Li-Ionen-Akku bläht sich auf

Hallo,

ich habe in meiner Kamera spezielle Li- Ionen - Akkus (nicht die AA bzw. AAA - Akkus).

Jetzt wollte ich den in der Kamera befindlichen Akku aufladen, da sich nix mehr tat.
Doch der wollte nicht rauskommen aus dem Akku-Fach. Und ja, die Sperre habe ich gelöst.
Mit sanfter Gewalt bekam ich ihn dennoch raus.
Bei der folgenden Untersuchung stellte ich fest, dass der Akku in der Mitte auf beiden Seiten wie aufgebläht aussieht.
Dadurch war er dicker und klemmte im Fach.

Meine Frage: wodurch kann sich ein solcher Li-Ionen-Akku aufblähen? Er ist etwas älter. Seine Brüder sind noch rank und schlank bei gleichem Alter.
Kann es passieren, dass er platzt bzw. irgendwie aufreisst?

Gruß

Highlander

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Wahrscheinlich tiefentladen oder überhitzt - der hat es hinter sich, ich würde den Akku nicht mehr verwenden: immer wieder hört man von Bränden durch falsch geladene Akkus.

Bearbeitet von chris35 am 25.11.2012 09:00:05

War diese Antwort hilfreich?

Natürlich werde ich ihn nicht mehr verwenden. Er passt ja schließßlich weder in die Kamera noch ins Ladegerät mehr rein.
Ich dachte mehr an die Brüder gleichen Alters. Nicht, dass denen ähnliches passiert und die dabei kaputt gehen.

Gruß

Highlander

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Highlander, 25.11.2012)
Ich dachte mehr an die Brüder gleichen Alters. Nicht, dass denen ähnliches passiert und die dabei kaputt gehen.

Man soll sie wohl immer alle paar Wochen nachladen - so stehts bei meinem Pedelec in der Anleitung; bei zu langer Lagerung entladen sie sich von selbst. Die gesunden Brüder würde ich erstmal weiterverwenden; wahrscheinlich können sie nicht mehr so viel Ladung speichern wie neue Akkus. Ladegerät und Akkus versuche ich möglichst von brennbaren Teilen wegzuhalten: Fensterbrett oder so.
War diese Antwort hilfreich?

Wahrscheinlich ein Produktionsfehler oder falsche Behandlung (Lagerung im heißen

LiIons sind gefährlich, weil ihre chemischen Bestandteile hochreaktiv sind und - anders als NiCd oder NiMh - explosiv miteinander reagieren können. Steck den Akku in eine sandgefüllte Blechdose und reklamiere ihn beim Händler.

War diese Antwort hilfreich?

Ich frage Papi, ob er gelesen hat, dass die Akkus schon etwas älter sind?

Da ist nix mit Garantie.

Der wird entsorgt.

Gruß

Highlander

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage