Musik hören - ipod oder wie oder was?

Neues Thema

Liebe Muttis,-

ich brauch mal ein bisschen Beratung, weil ich in den letzten Jahren da irgendwie den Anschluss an die aktuellen Entwicklungen verpasst habe.

Ich höre Musik immer noch ganz altmodisch von CDs, möchte aber gerne umstellen.
Der CD-Player wird demnächst den Geist aufgeben, und ich such dann schon was "Moderneres".

Und wie ersetze ich den?
Durch einen ipod, oder gibt es da noch was Anderes?

Und was brauch ich zum ipod dazu, um die Musik abzuspielen/anzuhören?

Ich hab KEINEN Plan und wäre wirlich hocherfreut über ein bisschen Beratung.
Ich muss zugeben, dass ich auf diesem Gebiet echt ein völliger Dummy bin.

Vielen Dank schon mal :blumen:


Ein iPod ist ein sogenannter MP3-Player von der Firma Apple.
Es gibt unzählige MP3-Player auch von anderen Firmen. Der MP3-Player iPod der Firma Apple ist etwas teurer als viele andere MP3-Player mit dem gleichen Gebrauchswert.
Wenn du einen Markt für Unterhaltungselektronik und Waschmaschinen betrittst und einem dort stehenden Handlanger das Wort "MP3-Player" nennst, wird er dich zu einem Ort führen, wo sehr viele MP3-Player zur Auswahl bereit liegen. Suche dort einen MP3-Player aus, der dich von seiner Bedienbarkeit anspricht, also Tasten, Display prüfen usw. Frage den Handlanger, wie lange die Akkus dieses oder auch jenes MP3-Players das Gerät spielen lassen.
Sehr wichtig ist der Kopf- oder Ohrhörer. Nicht der MP3-Player bestimmt die Qualität der Wiedergabe, sondern dieses mit deinem Ohr verbundene Gerät. Unbedingt probehören.
Was ist MP3 ? MP3 nennt man Musikdateien, die man auf dem Computer speichert. Man kann sie z.B. erzeugen, indem man eine CD in die ausfahrbare Schublade des Computers legt und den Befehl an ein entsprechendes Programm gibt, aus den Musikstücken von der CD MP3-Dateien zu machen.
Dann kann man den MP3-Player mit einem Verbindungskabel an den Computer anschließen und die MP3-Dateien auf dem Speicher, der im MP3-Player ist, speichern.
Man kann MP3-Dateien auch aus dem Internet herunterladen. Man kann dies kostenpflichtig tun.
Früher gab es MP3-Player, deren Speicher so klein war, daß man noch nicht einmal zwei Stunden Musik darauf speichern konnte. Heute haben alle so große Speicher, daß man Musik für einige Tage darauf speichern kann.


Zitat (figurenwerk-berlin @ 13.12.2012 00:50:07)
Ein iPod ist ein sogenannter MP3-Player von der Firma Apple.

Das wusste ich auch noch nicht *schäm*. Für mich waren das immer zwei unterschiedliche Geräte.

Wieder was gelernt (geht mir in allem wie madreselva), danke.

Und dann gibt es noch Smartphones, die haben Telefon, Internet, MP3,MP4 Player etc. integriert.


Zu dem ganzen gehört auch noch Software. Die Musik muß ja irgendwie auf den Player übertragen werden. Bei Apple macht das I Tunes. Kann man sich kostenlos von der Apple Internetseite runterziehen.

Bei vielen Playern erfolgt die Verwaltung über den Windows Explorer deines PCs. Das geht auch recht gut. Allerdings werden da Deine vorhandenen CDs nicht automatisch in mp3 gewandelt. Das widerum bietet aber das I Tunes von Apple. Die Qualität ist gut. Es gibt auch kostenlose Software im Netz, die das auch bietet, aber da gibts gewaltige Unterschiede. Lautstärkeverschwankungen, Abbrüche, Störsignale.

Beim I Pod kann man Playlisten anlegen, nach Künstlern sortieren, nach Alben oder einfach mischen. Das geht bei vielen einfachen Geräten nicht, da kann man nur Interpreten alphabetisch sortieren oder mischen. Playlisten lassen sich sehr umständlich anlegen.

Beim I Pod gibts ein riesengroßes Sortiment an Zubehör, zB Dockingstation um es an die Heimanlage anzuschliessen und per Fernbedienung zu bedienen. Man will ja die Musik nicht nur per Kopfhörer wahrnehmen. Die Palette geht hier von Billig bis Sauteuer, aber gute Qualität ist durchaus bezahlbar. Die anderen billigeren MP3 Player haben meißt nur die Möglichkeit per Adapterkabel am Kopfhörerausgang eine Verbindung zur Anlage zu schaffen.


