Wasser einlegen, drin abkühlen lassen, Wasser erneuern. Mindestens eine Woche lang.
So werden auch neue Weinfässer behandelt, damit das Holz aufquillt und wasserdicht wird.


Und nach der Woche Wässern das Holz dann mit Speiseöl einlassen.


Wenn aus dem Holzkrug getrunken werden soll, würd ich das Speiseöl weg lassen.

Ich hatte früher öfters Holzfässer und habe frisch gekelterten Wein aufbewahrt. Bevor ich die Fässchen immer füllte, habe ich sie wie Jeanny schrieb gewässert. Solange das Holzfass trocken war, ist die Flüssigkeit heraus gelaufen.

Sobald ich das Fässchen längere Zeit gewässert hatte, war es dicht.

Mit Speiseöl zum dichten, hätte ich den Wein weg kippen können.


Wenn der Krug trocken ist, und dünne Risse hat, einfach kalfatern.
Klemptner Hanf kaufen. Mit einem kleinen stumpfen Spatel den Hanf in die Risse drücken.
Nicht mit Gewalt. Holz und Hanf quellen durch Feuchtigkeit auf und es wird dicht.
Das Hanf ist unbedenklich, es ist zum Dichten von Wasserleitungen gedacht.
War nur mal so eine Idee.
Bei Fäßchen funktioniert es.
rofl


Holzleim ? :)


Du könntest flüssiges Bienenwachs in den Becher laufen lassen, abkühlen, dicht. Getränke die heiß- oder mit Kohlensäure sind, sind dann aber tabu.
Ist der Becher denn nicht vllt nur ein Dekoartikel?

Bearbeitet von Ela1971 am 05.10.2012 09:31:36


Wenn der Holzkrug nicht zum Trinken benutzt wird, könntest Du ihn auch mit Wasserglas ausspülen. Wasserglas bekommst Du in der Apotheke. Frag den Apotheker, welche Menge von der Flüssigkeit Du für die Kruggröße brauchst. Jedenfalls reicht die Abdichtung mit Wasserglas dafür, den Krug z. B. als Blumenvase zu benutzen.



Kostenloser Newsletter