Strudelteig herstellen


Hallo, ich brauche Hilfe bei der Herstellung eines Strudelteiges. Möchte das unbedingt mal ausprobieren.
Welche Tipps muß ich beachten ? Danke für die Ratschläge.

Bearbeitet von 311514754 am 30.11.2012 10:59:08


Rezept für Strudelteig:

300 g Mehl (gerne auch Vollkorn), 1 Ei, 3 bis 4 El Öl, eine Prise Salz, 100 ml Wasser, Öl zum bestreichen.

Die Zutaten miteinander erkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen und eine Stunde unter einer heiß ausgespülten Schüssel ruhen lassen (so kann das Mehl seinen "Kleber" entwickeln und der Teig lässt sich gut ausziehen).
Auf Backpapier zu einem Rechteck ausrollen und dann etwa auf die Größe 60X50 cm ausziehen.

Dieses Rezept ist echt absolut idiotensicher ;) , seither mache ich meinen Strudelteig nur noch so.


Danke, das hört sich ja ganz leicht an, ich dachte immer, daß sei etwas für "Fortgeschrittene". Werde ich demnächst
Ausprobieren. Wünsche Dir ein schönes Wochenende.


die Teigzubereitung ist in der Tat kinderleicht aber am Ausziehen könnte ich verzweifeln (und ich bin im Prinzip eine geschickte und erfahrene Bäckerin) ... deshalb kaufe ich Strudelteig aus dem Kühlregal (von Tante Fanny) :ph34r:


Also doch nicht so einfach.... Danke für Deine ehrliche Antwort.


Wichtigste Regel beim Ausziehen: Der Strudelteig muss danach so dünn sein, dass man dadurch eine Zeitung lesen kann. wortwörtlich. Dann ist es die richtige Teigdicke für Strudel


Das ist mir zu umständlich, trotzdem vielen Dank .


Strudelteig ausziehen ist eigentlich kein Problem, man braucht nur viiiiel Gefüüüüühl! :D


Prinzipiell ist das Ausziehen keine große Angelegenheit, wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet:

1. nach Möglichkeit keine langen Fingernägel (Autsch!)
2. hochstehende Ringe ausziehen
3. den Teig über die HANDRÜCKEN langsam von innen nach Aussen ziehen, anschließend die äußeren Ränder ziehen.

Entsteht tatsächlich mal ein Loch - wen juckts? Einfach einen kleinen Fleck vom Rand nehmen und das Loch wieder zukleben bevor man die Füllung aufträgt.

Ois easy - oder?

Viel Erfolg! :jupi:


<_< vielen Dank für Deine Tips. Gruß , Pedrolino.


Zitat (Singani @ 02.12.2012 19:46:40)
Prinzipiell ist das Ausziehen keine große Angelegenheit, wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet:

1. nach Möglichkeit keine langen Fingernägel (Autsch!)
2. hochstehende Ringe ausziehen
3. den Teig über die HANDRÜCKEN langsam von innen nach Aussen ziehen, anschließend die äußeren Ränder ziehen.

Entsteht tatsächlich mal ein Loch - wen juckts? Einfach einen kleinen Fleck vom Rand nehmen und das Loch wieder zukleben bevor man die Füllung aufträgt.

Ois easy - oder?

Viel Erfolg! :jupi:

meine Omi konnte das wirklich so schnell und toll ich hab als Kind nur staunend zugeschaut ! :blink: Ich hab das leider nie gekonnt. :huh:

das rezept werde ich am sonntag ausprobieren finde ich ganz einfach



Kostenloser Newsletter