Virenschutz: Muß ich einen Virenschutz kaufen?


Ich möchte gerne mal wissen, ob das zwingend notwendig ist. Ich habe einen gekauften Vierenschutz. Die Familie meines Mannes arbeitet aber mit dem kostenlosen Vierenschutz von Windows.
Nun fragt er, warum wir das nicht auch machen. Soll ich, oder lieber bei dem gekauften bleiben, müßte ihn nämlich bald erneuern.


@JUKA,

einen Virenschutzprogramm muss man nicht kaufen. Doch hat ein gekauftes Programm den Vorteil das es fast immer bei Tests besser als die Programme des Herstellers abschneiden die er kostenfrei auf den Markt gibt.
Vom Windows Schutzprogramm allein halte ich nichts.

Ich selbst nutze G Data: InternetSecurity 2013

wenn du dich selbst mal kurz kundig machen willst was es gerade auf dem Markt an kostenpflichtigen und kostenfreien Produkten gibt und deren Bewertungen schaust du hier: http://www.av-test.org/tests/heimanwender/maijun-2012/


Ich persönlich nutze Kaspersky - Kosten: eine Computerbild/Jahr ;)
Gilt für 3 PC´s
Bin damit sehr zufrieden.


Zitat (Sparfuchs @ 02.08.2012 21:23:49)
Ich persönlich nutze Kaspersky - Kosten: eine Computerbild/Jahr ;)
Gilt für 3 PC´s
Bin damit sehr zufrieden.

Von diesem Hersteller habe ich auch meinen Vierenschutz. Gilt immer für vier Quartale. Vier sind alle sehr zufrieden.

Zitat (Sparfuchs @ 02.08.2012 21:23:49)
Ich persönlich nutze Kaspersky - Kosten: eine Computerbild/Jahr ;)
Gilt für 3 PC´s
Bin damit sehr zufrieden.

Kaspersky ist für den Preis(eine CB) sehr gut, leider habe ich merkliche Geschwindigkeitseinbußen bei Kopiervorgängen und bei Packern bei Kaspersky...

Probleme mit der Geschwindigkeit hatte ich vor 2-3 Jahren mit Antivir, die freie Version war gut, die Kaufversion hat dann gebremst. Vielleicht wäre es jetzt mit dem neueren Rechner besser.


und ich nutze Norton.Jetzt läuft aber das Jahr aus und eine Verlängerung per Internet ist teurer als wenn ich das Sotwarepacket neu kaufe(2 Laptops). :unsure: Bei der Gelegenheit :tendiere ja deshalb schon zum Neukauf,aber bekomme ich die jetzige Version denn komplett vom PC gelöscht??Habe ja Bedenken,dass dann das System noch langsamer läuft.


Danke für Eure Antworten.

@ Nachi - Deinen Link habe ich mal zum Lesezeichen gegeben, muß da mal wegfahren um eine schnellere Leitung
zu haben, dauert sonst so lange alles zu lesen.

Bis jetzt habe ich auch Kaspersky, geht 1 Jahr für 3 PC.

Bei mir läuft alles so langsam, daß es mir nicht aufgefallen ist, ob es damit noch langsamer geht.

Muß im Oktober mich um was Neues kümmern.


ich habe auf 6 PCs den Kaspersky von Computerbild. Dafür muss man sich 2 mal mit unterschiedlicher E-Mail und Nutzername anmelden.

Auf 3 anderen PCs habe ich die kostenlose Software von Avast drauf.

Kein Virenschutz von den Beiden bremst das System aus. Beide Virenscanner erkannten schon Bedrohungen und setztenden Virus in die Quarantäne und löschten diesen.

Den Norton hatte ich mal versuchsweise installiert. Danach lahmten alle Programme auf dem PC.
Antivir hatte ich auch mal. Die erkannten den Virus, konnten ihn nicht löschen und beim Neustart ging dann gar nichts mehr.

Alle meine 9 PCs laufen seit Monaten einwandfrei und die Virenprogramme aktualisieren sich alle paar Stunden/Minuten.

Labens


hier kostenlose Downloads von Virenschutzprogrammen.

Ich habe seit gefühlten hundert Jahren die Gratisversion von Avira - kann ich sehr empfehlen.


