jagen fremde Kater eigenes Tier weg: ...und kommt er wieder?


Hallo?
Habe ein Problem :
Seit letzten Mittwoch vermissen wir unseren Kater Krümel (1 jahr alt ,kastriert).

Ich habe ihn am Mittwoch morgen früh heraus gelassen. Gegen Mittag wurde er noch bei uns auf dem Grundstück mit einem fremden Kater gesehen.Danach ist er spurlos verschwunden.
Wir haben schon alles und alle gefragt ,sämtliche Schuppen und Garagen abgesucht, waren in den Dünen suchen ...nichts ...keine Spur von Krümel.

Nun meine Frage : Ist es möglich das dieser fremde Kater unseren Kater vertieben hat oder ihn mit auf Wanderschaft genommen hat ?

Vielleicht hat ja einer von euch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht.

Ist schon komisch :vor ungefähr einem Jahr hatte ich hier einen ähnlichen Beitrag von unserem Luna drinnenstehen. Da lag der Fall allerdings etwas anders und er kam nach 22 Tagen wieder nach Hause zurück!

Danke im vorraus
Inselmama


@ inselmama

also meinerseits erst ein mal ein paar Fragen vorab.

in keiner bestimmten Reihenfolge...

Ist 'Krümel' Deine erste Katze ?
Seit wann wohnst Du da, wo Du jetzt wohnst ?
War Krümel immer schon (da wo Ihr lebt vorallem) Freigänger oder ist da noch 'fremd' ?
War die andere Katze wirklich ein Kater ?
Woher hast Du diese Info ?
Ist Krümel auch schon vorher mal 'abgehauen' ?
Ist er gechipt ?
Hast Du 'Kontakt' zu 'TASSO' ? Dort kann Dir u.U. weitergeholfen werden
http://www.tasso.net/
24-Stunden-Notruf-Hotline: 06190-93 73 00
Bild mit Beschreibung und Info, was passiert ist , überall wo möglich aushängen...

Sicher fallen mir später noch ein paar Punkte ein, aber das soll's erst mal sein...

Good Luck
Taline.


Hallo Taline...

nein ,Krümmel ist nicht mein erster Kater ..wir hatten vorher schon einen.Er hat zwar auch gestreunt aber von ihm kannten wir das auch nicht anders...er hatte halt mehrere Versorger. Krümel war zwar auch schon mal einen Tag lang weg ,ist abends aber immer wieder nach Hause gekommen.
Ob die andere Katze ein Kater ist kann ich bestätigen ,er hat eine imposante Familienplanung am Hinterteil ,meine Schwester hat die beiden am Mittwoch zusammen gesehen sowie unsere Nachbarin.

Alles andere haben wir schon in die Wege geleitet .Meine Frage nochmals ...kann es sein das ein fremder Kater unseren verjagt oder mit auf Wanderschaft nimmt?


@ inselmama,

also, daß ein Kater einen anderen, vorallem offensichtlich jungen Kater mit auf Wanderschaft mitnimmt, habe ich noch nicht gehört.
Wie alt ist der andere Kater ungefähr, wenn er denn schon 'Familie' hat, kann ich mir nicht so etwas in der Art vorstellen.
Vertreiben.... ?
Ist der fremde Kater (inzwischen) kastriert ?
Vertreiben, ist m.E. doch nur dann sinnvoll, wenn ein Kater dem anderen sein Revier streitig machen will.
Könnte denn, außer irgendwo (aus welchen Gründen auch immer) sich Krümmel verkrochen haben (habt Ihr ja schon abgesucht), wie sieht es mit Straßen, Autos etc. aus ?
Ist er sehr zutraulich ? Kann, ihn, wenn ja, auch jemand mitgenommen haben ?
Habt Ihr beim Tierarzt nachgefragt ?

Liebe Grüße
Taline.

P.S. und Krümmel war immer nur bislang nur eine Nacht weg ?


Hoffentlich isser nicht auf die Fähre.... :o


Bei Tasso müssen die Tiere gechipt und registriert sein. Sonst kann Tasso nicht helfen.

Das ein Kater einen anderen mit auf Wanderschaft nimmt, kann schon sein, bzw. das sich ein Kater (der von Inselmama) sich einem Streuner anschliesst.

Ich hoffe der Ausreisser taucht bald wieder auf.


@ Denza,

betrifft TASSO
jo, hatte indirekt drauf hingewiesen, aber leider auch nur indirekt !

Danke Dir ! :blumen:
Gruß
Taline.


könnte alles und nichts möglich sein. :trösten: auch das schlimmste :trösten:
aber es ist ja auch möglich das er in die Geheimnisse der Katzen von den alten eingeführt wird. :pfeifen:
bei Katzendamen ist es ja auch bekannt das sie den jungen Damen helfen beim 1x

Inselmama :trösten: :wub: :wub:



Kostenloser Newsletter