Einige AOL-Unteradressen funzen nicht mehr mit AIM: Kein Zugriff mehr auf einzelne Adressen


Moin Muttis,

heute bräuchte ich mal bitte die Hilfe der PC-Spezialisten unter Euch Muttis und hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Zum Sachverhalt: Jahrelang war ich AOL-Kunde. Vor einigen Jahren wechselte ich zu einem anderen Provider. Meine AOL-Adressen konnte ich alle behalten. Das sind: Eine Hauptadresse und sechs damit gekoppelte Unteradressen. Also insgesamt sieben Adressen. Da ich nicht alle Unteradressen regelmäßig einsetze, sondern nur sporadisch den Spam-Ordner prüfe, fiel es mir nicht auf, dass ich auf zwei dieser Unteradressen mittlerweile keinen Zugriff mehr habe. Die Fehlermeldung lautet etwa so: "An error has occured changing the web name". Sonst gibts nix weiter an Erklärungen oder Fehlerbehebungsoptionen. Soifz.

Zum Hintergrund: Da ich selbst zugegebenermaßen nicht viel Ahnung habe, ließ ich mir meine AOL-Adressen von einem Freund, der sich damit besser auskennt, über AIM (AOL Instant Messenger) einrichten. Alle Adressen funzten auch einwandfrei. Durch den Hinweis einer Freundin, dass ihre Geburtstags-E-Card an mich zurück gekommen sei, bemerkte ich das Problem erst. Erklärung: Jede Personen- bzw. Freunde-Gruppe hat ihre eigene Unteradresse, womit ich alle eingehenden Mails schon mal vorsortiert habe und somit die Gefahr, dass einzelne Mails in der Hauptadresse versickern könnten, um Einiges geringer ist.

Zum Problem: Da ich mit Computer-Crashs und Viren auch schon Erfahrungen gemacht habe, liegen meine gesamten Mails auf dem AIM-Server und sind nicht local abgespeichert. Da komme ich jetzt natürlich nicht mehr dran, was sehr schade ist.

Zur Frage: Woran könnte das liegen und wie kann ich das beheben, ohne meiner ganzen Mails verlustig zu gehen? Hat Jemand eine Idee? Den Gockel habe ich schon gefragt, der konnte mir aber leider nicht weiterhelfen. Im Frag-Mutti-Archiv taucht dieses Problem ebenfalls noch nicht auf. Jetzt hoffe ich also auf Eure konstruktiven Lösungsvorschläge und Eure fachkundige Hilfe.

Schon mal ganz lieben Dank im Voraus @All.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 21.07.2012 09:30:25


Mal nach oben schubs :pfeifen:

Hat wirklich keiner eine Anregung, wie ich mein Problem lösen kann?! :heul:

Grüßle,

Egeria


gerade mal etwas gegoogt: die "Unteradressen" scheinen ganz normale, unterschiedliche Mailadressen zu sein. Wie greifst Du denn drauf zu? Über den Instant Messenger von AOL oder ein Mailprogramm wie Thunderbird oder MS Outlook? Wie ist die genaue Fehlermeldung?
In den Mailprogrammen müsstest Du die Konten ganz normal normal einrichten können: dazu brauchst Du die genaue Mailadresse, das Paßwort und den Namen des Posteingangs- und Ausgangsservers (z.B. imap.de.aol.com und smtp.de.aol.com)


Danke @Chris für Deine Rückfrage. Wie ich bereits zugegeben habe, habe ich nicht viel Ahnung von der Materie, sondern habe mir das einrichten lassen.

Also: Jepp, das ist richtig, dass die Unterdadressen ganz normale Mail-Adressen sind. Da komme ich folgendermaßen dran: Ich logge mich mit dem Hauptnamen ein, gehe dann unter AIM rechts oben über die "Options" (ein drop-down-menue) auf die Unteradressen. Bei zweien dieser Adressen kommt dann die Fehlermeldung: " There was an error switching screen names". Mehr kommt da nicht an Erklärungen. Die übrigen vier Unteradressen funzen einwandfrei.

Bei dem Punkt Mailausgangs- und Maileingangsserver bin ich leider schon überfragt.

