Kaffeemaschinen: Filterkaffemaschine und Padmaschine in E


Hallo!

Ich brauche dringend eure Hilfe! Unsere ist kaputt gegangen. Nun möchte mein Mann eine Filterkaffeemaschine, ich aber lieber eine Padmaschine. Weiß jemand, ob es eventuell eine Kaffeemaschine gibt, die beide Funktionen hat?


Hab ich noch nie von gehört.

Ich würde mal abwägen wie Ihr den Kaffe trinkt. Wer viel Kaffe trinkt sollte sich eher eine normale Kaffeemaschine und eine zulegen. Wenn ihr nur ab und an mal ein Käffchen trinkt ist eine Padmaschine sinnvoller.
Wir haben übrgens Beide. :D


Moin,

meine Kaffeemaschine ist eine Padmaschine von Petra und hat einen Zusatzeinsatz, mit dem man auch "normalen" Kaffee nutzen kann (wird dann dort eingefüllt und in den Padschacht geschoben). Ist aber - glaube ich - nicht so gebrüht, wie Filterkaffee, eher wie die Pads ...


Hi r37,
ich befürchte bei dem bist Du auf der Suche nach einer eierlegenden Wollmilchsau ;) .
Genau so was hätte ich auch gerne. Innerhalb Jahresfrist habe ich mir sage und schreibe 3 neue Kaffeemaschinen und einen Porzellan-Filter gekauft.
Eine Kaffeepad-Maschine für Zuhause, eine Kapselmaschine für's Büro und eine Mini-Kaffeemaschine, nachdem mir die neuartigen Zubereitungen von Kaffee nicht mehr schmeckten. Und das Dingelchen ist mein Liebling:
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20100102-163012-982.jpg)
Bild: Daddel
Von der (bekannten) Herstellerfirma bewusst in den Farben schleimbeige und kackbraun gehalten, wohl in Memorian an die 70er. Ist ca. 20 cm hoch und kocht gerade mal zwei Tassen auf einmal. Nu, Einzelhaushalt - reicht scho.

Zwei Maschinen für Dich und Männe scheinen mir noch am Besten zu sein.

Viele Grüße, Daddel :blumen:

Bearbeitet von Daddel am 02.01.2010 16:40:26


Kaufe dir so ein Pad- Ding und der Göga kann sich seinen Kaffee klassisch aufbrühen.
Dann habt ihr auch nur eine Maschine rumstehen.


Da ich Weihnachten meinem Göga eine Zubereitungsmöglichkeit für Kaffe schenken wollte, habe ich mich nach stundenlangem Aufenthalt und Gesprächen in diversen Fachmärkten für eine Padmaschine entschieden. Wenn nicht allzuviel Kaffe zubereitet werden soll, bietet sich so ein Gerät an. Zudem ist es (im Gegensatz zu den Kapselmaschinen - dazu später noch mehr) in der Lage, die Wassermenge zu variieren, d.h. man muß nicht nur die Menge einer Espressotasse in Kauf nehmen.
Grundsätzlich ist es so, dass die gesündeste - sprich magenfreundlichste - Zubereitung nach wie vor der Espresso ist, weil der Kaffe mit hohem Druck in kurzer Zeit gepresst wird und dadurch wenig Schadstoffe enthalten sind. (Das machen die Kapselmaschinen)
Die Padmaschine hat dagegen das sog. Brühverfahren, trotzdem geschieht das auch mit halbwegs hohem Druck.
Die Kapselmaschinen machen auf den ersten Blick einen guten Eindruck mit ihrem Design, haben eine Vielfalt an Kapseln mit den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, sind preislich trotzdem relativ günstig. Und wenn man eine N....pr... wählt, gehört man doch auch gleich noch einem "Club" an, in dem Georg Clooney (ich hoffe, so schreibt er sich) mal vorbeischaut (vielleicht). Das verhängnisvolle an diesen Kapselmaschinen ist, dass man mit den Kapseln sehr abhängig ist von der jeweiligen Firma, die die Maschine herstellt und sie teilweise sogar nur im Internet käuflich erwerben kann. In einem normalen Supermarkt sind die nicht zu kaufen. Zudem verteuern die Kapseln die relativ "preiswerte" Maschine erst im täglichen Gebrauch mit den teueren Kapseln. Eine Tasse "Kaffe" (Espressogröße) kann bis zu 40 Cent kosten.
Pads dagegen bekommt man sogar beim Discounter - und die sind gut. Und auch hier gibt es eine Vielfalt. Kauft man eine Padmaschine mit Milchbehälter, kann man auch wunderbaren Latte macchiatto, Caffe latte oder Capuccino herstellen. (Ich habe so eine).
Ich hoffe, das war nun nicht allzu irreführend.

Ciao
Elisabeth


Nein, war toll beschrieben.

Dennoch bevorzuge ich nach all dem, was man zu lesen bekommt, den guten alten :D


ich habe eine saeco und eine pad maschiene. :pfeifen:
mein mann meinte letztens das ihm die pad sogar besser schmecken. :o
vieleicht besucht ihr mal ne freundin, die eine hatt und ladet euch zum kaffee ein.
so kann er mal kosten, ich würde ihm aber nicht sagen das es darum geht. :pfeifen:


Hallo, Ihr Lieben!

Vielen, vielen Dank für eure schnellen, hilfreichen und auch witzigen Antworten. Mein Mann hat heute (leider) einfach eine Filterkaffeemaschine gekauft, die allerdings wirklich ein schickes Design hat! Nun wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als mir tatsächlich ein eigenes kleines Maschinchen zu kaufen! Nochmals vielen Dank und allen ein glückliches neues Jahr, r37


:trösten: nur nicht aufgeben, ich wüste welche sachen ich mit ihr mache, wenn ich sie nicht will rofl :pfeifen:


Ich habe eine ganz normale Kaffemaschiene und die Dolce Gusto (Kapsel),
bin mit beiden zufrieden.
Morgens brauch ich mein gefilterten Kaffee zum wach werden,am Nachmittag mach ich mir gern mal ein Cappu oder ein Latte.
Die Kapseln bekomme ich in fast jeden Supermarkt.

LG Fenjala



Kostenloser Newsletter