Welche Kaffeemaschine ist besser?


Möchte meinen eltern ne neue kafkeemaschien schenken.

Hatte ne senseo von philips im auge:

Philips Senseo

was meint ihr? is die gut?

cappucino oder so trinken die eh nich.

oder doch lieber die hier:

Bosch Tassimo

vllt hat ja einer, eine von denen

*Links entfernt (sind für den Systemvergleich der Maschinen unnötig)*

Bearbeitet von Bierle am 14.12.2012 09:44:53


Ich hatte viele Jahre eine Senseo, mir hat der Kaffee gut geschmeckt. Tassimo habe ich mal probiert, der Kaffee war auch gut. Ich persönlich würde die Senseo empfehlen, da die Kaffeepads überall (Aldi, Rewe, Edeka, Penny, Lidl, Tegut...) und von verschiedenen Anbietern zu kaufen sind.

Allerdings mögen die meisten älteren Leutchen, die ich kenne, viel lieber frisch aufgebrühten Kaffee nach der herkömmlichen Methode, also gemahlene Bohnen mit der Maschine oder per Hand überbrüht. Das weißt du bei deinen Eltern aber selbst am besten.


Ich habe im Büro seit über einem Jahr eine Senseo und bin damit sehr zufrieden.
Der Kaffee ist dann aber etwas teurer, was bei meinem Verbrauch über Tag nicht viel ist.
Zu Hause bevorzuge ich die normale oder den Vollautomaten.
Diese Kapseln lehne ich ab, da sehr umweltschädlich und teuer.


sehe ich genau so wie sparfuchs. die Kapseln sind einfach zu teuer und viel zu aufwändig in der Verpackung (Umweltschutz). wir nehmen den Klassiker zum Aufbrühen von Phillips.


Aber die normale senseo für 59€ kann nur Kaffee ne? kein Kakao, capuccino usw?

Umweltschutz: wenn man keine kapseln kauft, wird die Welt, das Ozonloch usw auch nich gesünder ;-)


Zitat (Drebin @ 14.12.2012 14:56:39)

Umweltschutz: wenn man keine kapseln kauft, wird die Welt, das Ozonloch usw auch nich gesünder ;-)

Doch.

Zitat (Drebin @ 14.12.2012 14:56:39)
Umweltschutz: wenn man keine kapseln kauft, wird die Welt, das Ozonloch usw auch nich gesünder ;-)

Doch. Dann wird das Ozonloch wieder gesund.

was daran liegt, dass die kleinen Kapseln direkt aus der Atmosphäre herausgestanzt werden, wodurch das Ozonloch überhaupt erst entstanden ist. Man spricht in diesem Zusammenhang in der Avionik und Raketenwissenschaft auch gerne von sogenannten "Raumkapseln", und das Ozonloch wird in der Fachsprache salopp auch als "Kapselriss" bezeichnet

:D

Bearbeitet von Bierle am 14.12.2012 15:33:33


Hallo,

ich habe auch eine normale Senseo seit Jahren, und bin sehr zufrieden damit. Die Pads kann man überall bekommen, und sie sind, im Gegensatz zu den Kapseln günstiger. Auch mit der normalen Senseo kann man mit dementsprechenden Einsätzen Cappuchino, Chocolat, Tee usw. machen. Ist halt Geschmackssache.

Ellen :blumen:


Bierle, das hast du sehr schön erklärt! :daumenhoch:


Zitat (bienenstich @ 14.12.2012 15:40:27)
Bierle, das hast du sehr schön erklärt!

Ein kluger Moderator !

auch wenn du' nicht vorhattest: kauf bloss keine Caffissimo ... meine war in den letzten beiden Jahren dreimal kaputt ... jetzt habe ich sie im Schiboladen gelassen, mir langt's ... ausserdem hatte ich ein schlechtes Gewissen, der Kapseln wegen :ph34r:

eine Senseo haben wir im Büro ... die macht guten Kaffee und die Pads können nach Gebrauch auf den Kompost ... und wenn mein Chef die bedienen kann, können deine Eltern das auch :P


Zitat (Bierle @ 14.12.2012 15:32:44)
was daran liegt, dass die kleinen Kapseln direkt aus der Atmosphäre herausgestanzt werden, wodurch das Ozonloch überhaupt erst entstanden ist. Man spricht in diesem Zusammenhang in der Avionik und Raketenwissenschaft auch gerne von sogenannten "Raumkapseln", und das Ozonloch wird in der Fachsprache salopp auch als "Kapselriss" bezeichnet

:D

Genau und Felix Baumgärtner ist nur ein einfacher Monteur der die Kapselstanze hochgeflogen hat. Er mußte nur früher zurück, weil er seine Lunchbox vergessen hatte.