Ich hab inzwischen meine Lieblingsmusik im PC (bei der Arbeit) gespeichert und mir gute Boxen dafür besorgt.
So kann ich bei der Arbeit immer hören, was ich möchte, bei Bedarf auch Internet-Radio.
Zu Hause haben wir noch ganz konventionell eine Anlage mit Plattenspieler, CD, Kasette (ja, das gibts auch noch!) und Radio. Mit super Boxen.
Der Sound ist glaube ich nicht zu übertreffen, wir sind sehr zufrieden mit dem Klangergebniss und wollen auch dabei bleiben. Gute Boxen sind meiner Meinung nach das A und O bei der Musik, egal, wie man sie abspielt.

Ich bin nicht so ein Kopfhörer-Freund, unterwegs brauch ich auch keine Extrabeschallung per iPod oder MP3, da achte ich lieber auf meine Umwelt. (Alle Kophörer-Freaks in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf der Straße tituliere ich insgeheim ganz gerne als "die Unansprechbaren".) :pfeifen:


(Edit hatte auch noch was zu sagen)

Bearbeitet von Rumpumpel am 13.12.2012 09:22:34


Ich bin vor ein paar Jahren zu Apple iPods umgestiegen. Die halten wirklich lange, sind einfach zu Bedienen und es passt viel Musik drauf. Da ich auch Hörbücher höre, hab ich mir den iPod Classic mit 160GB Speicherplatz geholt. Für Musik selber sind 16GB schon vollkommen ausreichend.


Also für mich spricht beim Ipod das Programm Itunes. Es ist alles ordentlich gesammelt, es erstellt automatisch von CDs die MP3 Formate, man kann die gesamte Media-Datenbank einfach sichern falls der PC/Laptop mal crashed usw.


Da hat sich Mr. Jobs wirklich was einfallen lassen. ^_^


Vielen Dank für die Infos schon mal.
MP3-Player sagt mir was (also so gaaaaaaaanz gar nicht weiß ich auch nix, ich hab mich einfach nicht beschäftigt damit bisher *schäm*), aber dass ipod=mp3-player wusste ich zum Beispiel schon mal nicht *schäm*

Über Kopfhörer hören möchte ich eigentlich gar nicht, also brauch ich auch was zum Abspielen.
Und _nur_ vom PC bzw. notebook hören will ich eigentlich auch net.

Was ich suche ist also im Prinzip ein mp3-Player (ob der nun ipod oder sonstwie heißt) und die dazugehörigen Abspielgeräte, richtig?
Bisher war ich der irrigen (?) Auffassung, dass die docking-station bereits das Abspielgerät ist?
Das stimmt dann also nicht?

Und, ja, einigermaßen komfortabel und leicht zu verwalten sollte es schon sein.
Also doch ipod, oder?


Du kannst "Deinen" iPod an alles Mögliche anschließen und darüber laut hören, seien es Lautsprecher so was wie hier, eine vorhandene Stereoanlage (mit einer separaten Schnittstelle) oder Deinen Laptop. Hast Du einen Apple Laden in der Nähe? Ein Saturn oder Media Markt geht aber auch. Dort könntest Du Dich "offline" beraten lassen. Apple Geräte und Zubehör kostet sowieso überall das Gleiche.

Ich finde einen MP3Player (habe ein iPhone) einfach genial. Alle meine Musik immer bei mir! Wenn ich bei einer Freundin bin und mit ihr ein neues Album hören will, iPhone anschließen, los geht's. Im ? Anschließen, los geht's. Im Zug, Flieger oder Fitnesscenter? Kopfhörer rein, los gehts. Man muss sich halt ein mal die Arbeit machen und die CDs alle einlesen. Habe ich mal Weihnachten gemacht ;-) hat Dein Laptop ein CD Laufwerk, mit dem Du das machen kannst? Sonst musst Du es mit einem externen machen, geht aber auch.

Ich habe auch jede Menge Hörbücher und Podcasts (z.B. Von Hart aber fair oder von Radiosendungen, die ich gerne habe. Oder Radio Tatorte. Super, wenn man spazieren geht oder im Fitnessstudio ist.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 13.12.2012 21:07:04


Ich würde dir für den Einstieg auch eher einen herkömmlichen MP3-Player empfehlen. Hab meinen damals (glaub vor 2 Jahren) für etwa 40 Euro im Internet bestellt. Der hat 8GB.


@HöraufdeinHerzox
Diese runde Roxobox gab es für 8 €, ebenso fast identisch aus China zum gleichen Preis. Allerdings stieg die Nachfrage und somit der Preis.

Ich favorisiere diese Minibox.
Erstklassiger Sound, klein und handlich mit Radio und Suchlauf. USB Stick und Speicherkarten werden abgespielt. Aufgeladen über Mini-USB, eingebaute Batterie, oder eine Nokia Batterie. Funktioniert über den Kopfhörerausgang.
Daran kann man MP3 Spieler oder Handys welche mit Speicherkarten Musik wiedergeben anschliessen. Die Box speichert mehr als 30 Sender. Nach dem ausschalten wird die Musik fortgesetzt,welche man vorher hörte.
Selbst bei voller Lautstärke verzerrt der Lautsprecher nicht.

