hife meine katze pinkelt auf mein sofa


hallo an alle tierfreunde meine kazte macht gerne auf dem sofa oder teppich pipi.wie kommt das?wie gewöhne ich ihr das wieder ab? und was kann man an diesen schon gemachten stellen träufeln damit sie es sein lassen? wer hat selbst so etwas schon mit seinenn tieren erlebt und kennt trick und tips? vielen dank an alle die sich melden :)


Moin Andrealein,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Hm, das sind zwar informative, aber nicht ausreichende Infos, die Du uns gibst. Ginge das eventuell etwas genauer? Dann wäre es einfacher, Dir nicht nur zu sagen: "Schleif Deine Katze erstmal zum Tierarzt, um organische (krankhafte) Befunde auszuschließen."

Wenn eine Katze unsauber ist, ist das zunächst mal ein Hilferuf. Sprechen kann sie ja nicht, also muss sie es mit Unsauberkeit kommunizieren. Das kann viele Ursachen haben. Einige kann ich Dir davon aufzählen, es gibt sicherlich noch mehr davon.

1. Katzen sind grundsätzlich supersaubere Tiere. Wenn sie unreinlich werden, ist das ein SOS-Signal.
2. War die Katze schon immer unsauber und nervt es Dich erst jetzt, oder hat sich etwas verändert: z.B. neues Wohnungsinventar oder altes Wohnungsinventar, das nach (möglicherweise vorher dort heimischer) Katze riecht und sie einfach nur ihr Revier markiert?
3. Frisst und trinkt sie normal? Könnte sie krank sein? Wenn ja: Keine weitere Diskussion. Die Fellnase sollte beim Tierarzt vorgestellt werden.
4. Ist es eventuell eine traumatisierte Katze aus dem Tierheim, die aus Unsicherheit oder Skepsis gegenüber ihrem neuen Menschen protest-pinkelt? Dann braucht sie viel Zuwendung. Vielleicht auch nur ein zusätzliches funkelnagelneues Katzenklo, das nicht nach fremder Katze riecht. Stichwort: Revierverhalten.
5. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

Tipp 1: Wühle Dich doch vielleicht mal durch das Frag-Mutti-Archiv durch. Dieses Thema hatten wir hier schon öfters in epischer Breite.

Tipp 2: Wir helfen Dir gerne weiter, bräuchten dafür aber etwas genauere Infos, so Du die Antwort nicht schon irgendwo in unserem umfangreichen Archiv findest.

Tipp 3: Es gibt im www spezielle Haustierforen und Communities, die Dir möglicherweise noch ein paar Tipps und Tricks verraten können.

Antwort auf die Frage, wie Du Dein Sofa und den Teppich retten kannst: Hm, willst Du eine ehrliche oder eine höfliche Antwort?

Höflich wäre, Dir zu allen möglichen Duft- oder Abwehrstoffen wie beispielsweise "Feliway" (das auf Hormonbasis arbeitet) zu raten oder - so materialverträglich - zum Waschen und intensiven Reinigen zu raten. Das wird Deine Nase wohl befriedigen, die weitaus empfindlichere Nase Deiner Fellnase aber nicht täuschen können. Vor allem löst es Dein Problem mit der Unsauberkeit nicht nachhaltig.

Also wäre die ehrliche Antwort, dass auf kürzere oder längere Sicht nur die Entsorgung als Lösung übrigbleibt. Wenn Du das als zu ehrlich empfindest, nehme ich Dir das nicht krumm. Das sind meine persönlichen Erfahrungswerte aus über zwanzig-jährigem Zusammenleben mit der "Eleganz auf vier Pfoten, die schick in echten Pelz verpackt ist".

Grüßle,

Egeria

P.S.: Eine Katze ist kein Hund, die frau dazu erziehen kann, Dinge sein zu lassen, die sie nicht tun soll. Sie hat einen Grund für ihr - nach menschlichem Ermessen - Fehlverhalten. Dem solltest Du auf den Grund gehen. Dann wird alles gut.


:angry: Hallo Andrealein, wie Egeria schon schreibt, es gibt viele Möglichkeiten, warum
Deine Katze auf Teppich oder Sofa Pippi macht. Ich selbst hatte vor kurzem noch damit
zu tun. Meine Tessa, die ich ein paar Wochen zuvor aus dem Tierheim geholt habe machte
ihr kleines und oft auch großes Geschäft in alle Ecken und auch auf mein neues Sofa.
Das war aber nicht das Problem, sondern herauszufinden warum tut sie das?
Leider ist sie seit ca. 2 Wochen auf Achse und ich habe im Nachhinein das Gefühl, dass
sie unbedingt raus wollte. Sie hatte bei mir vorher nur unter dem Schrank gelebt und
ich denke inzwischen, dass mir das Tierheim eine vorher auf der Strasse lebende Katze
vermittelt hat. Also wie gesagt, es gibt viele Möglichkeiten warum sie das tut.
Manchmal ist es schade, dass sich die Tiere uns nicht verbal mitteilen können.
Vielleicht ist es ja "nur" ein kleines medizinisches Problem. Ich drücke Dir die Daumen
beim Herausfinden und dass es nur was simples ist.


hallo :) erst einmal recht herzlichen dank. :D
und nein,ich habe nichts gegen ehrlichkeit.ganz im gegenteil,das finde ich super!
also zu meinen katzen.ich habe 2 :unsure: die eine ist ca 13 jahre jung.die andere 9 jahre.beide habe ich mit der flasche groß gezogen.während die eine super schmuse bedürftig ist war die große schon immer sehr sensibel und scheu.sie muß man mit dsamthandschuhen behandeln :D
1x im monat mindstens tut sie das.ich habe das gefühl das sie mich irgendwie strafen will.denn endweder ich war mal zu lange weg oder irgend was past ihr nicht,dann tut sie es.die andere sieht das und macht es ihr dann nach. beide essen gleich gut :) und trinken.und gehen auch brav auf die toilette,nur manchmal eben nicht,dann macht sie es :wallbash:
hatte schon 4 sofas aus stoff was somit leider auf dem müll landete.nun habe ich ein ledersofa,da dringt es wenigstends nicht mehr ein,aber schwups macht sie dann auf mein bett
nun kann ich finanziell keine großen sprünge mehr machen,nicht mal mehr kleine da ich wegen schwerbehinderung in rente gehen muste und die reicht noch nicht mal zum sterben...
tierartzbesuche oder so geht nicht mehr,kann nur beten und hoffen das ich da nie wieder hin muß.jeder sagt dann,schaff sie doch ab.aber das versteht niemand das ich das nicht kann.ich verzichte lieber auf alles manchmal auch auf lebensmittel damit es meinen 2 kleinen an nichts fehlt.ich liebe sie sehr wie kinder sind sie für mich,sie ins tierheim bringen wäre als würde man mir das herz raus reißen würde.ich stehe da zwar ganz allein da auch mit meiner ansicht aber das macht nichts.vielleicht kannst du es ja verstehen wie ich fühle? wenn andere sagen es sind doch nur tiere,sage ich immer ,sie sind viel mehr als nur tiere.so mancher mensch könnte sich ein beispiel von den tieren nehmen.und tiere sind eh die besseren menschen...
so im forum nachstöbern ob es da antworten gibt fällt mir sehr schwer da ich fast nichts mehr sehen kann .darum auch gleich mal vorab sorry wenn mal was falsch geschrieben ist,ich verwechsel oft die tasten deswegen.
nur in einem muß ich dir wiedersprechen: tiere können sehr wohl sprechen und sie haben sehr viel zu sagen.sie machen es nur nicht mit der stimme sondern mit den augen und ihrer körperhaltung,der mensch ist es der meint das dem so ist weil er sich nicht die mühe gibt hin zu hören :trösten:
dich meine ich damit aber nicht :lol: nur ganz allgemein.jeder der katzen liebt weiß was ich meine und du sicher auch davon bin ich überzeugt.
ein schönen so.und auf antwort würde ich mich sehr freuen..liebe grüße a.


vierlen lieben dnk für deine nachricht.ich finde es super das es so ein forum gibt und menschen die auch ihre tiere lieben vielen vielen dank :lol:


zusatz: nur was sie mir sagen will indem sie das tut weiß ich nicht...ich komme nicht drauf! aber ich bin ganz sicher das sie genau weiß das sie das nicht darf,das sie mich damit ärgert usw.ich sehe wie provozierend sie mich ansieht .die andere ist das gegenteil.ich glaube sie macht es weil sie es sich abschaut.wenn ich mit ihr schimpfe ist sie ganz beschämt.
vielleicht ist die antwort und lösung für außenstehende ganz simpel nur ich komme einfach nicht drauf :wub: liebe grüße a.


:trösten: Andrealein, ich kann Dich sehr, sehr gut verstehen. Für mich waren meine Tiere
auch immer wie meine Kinder und kamen immer an erster Stelle, egal wie bescheiden es
finanziell es gerade aussah. Ich habe auch immer Hunde und Katzen aus dem Tierheim
genommen, die entweder alt oder krank waren. Sie haben es mir tausendfach täglich
zurückgegeben. Diese Liebe, die uns die Tiere entgegenbringen ist mit nichts aufzuwiegen und Du
hast vollkommen recht, Tiere sind die besseren Menschen. Ich hoffe, dass Deine Miezen immer
gesund bleiben, nicht nur wegen der Tierarztkosten. Wir haben auch schon alles mögliche
unternommen um zu Geld zu kommen, wenn es nötig war (meine Schäferhündin Angel hatte
Lymphdrüsenkrebs, meine Bernhardinerin war gehbindert, Katerchen herzkrank, mein Prinzo
(seit 6 Wochen bei uns) ist schwer nierenkrank). Ich habe auch schon allen Schmuck vertickt
(den sowieso keiner braucht). Es gab oft wochenlang Eintopf, alles nicht so schlimm, wenn es
nur den Tieren gut geht. Ich hoffe, dass Du nicht in allzu große finanzielle Bedrängnis kommst
wenn mal ein Tierarztbesuch unbedingt notwendig ist (was hoffentlich nicht eintritt).
Ansonsten melde Dich hier in diesem Forum, es gibt immer Möglichkeiten.
Übrigens, dass mit der Tiersprache stimmt, aber beim Pippimachen was nicht im Klöchen landet,
gibt es zu viele Möglichkeiten um zu verstehn, was sie uns damit sagen wollen.
Liebe Grüße, Marigo


