Schimmel in der Wohnung. Hilfe?!


Hallo zusammen. Zuerst. Entschuldigt. Ich Weiß das Thema gibt es schon so oft, aber irgendwie wurde meine Frage noch nicht beantwortet. Oder ich hab es nicht gesehen.
Also. ich wohne mit meiner Familie in einer Mietwohnung. Mit Schimmel. Am Schlimmsten betroffen ist das Bad. die Dusche schimmelt. Ich habe so eine (hmmm wie kann ich es erklären) Dusche mit fester Duschkabine zum zusammenschieben. Die hat oben und unten diese ganz diesen Schienen wo man kaum zum reinigen hinkommt außer mit der Zahnbürste. Aber die Fließen und Fugen sind ja jetzt gar nicht mal so das Problem kann man ja richtig nass reinigen. Aber: Die Tapete an der Decke ja nicht.
Ebenso haben wir das Problem im SchlafZimmer und Wohnzimmer. Da ist es zwar noch nicht sooo schlimm aber weghaben will ich es trotzdem.
Auf mehrere anfragen beim Vermieter kam nichts raus. Daher sind wir seit Monaten auf der suche nach neuer Wohnung. Was bei uns hier aber leider nicht so einfach ist.
Abtapezieren muss ich ehrlich zugeben hab ich jetzt auch keine Lust wenn ich ja eh raus will.
Lüften tun wir auch zwei drei mal am Tag für je 5-10 Minuten. Daran liegt es auch nicht. Nur was jetzt. Bitte helft mir.


Hallo,

da rate ich Euch, geht entweder zum Mieterverein oder zum Anwalt und lasst Euch dort beraten.

Das ist das Beste, was Ihr in der Situation machen könnt.

Denn eine Rechtsberatung bei FM können und dürfen wir nicht machen.

Bekämpfung von Schimmel ist Sache des Eigentümers.

Gruß

Highlander


Sorry hab mich falsch ausgedrückt. Möchte nur wissen ob ich alleine Schimmel von Tapete bekomme. Sorry


Der Schimmel muss nicht nur von der Tapete runter, sondern auch unter der Tapete weg, aus den Fugen weg, aus der Silikondichtung der Dusche weg. Und die Ursache der Schimmelbildung muss beseitigt werden. Zudem muss der Vermieter Bescheid wissen, dass es so stark in seiner Wohnung schimmelt, er ist für die Beseitigung verantwortlich (wenn der Schimmel nicht durch euch verursacht wurde). Und da das alles ein sehr kompliziertes Feld ist, kann Dir hier keiner einen wirklichen Rat geben, außer den von Highlander genannten:

ab zum Mieterverein oder Anwalt, wenn der Vermieter nicht reagiert.


Nein, den wirst Du nicht wegbekommen! Auch wenn Du anstreichst oder die Tapeten wechselst, der Schimmel sitzt in der Wand und wird immer wieder durchkommen, wenn nicht die eigentliche Ursache beseitigt wird. Und diese Ursache zu beseitigen, ist Sache des Vermieters, genau so wie Highlander es geschrieben hat.

Du kannst Dich nur vom Fachmann beraten lassen und nach dessen fachgerechter Aussage handeln, da gibt es keine andere Alternative!!

Bearbeitet von Murmeltier am 01.01.2013 21:55:51


Zitat (Zoey11 @ 01.01.2013 21:39:04)
Sorry hab mich falsch ausgedrückt. Möchte nur wissen ob ich alleine Schimmel von Tapete bekomme. Sorry

Hallo,

von der Tapete bekommst Du ihn runter. Nur wird er nach sehr kurzer Zeit wieder da sein. Denn mit "Schimmel runter von Tapete" bekämpfst Du die Symptome, aber nicht die Ursache.
Und nur, wenn auch die Ursache bekämpft wird, wird der Schimmel dauerhaft bekämpft, dh. entfernt.

Bekämpfung der Ursache ist Sache des Vermieters.
Brief schreiben, ihn auf die Schimmelbildung hinweisen. Wenn keine Reaktion, kompetente Hilfe bei entsprechend ausgebildeten Personen holen.

Gruß

Highlander

Sind die Räume beheizt, haben sie Fenster? Vielleich klappt ja die Belüftung nicht so gut.
Evt. im Bad die Türe offen lassen, damit die Feuchtigkeit rauskann.
Im Bad hatte ich das Problem einmal, da half mit Danklorix tüchtig einsprühen (stinkt!) und über Nacht einziehen lassen. Am nächsten Morgen abbrausen od. abwaschen.
In anderen Räumen wäre der Versuch mit Waschsoda vielleicht wirksam, desinfiziert, reinigt und bringt wirklich den ärgsten Schmutz weg. Bitte bei Waschsoda nachlesen.
Das Problem wird zwar so wahrscheinlich nicht gelöst, aber du kannst wenigstens was tun zur Erleichterung.
Alles Gute für das neue Jahr.
KEEP CALM AND CARRY ON!!!


Für die Schimmelbildung gibt es verschiedene Ursachen, die man ohne eine Besichtigung nicht beantworten kann.

Ist die Wohnung im Erdgeschos?. Kommt der Schimmel von innen? Ist der Schimmel unten, an den Ecken oder auch an höheren Stellen der Dusche. Ist eine Dämmung der Wand innen oder Aussen? Nach einer Bohrung: Wie sieht das Mauerwerk darunter aus?

Hast Du schon den Vermieter mit Einschreiben/Rückschein über die Schimmelbildung informiert? Nur telefonische Infos reichen nicht aus, sonst bekommst den Ärger beim Auszug!

Dies kann eigentlich nur vor Ort mit Messinstrumenten festgestellt werden.

Dafür gibt es Gutachter, bzw. Spezialisten. Und wie gesagt, die findest in diesem Forum bestimmt nicht.

Deswegen ist eine Antwort hier nahezu ausgeschlossen.

Die VZ wird übrigens auch nichts anderes sagen können. Obwohl wir wie schon meine Vorredner schrieben grundsätzlich keine (Rechts-)Beratung vornehmen können.

Deswegen sind meine Fragen nur informell.

Bearbeitet von labens am 02.01.2013 00:48:09



Kostenloser Newsletter