Grüßle,

Egeria


OK - nach der Meldung scheint das Programme einfach nicht auf diese Adressen wechseln zu können:
also inzwischen Passwort falsch/gesperrt - oder vielleicht existieren die Adressen gar nicht mehr.
Wäre gut, mal mit einem Mailprogramm wie Thunderbird zu probieren, da drauf zu kommen: beim Installieren möchte das die Mailadresse und das Passwort wissen; irgendwo ein Kreuzchen "IMAP" statt "SMTP" (die Daten sollen online abgefragt werden statt runtergeladen; dann kriegst Du auch eventuelle Unterverzeichnisse wie "Spam" zu sehen). Bei den meisten Adressen wird der richtige Posteingangs- und Ausgangsserver automatisch gefunden, ansonsten hilft Google. Wenn Du Dir das selbst nicht zutraust, solltest Du Dir mal einen vertrauenswürdigen Bekannten als "Opfer" suchen; vor dem Bildschirm ist sowas doch leichter zu testen wie hier im Forum :)


und über die AOL Webseite? http://webmail.aol.com


Zitat (Egeria @ 22.07.2012 17:05:37)
Bei zweien dieser Adressen kommt dann die Fehlermeldung: " There was an error switching screen names". Mehr kommt da nicht an Erklärungen. Die übrigen vier Unteradressen funzen einwandfrei.


Hallo,
hier kannst du auf dein Emailkonto zugreifen, egal ob Hauptname oder nicht.

oben links auf dieser Seite findest du auch einen Link zu Service & Hilfe bei AOL, unter anderem auch für dies AIM, bloss in deutsch geschrieben, vielleicht leichter zu lesen und du findest da eventuell deine gesuchte Antwort.


Deine bestehenden Konten bei Aol kannst du so finden:
Bin ich bei AOL mit meinem Hauptnamen eingelogt, kann ich rechts oben auf Einstellungen klicken (bei mir zwischen Motive und Hilfe).
Habe ich dies gemacht klicke ich in der linken Spalte auf Konten (unter Allgemein - über Schreiben)
Da wird mir Passwort und Passwort ändern angezeigt.
Da klicke ich auf Passwort ändern. Dann wird mir eine Seite angezeigt, wo die Daten für meinen Hauptnamen angegeben sind, da könnte ich das Passwort ändern, aber das will ich ja gar nicht.
Links in der Spalte steht dort AOL Name.
Klicke ich darauf wird mir auf der dann gezeigten Seite alle AOL Namen angezeigt, die ich im Moment habe.
Da könntest du doch nachschauen, ob du diese Namen, wo diese Fehlermeldungen kommen, überhaupt noch bei AOL hast.

Mit dem AIM (AOL Instant Messenger) kenne ich mich nicht aus, den habe ich nie benutzt, kann dir da nicht weiterhelfen.
Viel Glück :blumen:

Mönsch Muddis, Ihr seid einfach prima. Lieben Dank für Eure Hilfe :blumen:

Jetzt konnte ich wenigstens mal die E-Mail-Accounts auf neue Nachrichten prüfen. Es waren keine neuen Nachrichten drin. Was sich auch mit dem Hinweis meiner Freundin decken würde, dass sie mir an eine dieser Unteradressen keine Nachricht schicken konnte. Die kam als nicht zustellbar über den Mailer Daemon zurück.

Das Praktische bei AIM ist, dass ich über die "options" auf einen Blick sehen kann, ob und wieviele neue Nachrichten auf allen E-Mail-Konten angekommen sind. Und das funzt merkwürdigerweise nicht mehr einwandfrei. Die Unteradressen sind durchaus noch angezeigt, das Wechseln darauf geht nur nicht mehr bei allen Adressen. Und offensichtlich existieren diese Adressen auch nicht mehr, auch wenn ich über die AOL-Hauptseite in die dort abgelegten Mails reingucken konnte. Jedenfalls scheine ich darüber nicht mehr erreichbar zu sein. Das Warum versuche ich gerade herauszufinden.

@Chris: Was hat es denn mit Thunderbird auf sich? Den kenne ich noch nicht. Ist das vergleichbar mit dem GMX-Multi-Messenger?

Grüßle,

Egeria


Thunderbird ist ein ganz normales Mailprogramm; ein freier "Konkurrent" zu Outlook, sozusagen der Bruder von Firefox als Alternative zum Internet Explorer.



Kostenloser Newsletter