Gluten-Lactoseintolleranz: Erfahrungen mit dieser Unverträglichkeit


Hallo, ich habe eine Gluten-Laktoseunverträglichkeit hat jemand schon Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt??????????????????????????????????????????

Ina :unsure:


Das habe ich zwar nicht, möchte dich aber darauf hinweisen, dass anscheinend das Fragezeihen bei dir hakt oder klemmt. :ph34r:

Bearbeitet von dahlie am 16.08.2012 23:11:43


Ja, hab ich - allerdings nur bezüglich Gluten. Lactose ist ein etwas kleineres Problem, denn da kann man "notfalls" Lactasetabletten aus der Apotheke verwenden - natürlich nach Rücksprache mit dem Arzt und/oder Apotheker.

Wenn du "geballte Informationen" suchst, schau dich mal bei zoeliakie-treff.de um. Da gibt es reichlich Tipps, Tricks und Hilfen.


Hallo Matzel :-)

Ich hab eine leichte Lactoseintoleranz, das heißt bei mir : Ich reagiere mit Magen - Darmproblemchen auf frische Milch. Aber Käse, Joghurt, Quark und ähnliche Produkte kann ich ohne Probleme essen. Das kommt daher, weil in diesen Produkten wenig bis garkeine Allergene vorhanden sind. Ein Schuß Milch in z.B. Quark gerührt macht mir aber nichts aus.

Probier am besten aus in wie weit Du auf Lactose reagierst. Je nach heftigkeit evtl. unter ärztlicher Aufsicht !

Von diesen berühmt berüchtigten "Minus - L" Produkten, brauchst Du evtl. nur die Milch. Wie ich schon schrieb, viele Milchprodukte sind von "Natur aus" Lactosefrei ! Diese Produkte sind wirklich nur etwas für Leute mit einer schweren Lactoseintoleranz, aber ansonsten eher Geldschinderei ! Ich selber brauche noch nicht mal die Milch, weil ich Milch nur gekocht für z.B. Pudding brauche und da wird die Lactose durch das Kochen so verändert das ich sie wieder vertrage !


Heidelbeerblaue Grüße, Katjes


Zitat (dahlie @ 16.08.2012 23:11:23)
Das habe ich zwar nicht, möchte dich aber darauf hinweisen, dass anscheinend das Fragezeihen bei dir hakt oder klemmt. :ph34r:

rofl rofl


Kostenloser Newsletter