Essen und Arbeit: Rezepte für Berufstätige


Hallo allerseits,

ich habe einmal eine Frage an alle Berufstätigen im Forum: wie bringt ihr gesundes Essen mit eurem Arbeitsalltag in Einklang? Was snackt ihr und welche Rezepte gefallen euch zum kaltessen oder in der Microwelle aufwärmen besonders gut?

Ich freue mich auf eure Antworten :)
Die Betti :blumen:


Ich hab eine in der Uni zur Verfügung und ich koche gern vor:

Ratatouille mit Reis oder Nudeln
Kartoffelsuppe, Kürbissuppe, Karottensuppe in allen Variationen
Chilli con/sin Carne
Sandwiches in allen Variationen (nehme normalerweise das Brot belegt mit "trockenem" Zeug mit und dann Tomaten- und Gurkenscheibchen und Salat in einer kleinen Tupperdose, dann sitscht es nicht so durch)
Gratins/Aufläufe aller Art


Ich koche an den Wochenenden für die Woche vor, nehme dann Portionen für das Mittagessen mit (wir haben eine Mikrowelle in der Personalküche). Das ist abwechselnd Gemüse, Eintöpfe oder Salat, für den ich das Dressing (wird auch am Wochenende vorbereitet) getrennt mitnehme (außer bei Gurkensalat und ähnlichem). Salat ist immer lecker, mit etwas Brot oder einer Pellkartoffel, auch mal Reis (den aber selten).

Zum Frühstück nehme ich Vollkornbrot mit Schinken oder Käse mit, zwischendurch esse ich ein kleines Müsli (auch mal umgekehrt) und ich habe immer frische Paprika, Tomaten, Oliven oder Gurke dabei.


Einen ähnlichen Thread hatten wir schon mal... ich such mal.


Und? Gefunden? :blink:


Gibb misch Zaaaaait :))


Vielen Dank für eure Antworten :D
@werschaf: Suppen liebe ich auch, besonders im Winter.

Ich versuche mich nun mal an Kartoffel- oder Nudelsalaten, Blattsalate machen mich leider nie richtig satt :(
Hat jemand vielleicht ein interessantes Rezept?

Lieben Gruß!


Thread 1 Thread 2 Thread 3

gibt sicher noch viel mehr B)

Ich wusste, auf Jeanette ist Verlass :) 2 und 3 hab ich grade auch gefunden.


Zitat (Betti_1961 @ 04.01.2013 16:50:56)
Ich versuche mich nun mal an
Kartoffelsalaten
Hat jemand vielleicht ein interessantes Rezept?


Hier mein superschneller Kartoffelsalat.

Ein paar saure Gurken mit Gurkenwasser
ein kleines Zwiebelchen oder Lauchzwiebel
alles kleinschneiden...
Salatcreme - die von Aldi hat sich bewährt...
etwas Gurkenwasser zum Verdünnen.

Pellkartoffeln, natürlich schon fertig gepellte, :P
in Scheiben unterheben.

Das war es schon. Geht ruckzuck, wenn die
Kartoffeln schon kalt oder vom Vortag sind.
Ein Würstchen oder auch nichts dazu. Ach, ich
würze immer noch mal nach, bevor ich die
Kartoffeln dazugebe. Bisschen Pfeffer, etwas
Knobipulver, Salz. Kurz ziehen lassen. Guten Hunger! :daumenhoch: :engel:

Was auch schmeckt: Versch. Gemüse klein schneiden und in mit Schinken, Cabanossi etc. anbraten, Scheibe Käse drüber. fertig. Evtl. noch Brot.

oder Milchreis aus det Tüte , warm, mit Zimt/Zucker/Dosenobst

oder Pfannentoast


Zitat (Lakritze @ 04.01.2013 17:12:43)
Hier mein superschneller Kartoffelsalat.

Ein paar saure Gurken mit Gurkenwasser
ein kleines Zwiebelchen oder Lauchzwiebel
alles kleinschneiden...
Salatcreme - die von Aldi hat sich bewährt...
etwas Gurkenwasser zum Verdünnen.

Pellkartoffeln, natürlich schon fertig gepellte,  :P
in Scheiben unterheben.

Das war es schon. Geht ruckzuck, wenn die
Kartoffeln schon kalt oder vom Vortag sind.
Ein Würstchen oder auch nichts dazu. Ach, ich
würze immer noch mal nach, bevor ich die
Kartoffeln dazugebe. Bisschen Pfeffer, etwas
Knobipulver, Salz. Kurz ziehen lassen. Guten Hunger! :daumenhoch:  :engel:

Ich habe auch 2 schnelle Rezepte, da ich den schwäbischen Kartoffelsalat nicht hinkriege:

1. ich schicke meine Frau zum Metzger oder alternativ
2. Ich lade meine Ex-Frau, die neben mir wohnt, zum Essen ein, und bitte sie ihren einmalig guten Kartoffelsalat zum Fleisch noch mitzubringen.