Statt Ipod empfehle dann eher ein Handy mit Microspeicherkarte.Die sind zwischenzeitlich nicht mehr teuer.
Beim Ipod hast immer Steckerprobleme und sind etwas teurer.

Labens

Edit
Die Box war einige Woche entweder ausverkauft oder nur für 20 € zu haben.

Bearbeitet von labens am 01.01.2013 04:30:42


Hallo,

ich habe meiner Mutter zu Weihnachten eine Dockingstation für einen iPod geschenkt. Den passenden iPod gab es gleich dazu. Sie hat sich die Kombi in der Küche aufgestellt und hört nun jeden Tag darüber Musik. Ich habe mich für einen iPod entschieden, da er sehr bedienerfreundlich ist und selbst meine nicht Technik interessierte Mutter damit zurecht kommt. Als Dockingstation habe ich die JBL Radial gewählt.
Die hat trotz kompakter Abmessungen einen klasse Sound und ist ebenfalls leicht bedienbar.

Gruß


Zitat (labens @ 01.01.2013 04:25:43)
@HöraufdeinHerzox

Statt Ipod empfehle dann eher ein Handy mit Microspeicherkarte.Die sind zwischenzeitlich nicht mehr teuer.
Beim Ipod hast immer Steckerprobleme und sind etwas teurer.

Labens

Edit
Die Box war einige Woche entweder ausverkauft oder nur für 20 € zu haben.

Die Original Kabel vom iPod kosten um die 30€, jedoch gibt es beispielsweise von Hama ebenfalls iPod Kabel die viel viel billiger sind und auch problemlos funktionieren ^_^

wenn du Internet hast, würde ich auf jeden Fall https://www.spotify.com/de/ empfehlen!


mein favoriter eyePOD ist dieser ;) http://cdn-s3-3.wanelo.com/product/image/2...99/original.jpg

Bearbeitet von BertrandF am 17.06.2013 16:33:53


Musik hören kann, *Spam* gibt es viele, wie Handys, MP3, MP4, ipad, ipod, usw., mp3, mp4 sehr billig.

Bearbeitet von Bierle am 02.07.2013 10:32:52


Madreselva, ich weiß ja nicht wie groß Dein Budget ist, und so würde ich Dir heiß einen iPod empfehlen - den von der Apple. Der ist zwar nicht der billigste, aber aus eigener Erfahrung sprechend kaum klein zu kriegen.

Ich fing mit einem preiswertem MP3 Spieler an, aber dann entdeckte ich iTunes von denen man sich ohne Ende jede Facette von Musik runterladen kann. Auch die sind nicht umsonst, aber immerhin ist die Auswahl an Musik endlos groß und laut eigener Erfahrung habe ich mit denen noch nie eine schlechte Erfahrung gemacht. Da ich selber total verrückt nach Musik bin ist es mir dann die Ausgabe doch wert. Immerhin habe ich dann meine Musik auf meinem PC und kann nach Lust und Laune mir immer wieder neue Playlisten aufstellen, sie auf CDs brennen oder auf meinen iPod runterladen.

Anbei bemerkt habe ich meinen iPod nun schon seit gut 4 Jahren und der hat mich auf all meinen Wegen gut begleitet da er auch bei voll aufgeladenem Akku stundenlang benutzbar ist. Tolle Sache wenn auf Reise oder für längere Zeit unterwegs. Ja, und da all meine Musik auf meinem PC gespeichert ist, brauche ich auch keinen CD Spieler in meinem Arbeitsraum da ich sie eben vom meinem Computer abspiele.

Allerdings hat iTunes einen Haken. Als ich das für mich entdeckte stellte sich raus das sich die Musik wohl nicht auf jeden X-beliebigen MP3 Spieler runterladen läßt, sondern wohl nur auf den compatiblen iPod. Warscheinlich eine sehr geschickte Taktik von Apple den Kunden dazu zu zwingen nur deren Produkte zu kaufen.

Dennoch würde ich mich immer wieder für den iPod entscheiden denn ehe ich auf den kam arbeitete ich mich durch etliche preiswertere MP3 Spieler durch und machte immer wieder die Erfahrung das keiner von denen mich auf Dauer beglückte. Entweder fielen die Dinger schnell aus einander oder auf einmal war die Speicherplatte futsch.


Bei der Auswahl an Handys, würde ich zum Smartphone greifen. Da hast du Internet, Kamera und Musik alles in einem. Ein Smartphone zum Musik hören ist toppi.


Neues Thema


Kostenloser Newsletter