Neue Haustüre: Welches Material ?


Hallo :blumen:

In diesem Jahr ist die "alte" fällig und wir sind etwas verunsichert, wie die neue Türe beschaffen sein sollte.

Eine Holztüre kommt nicht infrage und klar ist auch, daß wir eine mit viel Glas nehmen möchten, K-Werte und Sicherheit sollten aber auch dann möglichst optimal sein. Es handelt sich um eine Außentüre, keine Wohnungstüre im Treppenhaus.
Uns geht es in erster Linie um die Verarbeitung Kunststoff mit/ohne Alu-Ummantelung (eher umgekehrt ?), reines Metall/Kunststoff usw., und welche Empfehlungen Ihr mir da geben könntet. Nicht immer ist ja das Teuerste im täglichen Gebrauch das Beste...gilt das nach Euren Erfahrungen auch hier ?
Also, alles was Ihr mir rund um´s Thema Haustür-Anschaffung - Top oder Flop - sagen könnt, was Ihr so erlebt habt beim Einbau durch Firmen oder selbst, wäre hilfreich.
Gern auch per PN.

Vielen Dank schon mal... und einen schönen Tag !


Ganz wichtig in der heutigen Zeit ist der Einbruchschutz, da immer mehr eingebrochen wird.
Die Polizei hat dafür Beratungsstellen, einfach mal anrufen oder vorbei gehen.


Danke sparfuchs :blumen: für Deine Antwort.

Hast ja so Recht, das ist (fast) der Hauptgrund, warum ne neue her muß. Jeden Abend einen Faden zu spannen (der uns ja auch nicht beschützt), ist langsam zu mühselig... ;)
Aber auch, weil die alte Türe nicht mehr abdichtet, seit wir einen anderen Boden haben. Ringsherum könnte man keine brennende Kerzen aufstellen, die wären schnell aus.

Aber ich hoffe noch auf den einen oder anderen Rat in puncto gut oder Finger weg von was weiß ich.

So beim Spazierengehen sieht man schon mal ansprechende neuere Sachen, auch in puncto Glasausschnitt. Was meint Ihr, ob man da einfach mal klingeln könnte und nach Händler, wie und was... fragen ?
Na, jetzt sieht man ja wieder Leute in ihren Gärten, dann vielleicht eher.

Ich muß mir wohl mal ein interessanteres Thema überlegen, niemand hülft :(


Hallo Horizon,

wie Sparfuchs sagte, holt Euch den Polizei-Berater ins Haus. Kostet nix.
Und der sagt Euch auch in Eurem speziellen Fall, auf was Ihr alles achten müsst.

Wobei ich denke, dass es besser ist, eine massgeschneiderte Tür vom Fachbetrieb zu kaufen als eine Baumarkttür.
Die müsstet Ihr wohl auch noch selber einbauen.

Gruß

Highlander


Jedesmal, wenn ich den Threadtitel ansehe, lese ich: Neue Haustiere... B)


Zitat (Jeannie @ 05.03.2013 21:20:34)
Jedesmal, wenn ich den Threadtitel ansehe, lese ich: Neue Haustiere... B)

:P aber auf jedenfall einbruchsichere rofl


sorry, aber zur Tür kann ich leider nichts beitragen, meine war schon drin und muss noch laaaaange nicht erneuert werden. Aber die Idee mit der Polizei ist gut!

Als bei uns eine neue Haustür fällig war, rief ich auch bei der Polizei an und bat um eine Beratung. Ein Beamter kam dann bei uns vorbei.
Das sind zum Beispiel die Türen , die empfohlen werden.
Über die Haustür kommen aber nicht alle. Nebeneingangstüren oder ähnliches sind wichtig.
Hier, bei diesem Einbruch hat es leider nichts genützt. :(


Vielen Dank Euch allen ! :blumen:

Dann ist Die Polizei :rolleyes: ja mal gar nicht so falsch...