Klappt immer. rofl

Bearbeitet von labens am 04.01.2013 21:43:11

alternative... Ebly (weizenkeime) kochen . in der zeit in einer schüssel Thunfisch ( oder Hackfleisch angebraten geht beides) , frühlingszwiebeln, paprika, mais und ein paar äpfel oder birnen kleingeschnibbelt , wenn du magst staudensellerie, pfeffer salz und leiche salatcreme mischen... Ebly dazu und schon hast du mal einen anderen salat, und der macht echt satt;)

oder tortelinie salat ... mit tomate mais, pilze, gurken, paprika, knofi... salatcreme


Sille


Zitat (Betti_1961 @ 04.01.2013 16:50:56)
Ich versuche mich nun mal an Kartoffel- oder Nudelsalaten...
Hat jemand vielleicht ein interessantes Rezept?


Kleine Hörnchennudeln in kräftig gewürzter Brühe kochen, kleingewürfelte bunte Paprika, Gurke, Frühlingszwiebeln, Mais, ein paar Erbsen dazu (wer mag, auch Scheiben von Wiener Würstchen oder kleingeschnittene Geflügelbrust), mit Brühe, Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräutern nach Gusto zubereiten. Hält lange im Kühlschrank, ist leicht und macht trotzdem gut satt. Und passt (ohne Würstchen- oder Fleischeinlage) zu Fisch, Fleisch und Geflügel.


Oder die Nudeln mit gewürfeltem Schafskäse, fein geschnittenen getrockneten Tomaten, Oliven, Knobi, Salz, Pfeffer, Essig, Olivenöl und frischen Kräutern zubereiten (am besten ein paar Stunden ziehen lassen) - auch sehr lecker!

Bearbeitet von Cally am 05.01.2013 10:29:01

Hallo :-)

Schnellere Alternative zu Ebly (auch Bulgur genannt) ist Couscous. Dieser lässt sich sogar in Büros mal schnell zu zubereiten wenn dort ein vorhanden ist. Heißwasser drauf und kurz darauf bereits eßbar ! Wenn man dann noch ne Mikrowelle dort hat, kann man sich sogar ne warme Beilage mitnehmen, aber auch nur Salat (z.B. Gurke, Tomate, Oliven und Feta dazu entweder ein Essigdressing oder Joghurt) ist lecker dazu.

Lg, Katjes


Zitat (labens @ 04.01.2013 21:42:23)
Ich habe auch 2 schnelle Rezepte

1. ich schicke meine Frau zum Metzger oder alternativ
2. Ich lade meine Ex-Frau, die neben mir wohnt,
zum Essen ein, und bitte sie ihren einmalig guten
Kartoffelsalat zum Fleisch noch mitzubringen.


^_^ Das war hier nicht das Thema! :malpieksen: :stuhlklopfen: Haha!

Zitat (Cally @ 05.01.2013 10:26:42)
Oder die Nudeln mit gewürfeltem Schafskäse...


So eine Alternative hab ich auch.
Den Spagettiesalat... :sabber:
Diese pulvrige Salatsauce, am besten Provinzial,
mit dem Öl des Fetas im Glas mischen.
gewürfelte Paprika und Mais dazu, Knobi, Salz,
Spagetties, den Feta. Bisschen ziehen lassen.
Kann man auch gut mitnehmen. :ph34r:

:aufdemklolesen:

hmmm da muss ich meinen freundin Google fragen.....

Ebly
Bulgur

Couscous

Sille


Mein Lieblingskartoffelsalat:

1,5 kg festkochende Kartoffeln schälen, kleinschneiden (Würfel, Scheiben, egal) und kochen.

Währenddessen:
ca. 10 - 12 kleine Cornichons schnibbeln,
1 Zwiebel fein würfeln
2 Löffel Senf
2 - 3 Löffel Weißweinessig
200 ml starke (!) Gemüsebrühe
---> alles verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen

Die Kartoffeln abschütten und so heiß wie möglich in die Sauce geben. Verrühren, ziehen lassen, fertig!

Wer mag nimmt sich dazu noch Würstchen (bei uns: Vegi-Würstchen, bei allen Anderen: Frankfurter könnten passen) mit ins Büro.


Zitat (Cambria @ 05.01.2013 19:30:51)
Mein Lieblingskartoffelsalat:

1,5 kg festkochende Kartoffeln schälen, kleinschneiden (Würfel, Scheiben, egal) und kochen.

Währenddessen:
ca. 10 - 12 kleine Cornichons schnibbeln,
1 Zwiebel fein würfeln
2 Löffel Senf
2 - 3 Löffel Weißweinessig
200 ml starke (!) Gemüsebrühe
---> alles verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen

Die Kartoffeln abschütten und so heiß wie möglich in die Sauce geben. Verrühren, ziehen lassen, fertig!

Wer mag nimmt sich dazu noch Würstchen (bei uns: Vegi-Würstchen, bei allen Anderen: Frankfurter könnten passen) mit ins Büro.

Vielen Dank für eure Antworten!!

Diesen Kartoffelsalat habe ich heute ausprobiert und ich finde ihn großartig! Ich habe lediglich die Brühe durch Olivenöl ersetzt, da ich das etwas sättigender fand :D


Kostenloser Newsletter