Zitat (labens @ 04.08.2012 17:51:53)
Kein Virenschutz von den Beiden bremst das System aus. Beide Virenscanner erkannten schon Bedrohungen und setztenden Virus in die Quarantäne und löschten diesen.

ja ja und auf der Rückseite des Mondes ist ein Vergnügungspark... :rolleyes: :D

Jedes Schutzprogramm bremst einen PC, das kommt einfach daher das die Dateien erst mal darüber müssen(ist ja ne Schleuse). Und noch klarer ist es das es von PC-Hardware, Betriebssystem etc. auch noch sehr unterschiedlich sein kann(XP, Vista,32 Bit/64Bit, low-end PC oder Spiele-PC)...


Zitat
Alle meine 9 PCs laufen seit Monaten einwandfrei und die Virenprogramme aktualisieren sich alle paar Stunden/Minuten.

genau diese Funktion sollte ein Schutzprogramm auch haben, Beifall gibt es dafür nicht... denn wenn du nichts weißt, weil dein Schutzprogramm eventuell den Bösewicht nicht kennt, kann genauso gut der PC verseucht sein... verstehst hoffentlich was ich schreibe...


PS: meine Meinung steht Fest, ich habe das Geld für einen Teuren PC, dann habe ich auch das Geld für ein gutes gekauftes Schutzprogramm...

Ich habe mir ebenfalls den neuesten Virenschutz von Kaspersky von der Computer-Bild heruntergeladen und bin sehr zufrieden damit. Kurz davor hatte ich den Norton und bekam eine Meldung, daß mein Computer stark bedroht ist.
Nach der Installation von Kaspersky meldete dieser dann über Stunden mehrere Rootkits, die Norton wohl ignoriert hatte..
Die neueste Version von Kaspersky hat in der aktuellen TEST-Ausgabe am besten abgeschnitten.


Zitat (Aida @ 02.08.2012 22:31:05)
und ich nutze Norton.Jetzt läuft aber das Jahr aus und eine Verlängerung per Internet ist teurer als wenn ich das Sotwarepacket neu kaufe(2 Laptops). :unsure: Bei der Gelegenheit :tendiere ja deshalb schon zum Neukauf,aber bekomme ich die jetzige Version denn komplett vom PC gelöscht??Habe ja Bedenken,dass dann das System noch langsamer läuft.

auf der Seite von Norton gibt es Reinigungsprogramme für Norton, dies hat eigentlich jeder der bekannten Hersteller für sein Produkt und diese Programme sollten auch genutzt werden um die Reste weg zu bekommen und später sauber das nächste Produkt zu installieren...

@Nachi: vielen Dank, werde dann nach Ablauf das Reinigungsprogramm suchen und nutzen .Habe nun bei den Tests und Amazon nachgeschaut und werde vermutlich auch den G Data kaufen.Benötige ihn für 2 Laptops und da ist die Version 2012 erhältlich.Ist das denn ein großer Unterschied zw.2012 und 2013??Es läuft ja eh ein Jahr für den Preis und updates müssten ja vermutlich regelm.erfolgen,oder??Meine Nachbarin nutzt den Bitdefender und ist begeistert davon, aber die Rezensionen sind ja mehr als dürftig..Habe noch ein paar Tage Zeit..


Zitat (Aida @ 04.08.2012 20:00:57)
@Nachi: vielen Dank, werde dann nach Ablauf das Reinigungsprogramm suchen und nutzen .Habe nun bei den Tests und Amazon nachgeschaut und werde vermutlich auch den G Data kaufen.Benötige ihn für 2 Laptops und da ist die Version 2012 erhältlich.Ist das denn ein großer Unterschied zw.2012 und 2013??Es läuft ja eh ein Jahr für den Preis und updates müssten ja vermutlich regelm.erfolgen,oder??Meine Nachbarin nutzt den Bitdefender und ist begeistert davon, aber die Rezensionen sind ja mehr als dürftig..Habe noch ein paar Tage Zeit..

bei GData Programmen bekommstdu wenn du die 2012er Version Registrierst ein Angebot nach der ersten Installation ein kostenloses Upgrade auf Version 2013 zu machen... die lassen dich nicht mit Version 2012 weiter arbeiten... ;) und Updates kommen immer und immer wenn du online bist und es neue Updates gibt...

Bearbeitet von Nachi am 04.08.2012 20:06:11

Zitat
ja ja und auf der Rückseite des Mondes ist ein Vergnügungspark...

