Lederhosen: Lederhose für einen 12-jährigen?


Huhu an alle anderen Muttis,
mein Sohn ist 12 und möchte für den Winter eine Lederhose, aber keine bayrische, sondern eine lange, schwarze aus Nappaleder. In unserer Nähe macht gerade ein Ledergeschäft zu und hat dicke Prozente. Ich habe mir gerade eine dunkelbraune Nappalederhose gekauft und jetzt will er vermutlich halt auch eine, es wäre sogar eine in seiner Kindergröße in schwarz da. Ich überlege gerade, ob man sowas einem 12-jährigen anziehen kann oder ob das doof aussieht. Praktisch sind die Dinger ja, das weiß ich von seiner kurzen, die er für den Sommer hat. Was meint ihr: würdet Ihr als Mutti ihm die kaufen oder nicht? Liebe Grüße Renate


Auf eine solche Idee würde ich nicht kommen, da Lederhosen ja trotz Prozente ihren Preis haben.
Er verwächst sie doch viel zu schnell.
Und nur, weil er "vermutlich halt auch eine will", weil Du Dir eine gekauft hast? :wacko:


Tamora war schneller, aber ich schließe mich ihr vorbehaltlos an.

Ich würde ihm keine kaufen.


Hallo Renate45

Ich bin zwar nicht so der Fan von Tierleder (wegen Tierquälerei...)

Aus modischer Sicht sind heuer im Winter wieder Lederwaren (Hosen, Gilets, Mäntel und co)
und andere Tiermuster Teilen kombiniert im Trend.

Aber trotzdem denke ich, dass eine lange Lederhose nicht gerade für einen 12 jährigen Jungen (aber auch Mädchen) das geeignete Kleidungsstück ist.

Was sagen seine Freunde zu diesem Kleidungswunsch.
Vielleicht ändert er seine Meinung, wenn er von denen hört, dass eine Jeans viel cooler ist.


Lg


Was die Freunde sagen, wär mir nun wieder wurscht :P (dem Sohnemann natürlich nicht...) - aber Lederhosen für einen 12jährigen finde ich affig.

Von daher würde ich die sicher nicht kaufen. Aber is alles Geschmackssache, gell. :P


Also ich muss gestehen, dass ich das völlig ok finde. Vorausgesetzt, deinem Sohn gefällt das wirklich und er möchte das auch anziehen - die Hose also nicht nur aus einer Laune heraus haben möchte.

Was sollte dann dagegen sprechen sie ihm zu kaufen? Wenn du das Geld dafür hast, er die Hose mag dann sollte ihm bzw. euch ziemlich egal sein, was andere dazu sagen. Er ist doch in einem Alter, wo häufig noch ausprobiert wird, wo die Weichen für seinen Stil gestellt werden. Viele Kinder wissen aber auch schon recht genau, was sie mögen und was nicht.

Ich freue mich immer, wenn mein Sohn (11) sein Ding durchzieht was Frisur und Kleidung angeht und sich nicht nur an Klassenkameraden orientiert. Klar eckt er manchmal damit an, aber das gehört zum "Groß werden" dazu - meiner Meinung nach. Wobei ich ihm schon auch sage, dass er mit Reaktionen bei bestimmten Sachen zu rechnen hat.

Mein Fazit: Wenn er sie wirklich möchte, dir das Geld dafür nicht zu sehr weh tut, dann gönn sie ihm! Nur du selber kannst dein Kind richtig einschätzen, ob das nur eine Laune ist und die Hose im Schrank liegt bis sie zu klein ist oder nicht.


Ich würd sie ihm kaufen, wenn er sich wirklich sicher ist.


...und dann wohl noch hauteng ? Für einen 12-Jährigen völlig indiskutabel meiner Meinung nach. Schlagt mich...aber lockt doch Pädophile geradezu an...Wie ein muskelbepackter Alt-Rocker wird Dein Junge ja wohl (noch) nicht aussehen ?
Und im Sommer hat er eine kurze Lederhose getragen ? Was für ein Quantensprung...

Jetzt bringt mich auf den richtigen Weg, aber dies war mein erster Gedanke.