Das Kapseln umweltschädlich sind, ist richtig. Aber das sind Pads auch. Denn die sind auch nochmal luftdicht und aromatisch in Plastik oder Alu verschweißt. Die Nespressokapseln begnügen sich da mit einfachen Karton.

Hi,
Wie waers mit einer Petra?
Hört sich vielleicht billig an -
Ist sie aber nicht und ich bin sehr zufrieden.
Padmaschine, man kann aber auch gemahlenen Karffee benutzen,
Macht heisses Wasser z. B. fuer Tee.
UND du kannst Milch aufschaeumen fuer Capuchino usw.
Schau sie dir mal an
:)


Bist Du eigentlich sicher, dass Deine Eltern wirklich eine Pad- oder Kapselmaschine möchten? Die anderen haben recht, dass viele, gerade ältere Menschen lieber eine herkömmliche Kaffemaschine mit Filter becorzugen. Schenk ihnen etwas, das sie wirklich möchten und nicht etwas, das Du gut fändest. Davon abgesehen finde ich persönlich den Kaffee aus den Kapseln um Welten besser aber ich trinke auch gerne Cappuccino.


Zitat (HörAufDeinHerz @ 14.12.2012 19:07:14)
Bist Du eigentlich sicher, dass Deine Eltern wirklich eine Pad- oder Kapselmaschine möchten? Die anderen haben recht, dass viele, gerade ältere Menschen lieber eine herkömmliche Kaffemaschine mit Filter becorzugen.

Ich schätze einfach mal ins Blaue, dass ich älter bin als die Eltern des TE.
Deshalb bin ich noch lange nicht zu unflexibel, mich mit den Segnungen der modernen Technik anzufreunden.
Ich liebe meine Senseo (die zweite mittlerweile) seit sie auf dem Markt ist. :wub:

Zitat (Agnetha @ 14.12.2012 16:33:28)
eine Senseo haben wir im Büro ... die macht guten Kaffee und die Pads können nach Gebrauch auf den Kompost ... und wenn mein Chef die bedienen kann, können deine Eltern das auch  :P

Das unterschreibe ich 100 pro! :)

Bearbeitet von Jeannie am 14.12.2012 19:19:13

Und in irgendwelchen Tests liegen die Pads auf dem 2, Platz, während die Kapseln den letzten Platz belegten.
Auf Platz 1 war der "normal" aufgebrühte Kaffee.

Geschmacklich.

Gruß

Highlander


Zitat
Aber das sind Pads auch. Denn die sind auch nochmal luftdicht und aromatisch in Plastik oder Alu verschweißt.

Kommt drauf an, es gibt auch Verpackungen, da ist nicht jeder Pad einzeln eingepackt.
Und es gibt so eine Art Adapter, die man mit normalen Kaffeepulver befüllen kann.

Zitat (Sparfuchs @ 14.12.2012 20:52:50)
Kommt drauf an, es gibt auch Verpackungen, da ist nicht jeder Pad einzeln eingepackt.
Und es gibt so eine Art Adapter, die man mit normalen Kaffeepulver befüllen kann.

Solche Adapter gibt's auch für Kapselmaschinen.

Zitat (Jeannie @ 14.12.2012 19:18:33)
Das unterschreibe ich 100 pro!  :)

Ich wollte damit nicht sagen, dass sie nicht damit zurecht kämen, weil sie damit überfordert wären. Meine Eltern sind jetzt Mitte 80 und haben sich vor einiger Zeit eine Kaffeepadmaschine zugelegt, die sie auch ohne jegliche Probleme benutzen. Aber vor einiger Zeit kam es bei einem Geburtstags-Kaffeeklatsch auch zu einer Diskussion darüber und die meisten meinten, ihnen wäre der herkömmliche Kaffee aus einer Kaffeemaschine lieber.

Was ich dringend raten möchte ist, dass man den Eltern etwas schenkt, was sie möchten und nicht, was man selber gut findet. Das sehe ich leider immer wieder. Dieses Jahr bekommen viele meiner Freundinnen ein iPad. Möchten Sie eins? Die meisten nicht, die hätten lieber was anderes. Aber der Mann fände es toll, wenn sie eins hätten. Also egal, ein iPad wird geschenkt.
Ein gutes Geschenk antizipiert die Wünsche des Beschenkten, nicht des Schenkers.