:blumen: ganz vielen dank.du hast recht.da kann es wirklich tausend gründe für geben,und ich kann immer nur beten das nichts anderes mit ihnen passiert.ich habe gerade 5 tage hungern hinter mir.war mein letztes geld u.ich muste entscheiden endweder die tiere oder ich.und natürlich tue ich das gerne für sie.bei mir als ich sie damals als baby halb tod fand sagte der tierarzt sofort einschläfern die schafft es nicht.ich habe es nicht zugelassen.es war schon sehr,sehr anstrengend aber ich habe sie doch groß bekommen.die andere war auch gerade 3 wochen alt und die besitzer wollten sie ertränken.schwups hatte ich 2 katzen. :lol: das man mal selbst so krank wird das man in rente gehen muß und das geld so wenig ist konnte ja niemand ahnen.heute kann ich nur sagen ich würde es immer wieder tuen und hunger auch gerne für sie.was du machst finde ich ganz,ganz toll. :blumen: wenn es doch mehr solcher menschen wie dich geben würde. sooooo viele tiere die so armselig dran sind.und der mensch der eigentlich die schuld daran trägt stellt sich nicht seiner verantwortung.alles was krank ist oder nicht hübsch muß weg,so ungefähr.aber so ist unsere gesellschaft.ist bei uns menschen die krank sind und ausrangiert weil zu nichts mehr nütze ja auch so.aber wir menschen können uns wenigstens irgend wie selbst helfen ,aber was sit mit diesen tieren DIE all unsere liebe und hilfe brauchen die sind ohne uns menschen doch verloren.und statt das leute die tierlieb sind sich tiere aus dem tierheim holen kaufen sie lieber eine gezüchtete zum vorzeigen.soll das tierliebe sein? wie deffiniert man tierliebe denn? aber wie es auch sei,die hauptsache ist das es menschen wie dich gibt .danke dafür du läst meine hoffnung wieder aufkeimen doch noch an das gute zu glauben.und du hast mir sehr geholfen.ist das erste mal das jemand so liebe worte schreibt.ich hörte bislang wegen mein handeln nur böse worte und unverständnis.tausend dank. :D


Gibt es bei Dir in der Gegend eine Tier-Tafel? Damit könntest du die Zeiten am Ende des Monats vielleicht etwas überbrücken.


:blumen: :rolleyes: :lol:


Vielleicht spüren deine Tiere auch deine Anspannung, wenn es auf das Monatsende zugeht und das Geld knapp und der Hunger größer wird und sind deshalb so verunsichert, dass eine der beiden Katzen dann eben aufs Sofa pinkelt.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Tiere unsere Stimmungen auf irgend eine Art aufnehmen und "verstehen".

Fällt mir grade auch noch ein: Bei dem Tiertafel e.V. kann man auch nach Unterstützung bei Tierarztkosten fragen.

Bearbeitet von Cambria am 26.08.2012 17:50:27


hallo.es gibt hie in der nähe leider keine.in nürnberg und das ist zu weit weg für mich da ich auch kein auto habe.mit zug fahren ist leider nicht drin und kann ich auch nicht wegen meiner schwerbehinderung.aber vielen dank für dein interesse. :lol: .liebe grüße a.


danke für deine nachricht.daran habe ich auch gedacht.ja,ich weiß das sie unsere gefühle erspüren.aber das kann nicht der grund sein.angespannt wegen der finanziellen lage bin ich eigentlich den ganzen monat über :rolleyes: denn ich muß ja auch noch medikamente selbst kaufen.vom ersten tag des monats an rechne ich immer hin und her,streiche mal dies mal das,das geht den ganzen monat so...also das kennen sie nun schon.daran kann es also nicht liegen.denn egal wie es mir geht,dafür können die 2 ja nichts und sie bekommen immer ihre streicheleinheiten auch wenn mir da manchmal garnicht nach ist..... :lol: also den katzen ihr tagesablauf wird dadurch nicht gestört,da muß ich auch ganz genau drauf achten.das geht schon früh los.manchmal komme ich nicht glech aus dem bett wegen meinem rücken da kommen sie schon und beschweren sich :lol: die tiere haben echt ne innere uhr die wissen eher als ich wann es früh um 6 uhr ist :D liebe grüße a.



Kostenloser Newsletter