Rumburak, vielen Dank besonders Dir ! Hast für mich die Arbeit erledigt, :trösten: ich schau mir alles mal genau an...jetzt muß ich los.
Mir ging es halt um eigene Erfahrungen. Es wird ja viel empfohlen, bei Gebrauch zeigen sich dann aber oft erst evtl. Nachteile.

Bussis ;)


Tut nix zur sache, aber ich habe gelesen "neue HausTIERE"..... :ph34r:


Ups, grade gesehen, dass es nicht nur mir so geht :D

Bearbeitet von Tamora am 06.03.2013 14:50:17


Zitat (Tamora @ 06.03.2013 14:49:35)
Ups, grade gesehen, dass es nicht nur mir so geht  :D

Nee, s.o. :D

Da fällt mir noch (sorry für OT) ein Erlebnis von vor einigen Jahren ein:

Ich habe mich im Web nach Ferienhäusern in Dänemark umgesehen. Auf einer dänischen Seite stand bei jedem zweiten Angebot: "Ikke hustyr".
Na gut, ikke heißt "ohne" oder "kein" - aber Häuser ohne Haustür??? :o

Nach einiger Zeit habe ich dann doch mal ein Wörterbuch bemüht... rofl

Jeannie :blumen:

Bis Dänemark wollte ich eigentlich nicht ausweichen mit der Bestellung. Wär auch schlimm, mir was Lebendes ins Eingangsloch zu hängen :)

Aber ich habe heute einen netten, kleinen Türen- und Fensterbetrieb entdeckt (mit dem Rad unterwegs, so endeckt man vieles B) ) Die haben da eine Preis-Aktion für´s Frühjahr. Die großen, gängigen Firmen vor Ort brauchen unseren bescheidenen Auftrag sicher nicht, oft bezahlt man auch noch den Namen mit.

Soweit Euch allen nochmals Danke :blumen:


Ich denke man sollte sehr darauf achten, dass sich die Türen nicht verzeihen bei extremen Temperaturen.

Wir haben eigentlich eine Kunststofftüre, die noch nicht mal so sehr alt ist. Sie war beim Einzug schon da, aber noch fast neu - ich schätze also mal 7 oder 8 Jahre alt. Alles ist gut bei der Türe, normalerweise dicht und ordentlich eingebaut. Als es im letzten Winter aber die paar Tage so richtig eisig kalt war, hatte ich plötzlich das Gefühl, es zieht irgendwo. Bei meiner Suche nach dem "Leck" fand ich es - die Türe war plötzlich nicht mehr dicht und wenn sie nur zugeklinkt und nicht abgeschlossen war, tippte man nur mit dem Finger dran und sie sprang auf.

Mir scheint, es ist nicht das allerbeste Material und ich habe gelernt, dass sich auch Kunststoff verziehen kann, nicht nur Holz....


Unsere Holzhaustür hat ein Tischler aus einem Vorort bei uns gemacht.
Die ist so an die 20 Jahre alt, aber da verzieht sich nichts.

Dagegen die von Schwesterherz, ist noch nicht so alt, aus Kunststoff und da muß man aufpassen, sonst geht sie von alleine auf, wenn nicht extra abgeschlossen wird.
Vielleicht hilft da eine neue Schloßeinrichtung.


Bin der Meinung, das Holzhaustüren bester sind als die aus Kunststoff.
Muss mal "meinen Holzwurm" um dessen Meinung fragen. Ich würde keine Angangstüre mit Glas versehen, naja bei uns ist es ja noch eine Ecke unsicherer wie in D. :mafia:


Danke auch an Euch, Köchin55, Rumburak und GEMINI :blumen:

Scheint sich also doch zu bewahrheiten, daß reine Kunststofftüren nicht das Optimale sind. Holz finde ich auch nicht schlecht, die gibt es auch in Verbindung mit Metall drumherum, glaube ich. Aber schlicht unbezahlbar, also um einiges teurer als andere Ausführungen. Auf der anderen Seite will man ja auch ein paar Jahre Ruhe haben und sich bis dahin nicht noch ärgern, falls die Türe sich verzieht...

