keine GEZ(oder wie das jetzt heißt) mehr: wir huldigen dem Fliegenden Spaghettimon


Das Grundgesetz ist eine große Quelle der Freude. Es schützt - siehe vor allem Artikel 3 und 4 - die Freiheit des Glaubens, der Weltanschauung und die freie Religionsausübung. Und so steht im Rundfunkbeitragsstaatsvertrag, dass „gottesdienstliche“ Betriebsstätten nichts zu zahlen haben. Und weil niemand benachteiligt werden darf, gilt das sogar für Agnostiker und Atheisten....weiter lesen

und wie ihr euch selbst abmeldet weil ihr nun als Priester oder Priesterin dem Fliegenden Spaghettimonster huldigt lest hier nach Klick

Lasst den Spaß kommen und betet die Tomatensoße und Pasta an... :D

EDIT: 10 Schritte wie ihr euch eine eigene Religion bastelt

Bearbeitet von Nachi am 01.02.2013 21:49:34


<_< Muss ich das jetzt verstehen?
Ich weiß dass die hiesige KGemeinde schon immer GEZ Gebühren zahlte und auch zahlt. Wenn man keine Ahnung hat..............................


Ja, ich verstehe das.

Auch ich habe eine Kirche in meiner Wohnung.

Am Glaubensbekenntnis basteln wir gerade noch.
Wir sind uns noch nicht einig, da wir "gib unser täglich Brot" entweder mit
"gib uns unser täglich Glas Rotwein oder Glas Bier" nehmen sollen.

Aber das wollen wir an unseren Gottesdiensten näher erörtern.

Ich möchte euch alle einladen!

Unsere Satzung soll ein Tag nach dem 31.3.2013 verabschiedet werden.

Die Gottesdienste finden jährlich am 29.2. statt.

Die Kirchensteuer wird bei uns auf 43 Vol % begrenzt und ist für alle trinkbar.
Härtefälle sind Obdachlose und Alkoholiker, welche regelmässigen Missbrauch jedoch in unserer Kirche nachweisen müssen. Hierfür nötigen Trinkgefässe stellt unsere Kirche bereit.

Ich freue mich schon auf zahlreiche Kirchenmitglieder!

Labens

Bearbeitet von labens am 02.02.2013 00:12:55


Zitat (labens @ 02.02.2013 00:07:36)
Die Kirchensteuer wird bei uns auf 43 Vol % begrenzt und ist für alle trinkbar.
Härtefälle sind Obdachlose und Alkoholiker, welche regelmässigen Missbrauch jedoch in unserer Kirche nachweisen müssen. Hierfür nötigen Trinkgefässe stellt unsere  Kirche bereit.

Ich freue mich schon auf zahlreiche Kirchenmitglieder!


rofl Gilt die Einladung auch für Milchtrinker?:engel: Bin bekennende Müslivertilger(in) würde sogar meine eigene Schale mitbringen. :grinsen: :tomate:

Unsere Milch wurde nur von mir geprüften Jungfrauen, welche zuvor ihre Finger mit Melkfett reinigten, gemolken.

Leicht angegoren bekommen unsere Gemeindemitglieder dann diese Milch,welche zuvor von uns entrahmt wurde.

Wir haben einen Exclusiv-Vertrag mit Horst Lichter, Köln, welcher uns die Sahne abnimmt und uns mit 1 Cent je Liter unterstützt. Ok,das entspricht nicht dem Marktpreis. Jedoch mehr dürfen wir nicht verlangen,
sonst müssen wir Trink-Steuer abführen.

Wir haben natürlich zur Einweihung unserer Kirche den Papst eingeladen. Der hat uns jedoch leider absagen müssen. Er verweilt in der fraglichen Zeit in Thailand und will dort eine Handvoll Jungfrauen segnen.
Und jeder der mal an Thailand war, weiss, wie schwierig es ist, dort Jungfrauen zu finden.

Wir sind gerade am Anfang ganz unten, deshalb kann der Weg eigentlich nur noch nach oben führen.
Tiefer sinken können wir ja nicht.

Das ist unser einzigster Weg.

Noch etwas: Unser Glaubensbekenntnis ist schwäbisch.

Flachlandtiroler können leider nicht Mitglied unserer Kirche werden.

Unsere Aufnahmeprüfung beinhaltet u.a. Spätzle selbst freihändig zubereiten.
Diese müssen dann von einem Spätzlebrett in heisses Salzwasser geschabt werden.
Alternativ ist natürlich auch eine Spätzlespresse erlaubt.
Kochlöffel und Spätzlespresse zur Züchtigung, sind nur an Personen bis 6 Jahren erlaubt.

Labens
PS:
Du daube Sau, Mistvieh, Drecksau, Hennaficker,Trottoirbeleidiger, Hosabronzer, Schafseckel - das ist keine Beleidigung, sondern ein Lob
Diese Umgangssprache sollte jedoch nur im Kreis der Familie gebraucht werden.

Bearbeitet von labens am 03.02.2013 01:32:12


Zitat (labens @ 03.02.2013 01:15:47)
Flachlandtiroler können leider nicht Mitglied unserer Kirche werden.

Ooooch, wie Schade :heul:

Soviel ich weiss, bist Du mit so einem Schwobaseckel liiert, und wenn Du den Kochlöffel nicht missbrauchst, bist gerne willkommen. rofl

Edit:
Ich weiss ja,dass man mit Flachländer Mitleid haben muss, sie können ja nichts dafür, sie im zugigen Norden geboren sind....

Bearbeitet von labens am 03.02.2013 01:54:54


Immer diese neidischen Norditaliener.

Immerhin sehen die Nordlichter schon am Mittwoch, wer Samstag zu Besuch kommen wird.

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 03.02.2013 10:32:27)
Immerhin sehen die Nordlichter schon am Mittwoch, wer Samstag zu Besuch kommen wird.


Genau ... so können wir noch überlegen: Solle we se reilosse?

@labens:
:ach: Des paßt scho und ... i bins gewöhnt, dass mir der Wind um de Ohre pfeift rofl

...und dann organisieren wir uns alle gegenseitig ne Parade, weil wir uns um die GEZ-Gebühr/Rundfunkbeitrag gedrückt haben... Hurra! Drei mal Hoch auf so viel Schlitzohrigkeit!

Wenn wir dann nachhause kommen, schalten wir die Flimmerkisten ein und lassen uns fröhlich mit Prosiebensatzeinsdmax zusülzen.

Bearbeitet von Cambria am 03.02.2013 14:36:41


Ich habe es erlebt, dass die Nordlichter aufrecht stehen blieben, während sich Leute aus dem Süden beugen mussten, um nicht weggeweht zu werden.

Und in den Highlands hält es selbst ein Nordlicht nicht lange aus.

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter