Hilfe! Vorspeise gesucht! Suche gutes Rezept für Vorspeise


Hallöchen Miteinander!

Ich brauche Hilfe!
Demnächst werde ich für ein paar Freunde kochen. :wallbash: Ich habe Haupt- und Nachspeise schon zusammen, aber benötige noch dringend eine Vorspeise. Vielleicht habt ihr eine Idee? Es sollte nach Möglichkeit keine Suppe sein (wir veranstalten ein privates perfektes Dinner, und dieses Mal bin ich an der Reihe und die, die bereits gekocht haben, hatten immer eine Suppe).

Folgendermaßen sieht das Gericht aus:

Hauptspeise:

Eine Reispfanne mit Paprika und Feta, dazu ein Knobidip ( :wub: ) aus Schmand (Oregano, Salz, Pfeffer und Knoblauch) und Fleischspieße oder Steak.

Nachspeise:

Amerettininachtisch (mit Mascarpone und Sahne und Vanillepuding)

Ich dachte auch zuerst an eine Bärlauchcremesuppe, aber ich will eigentlich keine Suppe machen, weil das so "normal", "standard" ist. Carpaccio geht nicht, weil zwei der Leutchen kein Rindfleisch essen, zwei andere keine Pilze. Sollte auch nicht zu teuer sein.

Also, wenn ihr ne Idee oder nen Tipp habt: Her damit!! :sabber: :D


Hi nayeli, wie wärs mit einem Rote-Bete-Carpaccio? :blumen:


ich mag vorweg immer gerne bruscettas in allen varianten. klassisch mit tomate-zwiebel-mischung oder was sahnigeres oder andere aufstriche. vielleicht auch einfach ein korb mit verschiedenen brotsorten und selbstgemachter kräuterbutter?


Ich würde vorneweg was Salatiges machen. Was ganz einfach geht, ist z.B. ein kleiner feiner Salat mit Rucola, obendrüber ein paar angeschmorte karamellisierte Zwiebelringe, mti Balsamico abgelöscht. Mit einer Balsamico-Olivenöl-Dijonsenf-Vinaigrette (bisschen Honig drin kommt auch gut).

Wahlweise kann man etwas angebratenen Frühstücksspeck obendrüber geben, oder ein bisschen Parmaschinken und Parmesanspäne. Oder Cocktailtomätchen. Alles in kleinen Portionen, es soll ja nur ne Vorspeise sein.

Sieht nett aus, schmeckt gut, ist kein Riesenaufwand.

:blumen:


Was auch ganz lecker, günstig und leicht zuzubereiten bzw. vorzubereiten ist - und echt ganz schön Eindruck macht, ist: bunter Blattsalat (vielleicht noch mit Karottenspänen) und darauf Pfannkuchen-Schnecken (gefüllt mit Kräuter-Frischkäse und geräuchtem Lachs). Hab ich schon als Vorspeise zum Ostermenü gemacht. Das kam bei meinen Gästen echt gut an - und ich hab alles am Tag zuvor vorbereitet.


Wie wärs mit einem gefüllten Champignon
schön auf einem Salatbett...einfach lecker


Wie wäre es (pro Person) mit einer halben Mango auf einem halben Büffelmozzarella, angerichtet auf Rucola - mit einem Dressing aus Limettensaft, Olivenöl und fein gehackten scharfen Chilischoten? Das mache ich oft, wenn ich was "Saladiges" als Vorspeise möchte. Macht auch optisch was her: unten der grüne Rucola, darauf der weisse Mozzarella, oben drauf die gelbe Mango mit dem Dressing mit den roten Chilistückchen.


Zitat (HörAufDeinHerz @ 09.01.2013 16:39:33)
Wie wäre es (pro Person) mit einer halben Mango auf einem halben Büffelmozzarella, angerichtet auf Rucola - mit einem Dressing aus Limettensaft, Olivenöl und fein gehackten scharfen Chilischoten? Das mache ich oft, wenn ich was "Saladiges" als Vorspeise möchte. Macht auch optisch was her: unten der grüne Rucola, darauf der weisse Mozzarella, oben drauf die gelbe Mango mit dem Dressing mit den roten Chilistückchen.

:sabber: :sabber: :sabber:

da würde ich aber den Mozzarella in Scheiben und die Mango in schöne Würfelchen schneiden, von wegen der Optik :P

Liest sich oberlecker @Höraufdeinherz :blumen:

Allerdings wäre ich bei den scharfen Chilischoten vorsichtig. Die würde ich zum selber-drüberstreuen in einem extra Schüsselchen reichen.

Was auch schön bunt ist, wäre eine Avocadocreme mit Nachos.


Rucola einmal anders:

Auf einem Dessertteller ein "Bett" aus Rucola anrichten.
Darauf gleichmäßig verteilt halbierte Kirschtomaten und kleine Kugeln aus Ziegenfrischkäse anrichten.
Mit etwas Salz und schwarzem Pfeffer würzen, mit Balsamico und einem guten Olivenöl beträufeln.


Da im Hauptgang Feta enthalten sein wird und im Nachtisch Mascarpone, würde ich keinen Käse in der Vorspeise servieren. Ein Salat ist dann ´ne tolle Idee,da die anderen Gänge ziemlich gehaltvoll sein werden.Bunte Blattsalate (Eichblatt,Radicchio,Chicorée)mit einer Vinaigrette und darauf gehackte,geröstete Nüsse wären super.Auch Avocadospalten oder gebackene Kürbisspalten sind lecker oder, wenn es fleischig sein soll, ein Scheibchen leckeren guten Schinken (Knochenschinken, Serrano,Parma)
Tante Edit fiel noch ein, dazu etwas geröstetes Brot zu servieren! ;)

Bearbeitet von Charlatan am 09.01.2013 17:36:22


Zitat (Ribbit @ 09.01.2013 16:52:17)
:sabber: :sabber: :sabber:

da würde ich aber den Mozzarella in Scheiben und die Mango in schöne Würfelchen schneiden, von wegen der Optik :P

Ja natürlich da hast Du absolut Recht. Das mache ich auch immer so, den Büffelmozzi in Scheiben oder Streifen und die Mango in schöne Rauten. Auch das Rucolabett sollte so mundgerecht zerteilt sein, dass man es bequem essen kann. Ich wollte jetzt nicht zuviel Text schreiben, falls es gar nicht zusagt.

@Egeria: das Dressing selbst sollte aber schon eine Grundschärfe haben, dann schmeckts einfach besser. Mein Mann und ich lieben es, wenn es "chön charf" ist, manche Freunde nicht. Das Dressing wird aber immer mit einer leichten Grundschärfe gemacht und bisher waren immer alle begeistert auch die von der "Warmduscher-Fraktion". Dass es dann noch Dressing extra mit mehr "chön charf" gibt, ist auch klar. Für die Kaltduscher eben :D

Und ja, es ist :sabber: Probier es mal. Vor allem endlich mal was anderes mit Mozzarella...

Hallo Nayeli, ein "Salatbett" würde ich auch machen, dazu hast du ja schon genug Vorschläge bekommen. Und dann was Nettes oben drauf, ich hätte da auch noch zwei verschiedene Ideen beizusteuern:

1. gefüllte Blätterteig-Ecken:
Mein Favorit ist hier die Birne-Ziegenfrischkäse-Füllung. Das ist schön leicht (sowohl in der Zubereitung als auch als Vorspeise ;) ). Einen Blätterteig zum Ausrollen in etwa 12 gleichgroße Stücke schneiden, dann einen Würfel Birne und einen Klecks Ziegenfrischkäse drauf. Eine Seite überklappen, zum Dreieck gut verschließen und ab in den Ofen damit. Sehr lecker...


2. Lachsrolle:
Aus 50g Mehl, 150ml Milch, 2 Eiern, 1EL Öl und etwas Salz einen Teig bereiten und 30Min. quellen lassen. Ein Backblech mit Papier auslegen und den Teig vorsichtig darauf verteilen (Achtung, sehr flüssig!) Im Ofen bei 225Grad etwa 15 Minuten backen. Da muss man etwas aufpassen, denn der Teig muss hinterher noch weich genug zum Rollen sein. Dann aber erstmal auskühlen lassen.

Währenddessen die Creme bereiten aus: 300g Frischkäse, 1EL Meerettich, 200g Creme fraiche, Dill, Salz und Pfeffer. Alles verrühren und keine Sorge, diese Creme ist auch sehr leicht.

Die Hälfte der Creme auf den Teig geben, mit Lachsscheiben belegen, den Rest der Creme darüber streichen und vorsichtig aufrollen. In Alufolie einwickeln und kühl stellen, später in ca. 1,5cm dicke Scheiben schneiden.



So oder so wünsche ich dir viel Spaß und ich würde mich freuen, wenn du später mal erzählst wie es war, denn wir wollen im Freundeskreis demnächst auch mal das perfekte Dinner nachspielen.

LG, Winnie


:sabber: Läggrrr! Ich hab jetzt Hunger! :sabber:


OMG! Das klingt alles so wunderbar :wub:

Kann ich mich nicht auch einladen zu eurem Dinner :rolleyes:


Wow,
danke euch!!! :blumen: :blumen: :blumen:

Nächstes "Problem": jetzt muss ich mich nur noch entscheiden! Klingt alles sooooooo lecker... !!! Jetzt habe ich nur noch die Qual der Wahl...

Aber eigentlich kann nichts mehr schief gehen!

^_^

Und ich werde auf jeden Fall berichten, wie das alles angekommen ist! Und für welche der ganzen Vorschläge ich mich entschieden habe!

@Sammy, klar, wir freuen uns auch schon auf dein Dinner dann :P :pfeifen: :augenzwinkern:


Zitat (HörAufDeinHerz @ 09.01.2013 18:06:58)
... @Egeria: das Dressing selbst sollte aber schon eine Grundschärfe haben, dann schmeckts einfach besser. Mein Mann und ich lieben es, wenn es "chön charf" ist, manche Freunde nicht. Das Dressing wird aber immer mit einer leichten Grundschärfe gemacht und bisher waren immer alle begeistert auch die von der "Warmduscher-Fraktion". Dass es dann noch Dressing extra mit mehr "chön charf" gibt, ist auch klar. Für die Kaltduscher eben :D ...


Ja sicher, über die Grundschärfe brauchen wir nicht diskutieren, das ist sonnenklar, weil's sonst einfach zu lätschert ist rofl

Ich habe schon Leute beobachtet, denen die Tränen in die Augen stiegen, während ich das Salatdressing als angenehm würzig empfand rofl


Kostenloser Newsletter