Wir haben jetzt 3 Firmen ins Auge gefaßt, da will ich nächste Woche mal anrufen. Nach deren Besichtigung bin ich mal gespannt auf das Angebot plus Montage einschl. Verbindung/Versiegelung mit der Eingangsstufe. Das muß alles perfekt sein, dafür steh ich Gewehr bei Fuß daneben.

Euch allen nochmals Danke !
Ein schönes Wochendende, macht es Euch in der warmen Stube schön gemütlich ! :rolleyes:


@Frau horizon: wir fahren nun seit 14 Tagen immer wieder an zwei schönen, stabilen, an den Strassenrand gelagerten Haustüren vorbei.- Scheint Edelstahl oder so'was zu sein.- Jedenfalls sehen die aus, wie neu.- Unser Autochen ist zu klein, sonst hätte ich die längst aufgeladen, und für Dich/Euch bei uns deponiert.
So janz "umme", weißte?!- Hättet Ihr mal einen kleinen Besuch bei uns machen können, wir hätten die Hunde-Viecher zusammengepackt.- UND mal gründlichst miteinander sabbeln können. :)


[FONT=Courier][SIZE=7]@ Horizon , mich würde Deine entgültige Enscheidung ( in vollem Umfang- Preis-Qualität) sehr interessieren.
Unsere Grundstückstür ist mit Kupferblech beschlagen..........und wir sind damit geschlagen. Dieses Teil verzieht sich je nach Wetterlage, soll heißen dehnt sich und zieht sich zusammen. Mein Mann ist nur am nachjustieren.

Liebe Grüße Dette


Oh ja, halt uns bitte mal auf dem Laufenden, das wär ganz doll lieb.

Wir snd nämlich nach den letzten kalten Nächten auch wieder am Überlegen ob unsere Türe Ausgewechselt wird. Zur Not kann die jetzige, da sie ja echt noch gut aussieht, zur Nebeneingangstüre degradiert werden. Die geht nicht direkt gleich in den Wohnraum und da zieht es dann auch nicht gleich so sehr.

Liebe Grüße


Danke Isi, dette und Köchin55 :blumen:

Isi...also...wir wollten eigentlich schon was Neues :) . Aber nett, daß Du für mich die Augen aufhältst. Eine der vielen guten Eigenschaften der Muttis hier :wub:

Im Mai wird das Projekt in Angriff genommen, dann passt es finanziell erst. Aber ich werde Euch auf dem Laufenden halten, dette und Köchin.

Laßt Euch vom Schnee nicht zu weit runterziehen und seid alle schön vorsichtig, wenn Ihr unterwegs seid !
Schönen Tag an alle :blumen:


Also...morgen kommt der erste Haustür-Fritze. Nächste Woche dann noch zwei andere...mal schauen. Ich werde berichten, falls noch Interesse besteht.
Schönes Wochenende für alle ! :blumen:


[FONT=Courier][SIZE=7]

Liebe Horizon , es wäre sehr nett wenn Du mich/uns auf den laufenden halten würdest.

Liebe Grüße Dette


Wir sind jetzt schon von der ersten Firma sehr angetan und haben uns nach dem Ausmessen mal grob was ausgesucht - für ein detailliertes Angebot. Alu-Tür mit 3-4 Glassegmenten, nicht in weiß. Überlappende Füllung (keine unnötigen Ritzen). 3 Bänder (Scharniere, innen) mit zusätzlichen Sicherungszapfen.

Außerdem konnten wir anhand der mitgebrachten Glasmuster aussuchen, ebenso aus unzähligen RAL-Farben auswählen.
Wir haben um ein Foto der Frontansicht des Hauses incl. der gewählten Türe gebeten, Firma wird mit dem Hersteller deswegen sprechen. Wäre ja schön, aus Zeichnungen oder fremden Ansichten kann man sich ja kein richtiges Bild machen.
Montag und Dienstag dann die nächsten Besuche. Aber jetzt können wir ja gezielter fragen und dann vergleichen.
Ich berichte weiter, schönen Sonntag für alle :blumen:



Kostenloser Newsletter