.und wie komm ich dahin? :lol:

Ich würde gerne noch einmal hier anknüpfen.Mittlerweile ist meine G Data Software angekommen und diese möchte ich gerne installieren.Reicht es aus ,wenn ich unter Programme Norton "Deinstallieren" anklicke ??Noch ist der Schutz nicht abgelaufen (in 16 Tagen) Leider habe ich nichts gutes über so manche Praxis von denen gehört-wird einfach automatisch verlängert oder gestern wollte ich Kontakt online mit den Mitarbeitern aufnehmen und sah in der letzten Sekunde,dass auch das kostenpflichtig ist.Möchte sichergehen,dass 1.)das Programm komplett verschwindet und das neue Schutzprogramm nicht behindert
und 2.) auf keinen Fall ,dass mir Kosten von der Nortonseite entstehen.
Desweiteren kann ich erst nur meine Software löschen,da meine Tochter noch im Urlaub ist..


Zum Entfernen gibts das Norton Removal Tool - da musst Du aber wohl mit Admin-Rechten angemeldet sein. Danach dann neu starten und den neuen Virenscanner installieren - auch als Admin; dürfte dann für alle Benutzer aktiv sein.
Zu den Kosten weiß ich nix; wenn Du kein Abo hast, sollte mit der Deinstallation eigentlich Ruhe sein.


Danke,das liest sich schon einmal gut.Nur,dachte ich,dass mit dem normalen Deinstallieren alles "gegessen" ist.Habe die Seite aber abgespeichert.


Ich geh immer noch mal mit dem CC-Cleaner drüber. Falls da noch irgendwo ein Rest.....


@Aida, bitte gehe so vor...

als erstes holst du dir das Tool was chris vorgeschlagen hat...,
dann trennst du den PC vom Internet...
dann führst du das Deinstallationsprogramm aus, bitte nun Neustarten,
dann nimmst du das Tool dieses führst du aus, danach wieder PC Neustart,

jetzt verbindest du den PC erneut mit dem Internet und legst die GData CD ein.
GData fragt dich ob du die neuste Version laden willst, dazu sagst du ja und dann ganz normal installieren...

und dann wenn das durch ist kannst du ruhig mal sauber machen mit dem Tool von SissyJo


kasperski es ist für mich zu kompliziet...leider und das pc arbeitet langsamer ;)


Das Removal Tool kommt vom Hersteller selbst und wird immer aktuell gehalten, ist also schon zuverlässig. Vorher noch Deinstallieren ist meines Wissens unnötig.
Zum neu Installieren eines Virenscanners das Internet wieder anschließen ärgert mich jedesmal, ist wegen der automatischen Aktualisierung und ggfs. Lizenzprüfung aber wohl so vorgesehen: "offline" installieren, damit schon ein gewisser Schutz drauf ist und dann zum Aktualisieren online gehen wäre eigentlich besser, da kann der Scanner aber rumzicken.
Vielleicht vor der ganzen Aktion mal Windows Update aufrufen.
Schützt ein aktueller Virenscanner eigentlich auch bei nicht aktuellem Service Pack? Bei mir klappt das Vista Service Pack 2 einfach nicht; irgendwelche Treiberprobleme. Ich will nicht wissen, bei wieviel PCs der automatische Windows Update bei den Service Packs fehlschlägt und keiner merkts - neulich gerade wieder bei Freunden gesehen :huh:


mhh,also noch einmal vielen Dank.
Bei der Norton removal Beschreibung steht,dass ein deinstallieren nicht nötig ist??
Für mich ist es auch online am einfachsten,weil ich durch wlan eigentlich immer online bin und z.Bsp.bei dem Laptop meiner Tochter,wüßte ich gar nicht diesen in offline modus zu bringen.Nach Nachis Bericht habe ich mir schon überlegt,einfach die Telefonleitung und Router vom Strom zu nehmen und dann wieder dran.
Nächstes Wochenende kommt meine Tochter zurück,so werde ich es dann Anfang übernächster Woche in Angriff nehmen.Wenn ich es korrekt verstehe ,ist der CCleaner eigentlich auch nicht mehr notwendig,oder??


