Sicherheitslücken durch Java: habe ich schon im Radio gehört


Heute Morgen hörte ich mehrfach Berichte über eine Gefährdung bei Java, insbesondere dann auch bei online banking.Sah gerade den entsprechenden Link mit Hinweisen zur Deaktivierung bei versch.Browsern:
http://www1.wdr.de/themen/digital/java102.html


aktuelle Version entweder über Java(Programm in der Systemsteuerung) oder die Webseite http://www.java.com/de/ sollte schnell installiert werden...


mein PC hat mir gerade von ganz allein ein JAVA Update angeboten


Durch das Update wurde eine neue Sicherheitslücke geöffnet, die genauso gefährlich ist.

Quelle:
Klick


*örgs*...dieses ganze in und her ... bei mir bleibt JAVA aus, bis endgültig Entwarnung gegeben wird und basta ... :sojetzthastdus:


Ich kenn nur 2 Seiten wo man Java-Applets für braucht und eins davon ist DHL.
Ich hab die Plugins direkt abgeschaltet.


Schade das die soviel Mist bauen, Java war mal so schön einfach und sicher als Programmiersprache....
Als die Firma Sun noch JAVA Plattform Steward war, wurde nicht viel neues in die Sprache eingebracht, aber die Lücken waren wenige. Jetzt mit Oracle an der Spitze kommen viele neue Feature in die Programmiersprache aber auch die Fehler die Hausgemacht werden, da die Committer in zu kleiner Zahl neben den Oraclern am werkeln sind und die Community nicht wirklich noch mit steuert im Boot.


ihr verratet mir doch sicher, wie ich das böse JAVA abschalten kann, gell :rolleyes:


edit hat's grade selbst gefunden *schäm*

Bearbeitet von Agnetha am 02.09.2012 20:44:55


Zitat (Nachi @ 02.09.2012 19:51:16)
Schade das die soviel Mist bauen, Java war mal so schön einfach und sicher als Programmiersprache....

Naja, die Abwärtskompabilität um jeden Preis macht das Programmieren damit schon etwas lästig teilweise ....

Als ich von Java aufgefordert wurde, vorhandene Antivirusprogramme zu deaktivieren, habe ich natürlich das Verfahren sofort abgebrochen; fast jeden Tag kommt die Info wieder, es gebe ein update. Pustekuchen, wird sofort gelöscht. Guck ich gar nicht mehr rein.



Kostenloser Newsletter