Filzpuschen stricken: Anleitung für Filzwolle 100 g = 50 m


Hallo,
ich bn neu hier und kann keine Mutti mehr fragen und wende mich daher an Euch. Ich habe im Handel Filzwolle von Schachenmayr entdeckt mit dem Namen Filz it big mit einer Laufläne von 50 m auf 100 g. Dazu suche ich nun eine Anleitung zum Filzpuschen stricken. In dem Laden war keine Anleitung vorhanden. Mit Filzwolle Lauflänge 50g = 50m habe ich schon viele Filzpuschen gestrickt.
Vielleicht kann mir einer von Euch weiter helfen.
Vielen Dank und viele Grüße
BärbelAnni


Hallo BärbelAnni,

in der Zeitschrift LandLust war diese Anleitung mal vor ein paar Jahren gestanden.
Vielleicht kann man über diesen Verlag die Anleitung erhalten oder Du suchst einfach mal im Internet.
Gruß Lothar


Hallo @BärbelAnni,
falls Du eine einfache ;-) Anleitung hast für Filzschuhe, also mit höherem Schaft, evtl. auch mit Umschlag, könntest Du mir diese bitte zukommen lassen? Ich bräuchte Größe 38/39, 50g=50m.
Ich würde mich riesig freuen :-)!!!
Viele Grüße, schönen Sonntag noch wünscht Dir
baerina

Bearbeitet von baerina am 14.10.2012 10:50:19


Hallo,
ich habe eine Anleitung für Filzpushen mit Umschlag von Online, aber nur als Ausdruck bzw. eingescannt. Ich weiß aber nun nicht, wie ich Dir diese zukommen lassen kann.
Gruß BärbelAnni


Hallo BärbelAnni,
oh, das ist ja prima! Hoffentlich ist das nicht zu schwer zum stricken...
Ich schicke Dir meine mail-Adresse per pn, dann könntest du mir die Anleitung dorthin mailen.
Würde mich riesig freuen :-)
Danke schonmal im Voraus!!!
baerina


Hallo,
ich weiss zwar nicht ob du die meinst aber ich mache meine immer so:
-ich nehme so viel maschen auf wie ich für socken brauche (z.b.60 M) auf eine einfache nadel.
-dann stricke ich soviel reihen wie maschen (also 60) einfach hoch.
-nachdem die reihenanzahl gestrickt ist schließe ich die maschen. entweden nadelspiel oder kleine rundnadel.
dies ist der schaft.!
dann wird in runden solange gestrickt wie der fuß lang ist. im prinzip wie socken. spitze abnehmen und fertig.
-da der schaft hinten ja offen ist wird er hinten zusammen genäht mit der wolle. wer es mag kann zum schluß noch einmal die maschen aufnehmen und ein bündchen dran setzen. oder auch höher je nach belieben.

dann filze ich das ganze und wenns getrocknet ist geh ich mit flüssigkautschuk einmal über die sohle damit man nicht ausrutscht auf glatten böden. auch wieder gut trocknen lassen!!! kautschuk bekommt man nicht mehr raus!!


Danke, tina_2672003, das klingt ja einfach!
Nur noch ne kurze Nachfrage: wenn ich Filzwolle habe, die bei 50 Gramm 50 Meter Lauflänge hat, habe ich für "Halbschuhe" Größe 38 34 Maschen Anschlag (für den Fersenteil des Fußes). Dann stricke ich wie gewohnt die Schuhe und wenn ich einen höheren Schaft haben möchte, nehm ich die Maschen nochmal auf und stricke den Schaft so hoch wie ich möchte.
Verstehe ich das richtig? Grübel... :unsure:
Unsichere Grüße von baerina


naja also wenn du alles fertig hast, auch das zusammengenähte, dann nehme ich die maschen vom schaft(der nun geschlossen ist) auf ein nadelspiel und stricke im wechsel li/re die höhe die ich möchte.
hoffe ich habe es etwas verständlich geschrieben. viel erfolg, du schaffst das.

ach ja und durch die dicke wolle und die nadelgröße (ich nehme die 8-10) sieht das ding riesig aus. nicht erschrecken.
ich filze in der waschmaschine, das wird gleichmäßiger. :D


Aha, ja ich hab vergessen zu schreiben, dass ich die Maschen nach demZusammennähen aufnehmen würde, sorry! Aber die Maschenzahl Deiner Angabe mit 60 verwirrt mich immer noch...
Ich hatte nur 34 Maschen bei Nadelstärke 8. Habe auch in der Maschine mit 3 Tennisbällen zusammen gefilzt.
Viele Grüße, baerina


es sollte auch nur heißen das die maschenzahl -je nach Größe natürlich- aufgenommen wird wie beim strumpf stricken. natürlich immer der größe entsprechend.
schuldigung. hätte ich dazu schreiben sollen :lol:


Hallo ihr Lieben,

ist zwar schon ne Weile her aber mit dieser Grundanleitung von Coats hatte ich damals angefangen. Ich persönlich stricke sie allerdings eine Nr. kleiner, des Weiteren empfehle ich auch 2-3 Tennisbälle oder ein großes Handtuch mit hineinzugeben.