Wart noch mal ab, was Nachi für Empfehlungen hat - ich verstehe die Beschreibung beim Download so, daß der laufende Virenscanner automatisch gestoppt und deinstalliert wird; ich meine, so war es bei meiner letzten Bastelei. Kompliziert wars jedenfalls nicht.
WLAN (oder LAN) mache ich einfach immer aus, wenn es nicht gebraucht wird - und das erhöht natürlich gerade die Sicherheit, wenn Du "nackt" mit deinstalliertem Virenscanner bist:
bei LAN einfach Netzwerk-Stecker am PC ziehen; beim Tower habe ich mir dafür ein kurzes Kabelstück nach vorne gezogen und dort ein Verbindungsstück unter die Tischplatte geklebt: da kann ich die Leitung zum Router jetzt bequem abziehen.
Bei Notebooks gibts oft einen kleinen Schiebeschalter (mit Lämpchen daneben) zum Abschalten des WLANs - oder so eine Tastenkombination mit der Fn-Taste, z.B. Fn-F8.
Bei Fritz-Box als Router wird das komplette WLAN abgeschaltet mit #96*0* und mit #96*1* wieder eingeschaltet: einfach Wählen an einem dort angeschlossenen Telefon und wieder auflegen, wenn das WLAN-Lämpchen an- bzw. ausgegangen ist. Bei Kombination Fritz mit extra Telefonanlage klappt es evtl. nicht. Bei anderen Routern ist es evtl. komplizierter, z.B. per Internet-Explorer extra dort als Admin anmelden und per Menüpunkt an- und ausschalten. Bitte nie einfach die Antenne abschrauben: das kann den Router beschädigen.

Bearbeitet von chris35 am 11.08.2012 14:15:55


Zitat (Aida @ 11.08.2012 12:23:50)
mhh,also noch einmal vielen Dank.
Bei der Norton removal Beschreibung steht,dass ein deinstallieren nicht nötig ist??
Für mich ist es auch online am einfachsten,weil ich durch wlan eigentlich immer online bin und z.Bsp.bei dem Laptop meiner Tochter,wüßte ich gar nicht diesen in offline modus zu bringen.Nach Nachis Bericht habe ich mir schon überlegt,einfach die Telefonleitung und Router vom Strom zu nehmen und dann wieder dran.
Nächstes Wochenende kommt meine Tochter zurück,so werde ich es dann Anfang übernächster Woche in Angriff nehmen.Wenn ich es korrekt verstehe ,ist der CCleaner eigentlich auch nicht mehr notwendig,oder??

also ich habe es bei den Testversionen die immer auf irgendwelchen PC's sind immer so gemacht wie oben beschrieben... darum auch die kurze Beschreibung mit den Ganzen Zwischenschritten um das Norton Teil ganz runter zu bekommen...


der CCleaner ist Praktisch und macht auch ganz viel anderes Sauber, darum mein... ja mach das ruhig am ende Spruch...

Ich habe von Microsoft Security Essentails,er ist einfach und gut.Er schütze mein Puti als ich die Bedrohung von Java daruf hatte /7 Bedrohungen mein Scaner ging los und weg waren sie.Kasse!!!Updates gibt es fast täglich!!


Zitat (Hexenbraut44 @ 15.09.2012 15:19:40)
Ich habe von Microsoft Security Essentails.
Er schütze mein Puti als ich die Bedrohung von Java daruf hatte /7 Bedrohungen mein Scaner ging los und weg waren sie

1. Microsoft Security Essentials ist ein Basisschutz und hat keine Verhaltenserkennung
2. Die Erkennungsrate ist die schlechteste von allen Sicherheitsprogrammen (~50% bleiben unerkannt)
3. die aktuelle Javalücke wird bereits ausgenutzt und dafür reicht der Besuch irgendeiner infizierten Webseite mit einem unsichtbaren Java-Element, dagegen schützt MSE nicht

Da musst die die Java-Plugins im Browser deaktivieren oder gleich entfernen.

Man kann es nutzen wenn man weiss was man wo tut - aber Sicherheit garantiert das Programm genau 0.

Bearbeitet von DerDieDas am 15.09.2012 16:17:31

Liebe Sissy Jo!

Bitte kannst du mir das genauer erklären, wie du dabei vorgehst.
Ich habe den Schutz von Windows und wenn das mit dem CC-Cleaner gut ist, möchte ich das versuchen.

Danke im Voraus und liebe Grüße!
flamingo!



Kostenloser Newsletter