Über Lederbekleidung - gleich welchen Stils und in welcher Altersgruppe - kann man geteilter Meinung sein. Eine schicke oder stylische Lederjacke würde ich auch einem Zwölfjährigen bedenkenlos erlauben. Mir fällt bei Beinkleidern jedoch zuerst ein, dass lange Lederhosen immer mindestens bis zum Knie gefüttert sind. Das heißt im Umkehrschluss: Es findet keine Luftzirkulation in jedweder Form statt und in der Bux herrscht Sauna-Klima.

Nun ist der Sohnemann zwölf Jahre alt und kommt demnächst in die Pubertät oder ist schon drin. In dieser Zeit entwickeln sich auch die Keimdrüsen zur Geschlechtsreife. Es ist bekannt, dass sich zuviel Wärme nachteilig auf die Zeugungsfähigkeit auswirken kann. Es hat schon seinen Grund, warum die Natur die Testikel nicht im Bauchraum gelagert hat, sondern sie frei schwingen dürfen. Das wäre für mich ein viel gewichtigerer Anlass, das Thema nochmals zu überdenken. Und vielleicht auch mal durch das eine und andere Gesundheitsforum surfen würde.

Andererseits: Wenn er die Hose unbedingt haben will, dann rechne Dir mal aus - Du weißt ja, wieviel Taschengeld er bekommt - wieviel er selbst dazu beisteuern könnte, bis es hart an der Schmerzgrenze für ihn ist. Wenn er dann immer noch sagt: Ja, er beteiligt sich am Kauf, dann meint er es sehr ernst mit seinem Wunsch und Du kannst sicher sein, dass es nicht nur eine Laune ist. Gebe ihm aber zu bedenken, dass er vermutlich ziemlich fix aus der Hose rausgewachsen ist.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 16.10.2012 10:31:27)
Nun ist der Sohnemann zwölf Jahre alt und kommt demnächst in die Pubertät oder ist schon drin. In dieser Zeit entwickeln sich auch die Keimdrüsen zur Geschlechtsreife. Es ist bekannt, dass sich zuviel Wärme nachteilig auf die Zeugungsfähigkeit auswirken kann. Es hat schon seinen Grund, warum die Natur die Testikel nicht im Bauchraum gelagert hat, sondern sie frei schwingen dürfen. Das wäre für mich ein viel gewichtigerer Anlass, das Thema nochmals zu überdenken. Und vielleicht auch mal durch das eine und andere Gesundheitsforum surfen würde.



:) das ist sicher ein aspekt den man im auge behalten sollte.

und das argument mit dem wachsen ist sicher auch nicht aus der luft gegriffen, er ist jetzt in dem alter wo jungs dann plötzlich einen kopf grösser sind.

:D lederjacke fände ich auch cool. mein sohn hat so eine von Za..a, wenn er sie mal nicht mehr mag, kann ich sie noch anziehen :lol:
die kann man gut ein bisschen grösser kaufen.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 16.10.2012 12:34:14

Wo es hier gerade um Gesundheit geht:
Nicht zu verachten ist die Schutzfunktion von Lederbekleidung bei Stürzen vom Zweirad. Da bist du heil froh, wenn deine Hose aus Leder war. Nicht umsonst haben ordentlich stabile Viecher so ein Material außenrum, aus dem das Leder gemacht wird. :D


Hallo,
ich finde wenn er die iwrklich gerne haben möchte, spricht nichts dagegen. Vorausgesetzt natürlich du bist bereit so viel Geld zu bezahlen!
Ich finde man sollte ihm das nicht verbieten, nur weil es gegen den eigenen modischen Geschmack geht!
Mit 12 kann er schon selbst entscheiden, was er schön findet und was nicht ;)


Wenn er es möchte und es dein Geldbeutel zulässt kaufe sie.


Nappalederhosen sind nicht sehr strapazierfähig. Ich hatte in meiner Teeniezeit mal eine, die gar nicht billig war. Nach einem Sturz vom Fahrrad hatte sie gleich mehrere Risse. Ärgerlich-ich hatte soo lang darauf gespart!
Natürlich sind solche Motorradlederhosen aus anderem Leder und ziemlich unverwüstlich.



Kostenloser Newsletter