PS: Ich wollte eigentlich diesen Beitrag zitieren, darauf bezieht sich meine Antwort: Ich schätze einfach mal ins Blaue, dass ich älter bin als die Eltern des TE.
Deshalb bin ich noch lange nicht zu unflexibel, mich mit den Segnungen der modernen Technik anzufreunden.
Ich liebe meine Senseo (die zweite mittlerweile) seit sie auf dem Markt ist.


Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 15.12.2012 12:58:35

Zitat (HörAufDeinHerz @ 15.12.2012 12:56:39)
... . . Dieses Jahr bekommen viele meiner Freundinnen ein iPad. Möchten Sie eins? Die meisten nicht, die hätten lieber was anderes. Aber der Mann fände es toll, wenn sie eins hätten. Also egal, ein iPad wird geschenkt. . ....

Viele Menschen in der dritten Welt sind der Meinung, daß man aufgrund des hohen Lebensstandards in der westlichen Welt ein Leben ohne Sorgen führen könnte.
Zu Unrecht, wie man sieht . ...

Bearbeitet von figurenwerk-berlin am 15.12.2012 13:18:05

Mit einer Tassimo oder Cafissimo kann man jeweils nur eine Tasse Kaffee aufbrühen, mit einer Senseo und auch mit der einen oder anderen Marke - z. B. auch die Petra, glaube ich - kann man in der Regel 2 Tassen gleichzeitig aufbrühen. Immer nur eine Tasse find ich nicht gut, da müssen 2 gleichzeitige Kaffeetrinker immer auf die "Nacheinander-Tassen" warten!


Zitat (figurenwerk-berlin @ 15.12.2012 13:17:52)
Viele Menschen in der dritten Welt sind der Meinung, daß man aufgrund des hohen Lebensstandards in der westlichen Welt ein Leben ohne Sorgen führen könnte.
Zu Unrecht, wie man sieht . ...

Andere wiederum meinen, dass Sie selbst viel Humor hätten und lassen bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit launige Sprüche ab ... hach, ist die Welt ungerecht.

Die "richtige" Kaffeemaschine kommt ja wohl inzwischen einem Glaubensbekenntnis gleich.- Für mich ist nach wie vor die gute alte "normale" Kaffeemaschine, die gleichzeitig bis zu 10 Tassen Kaffee aufbrüht, die Wahl der Mittel.
Das Problem, daß man uns die "verkehrte" Maschine schenken könnte, haben wir nicht.- Und meine Mutter mit ihren 86 Jahren ist noch topfit im Kopf, käme sicher auch mit einer Senseo oder Tassimo usw. zurecht.- Aber: SIE brüht den Kaffee noch per Hand auf.- Mittels des guten alten Filters.
Meine ganz persönliche Einstellung zu Geschenken für den Haushalt ist, daß ich dann lieber Garnix schenke.- Bestenfalls einen Gutschein, damit der/die Beschenkte sich selbst das gewünschte Teil kaufen kann.- Diese italienischen High-tech-Kaffeevollautomaten versetzen mich in schieren Schwindel, wenn ich sehe, daß die so teuer sind, wie ein gebrauchter Pkw. :sabber:

Naja, muß Jede/r selber wissen... meine Meinung zum Thema ist mal wieder völlig wertfrei, wenn auch themenbezogen überdacht.

Liebe Grüße...IsiLangmut :blumen:


Da sagst Du was, Isi!!

Mein Kaffee kommt auch aus der normalen Haushaltskaffeemaschine! Ich hab zwar auch eine Senseo, die brauche ich aber nur für den Nachmittagskaffee, weil mein Mann und ich da jeder nur eine Tasse trinken. Aber den Kaffee, so wie ihn Deine Mama braut, den würde ich auch gern nochmal probieren. Ich kann mir gut vorstellen, daß der noch so richtig "nach Kaffee" schmeckt.
Meine Mama hat auch immer so den Kaffee gekocht.


@Murmeltier: ich avisiere Dich meiner Mum zum Kaffee ;) !


@HörAufDeinHerz
War schon klar worauf du dich beziehst. :)

Nach diesem Satz

Zitat (HörAufDeinHerz @ 15.12.2012 12:56:39)
Ein gutes Geschenk antizipiert die Wünsche des Beschenkten, nicht des Schenkers.

muss man nicht mehr diskutieren.
Dem ist nichts hinzuzufügen! :blumenstrauss:

Bearbeitet von Jeannie am 15.12.2012 19:21:58

Dankööööö für Deine lieben Worte, Jeannie.


Die frage stellt sich jetz nur noch, welche senseo!

Mal bei amazon und auf testseiten geguckt. Die normale Senseo soll ja nich so knorke sein.

Also, welche wenn dann? darf ruhig bis 100 € kosten.

Bidde fix, bald is weihnachten^^



Kostenloser Newsletter