Liebe Grüße
Beo1959




Ich werde es mit dieser Anleitung von Dir probieren, es scheint ja gar nicht so schwierig zu sein. LG Uli :)


Meine Tochter hat nach dieser Anleitung schon etliche Paare hergestellt. Sie rät dazu, zum Schluss die Öffnung noch ein oder zwei Mal zu umhäkeln, damit sie besser an den Füßen dran bleiben. (Ihre Kinder brauchten das nämlich ;) .

Ach, ja, willkommen hier bei FM! :blumen:

Bearbeitet von dahlie am 30.11.2013 21:52:43


:o Winters bin ich ein Strumpfstricknarr, also warum die Strümpfe dann nicht auch mal zu Puschen filzen?
Ich muß dazu die Strümpfe am besten mit doppelter Wolle in doppelter Größe stricken und danach richtig schön mit Flüssigseife und heißem Wasser und Muskelkraft filzen?
Und bitte, woher bekomme ich Flüssigkautschuk für sie Sohlen?
Lieben dank für Euere Hilfe. :huh:


Willkommen hier! :blumen:
Ich würde für Filzpuschen die spezielle Filzwolle nehmen, denn Sockenwolle ist meistens so präpariert, dass sie sogar Kochen aushält - wie ich leidvoll festgestellt habe: Die versehentlich mitgewaschene Socke war zwar etwas kleiner geworden, aber knochenhart. Das ist allerdings schon etliche Jahre her.

Aber 60° in der Waschmaschine überstehen praktisch alle Sockenwollen ohne Probleme*); werden allenfalls einen Hauch heller durch das Bleichmittel im Waschpulver (auch schon erlebt <_< ). Die Frühchensachen werden in den Kliniken ja auch mit 60° gewaschen.

Und dieses Kautschuk gibt es oft auch bei den Verkaufsstellen für Filzwolle, und auf jeden Fall bei Wollversandhäusern, wie z.B. bei butinette als "Sockenbremse"; supergarne bietet "Latexmilch" an, direkt aud der Seite der Filzwolle-Angebote.
Du könntest auch vielleicht mal dazu über Startpage suchen - oder halt googeln.

Btw: Zeige doch mal deine Socken bei "Socken stricken"; wir freuen uns immer über Neuzugänge. ;)


*) Nur die vor einiger Zeit (und wohl auch später noch) bei Lidl angebotene Strumpfwolle verfilzte schon bei 30° unkontrolliert und war auch sonst unter der Qualität anderer, wie z.B die von Aldi. Hab ich halt weggeschmissen :heul: und unter Lehrgeld verbucht. :pfeifen:


:rolleyes: Vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Im Bastelladen "meines Vertrauens" ist Filzwolle s...teuer und ich kaufe nur kleine Portionen zum Filzen.
Zum Verstricken hätte ich noch "Dochtwolle" aus vergangenen Zeiten. Das ist superflauschige dicke Wolle, die es damals für nen Appel und nen Ei gab und unter uns Studentinnen en groß verstrickt wurde. Sie hatte nur den Nachteil- sie verfilzte bei zu hoher Temperatur schnell.
Ich werde mich von diesem Restbestand, aus dem ich flauschi Schals und Mützen stricken wollte, trennen, d.h. ich werde daraus Puschen stricken. Auch darüber wird sich meine Tochter freuen wie Bolle.
Nur, muß ich sie nun in doppelter Originalgröße stricken vor dem Filzen-theoreisch ja,mal sehen wie es klappt.
Und, filzt Ihr in der Waschmaschine und nicht ganz traditionell auf dem Küchentisch mit riesen Sauerei rund herum?Müßte ich die Socken vor dem Waschgang behandeln? :blink:
Dank im Voraus für Euere Tipps!


Gerne geschehen. :blumen:
Ich habe bisher nur einmal Filzwolle verarbeitet; bei den genannten Versandfirmen "meines Vertrauens" ist die nicht mal sooo teuer. (Bei Fischer-wolle hatte ich nicht nachgeguckt)

Im Großen Ganzen bin ich mit denen zufrieden, nur supergarne reagierte mal etwas pampig, als ich mich über die reale Farbe von bestellten Garn beschwerte, ws nicht mit dem Katalog im Internet übereinstimmte. ("Ich wüsste doch sicher, dass das nicht immer so übereinstimme, und Zurückschicken käme mir doch bestimmt zu teuer..."usw.) :angry: :angry:
Aber alle liefern auf Rechnung, was ich super finde. :)

Ach ja, Edit meint noch: Die Filzwolle kann man ausgezeichnet in der Maschine filzen, am Besten eine Jeans dazu stecken. Aber mit Dochtwolle kenne ich mich nicht aus.

Bearbeitet von dahlie am 03.12.2013 15:41:56


Ich versuche mich heute Abend an Filzschuhe, die ich im Netz auf der Seite vom Garnstudio gesichtet habe.
Das ist eine tolle Seite, da man viele Anregungen bekommt und in der Rubrik z.B. Filzen, eine große Auswahl von Filzartikeln nebst Anleitung bekommt. Wolle kann man dort auch zu Hauf kaufen :lol:
Schaun wir mal, ob es mir gelingt.


Ich habe aber noch welche.Liegt schon eine Zeitlang im Schränkle.
Meine Wolle ist von Bellalana 100% Schurwolle.Zum Filzen bis 40°C waschen.
Ich packe zum Filzen in der Waschmaschine immer noch 6 Tennisbälle mit rein.

Bearbeitet von SAHARA am 03.12.2014 09:40:19



Kostenloser Newsletter