katze beißt sich immer noch an verheilter wunde


hallo, ich habe selbst 6 katzen und möchte mich nicht unbedingt als spezialisten bezeichnen. aber ich kenne mich mit einigen dingen ganz gut aus und konnte auch schon freunden oder kollegen bei der einen oder anderen frage behilflich sein. gestern nun trat ein kollege mit einer frage an mich heran die ich gerne weitergeben möchte denn mit fällt dazu keine antwort oder lösung ein. es handelt sich um eine halblanghaar katze die in der nähe der schwanzwurzel eine kleine wunde hatte. wegen dem dichten fell wurde es erst entdeckt nachdem sie sich dort ständig leckte und biss. die wunde - nicht sehr groß oder tief - würde vom ta versorgt. also fell rasiert, gesäubert usw. und damit sie nicht weiter daran knabberte bekam sie eine halskrause (trichter) und alles war gut. jedenfalls solange bis der trichter abgenommen wurde, da ging nämlich sofort das beissen, kratzen und lecken wieder los. die wunde ist längst verheit und das fell nachgewachsen trotzem geht das beissen und lecken an der stelle weiter. trichter drum - alles gut. trichter ab - kratzen und lecken. hat vielleicht jemand ähnliches schon erlebt? würde mich freuen wenn uns jemand einen tip geben könnte denn der ta weiß inzwischen auch nicht mehr weiter.
ich wünsche noch einen schönen tag und eine gute woche. oldibutgoldy


Ich würde mal zurück zum Tierarzt gehen, vllt ist zwar nichts mehr sichbar aber es juckt trotzdem.


:) Ich könnte mir auch vorstellen, dass es sich um Juckreiz handelt.

Als unser Kater kastriert wurde, hat er sich auch einige Zeit danach noch gekratzt, allerdings auf seine Art und Weise: er ist mit dem Popo immer auf dem Kunstasen hin- und hergerutscht... das sah zu witzig aus :lol:

:rolleyes: Geschadet hat es ihm nicht und nach ner Zeit war auch Ruhe.

Ansonsten würde ich auch dazu raten noch mal zum Tierarzt zu gehen.


Also unser kater hatte eine Allergie gegen Flohspeichel und hatte sich zeitweise permanent geleckt. Er bekam einen trichter und es hörte auf - einmal hatte er ihn sich abgerissen und als ich nach hause kam, dachte ich, er hätte ein sofakissen zerfleddert - in wahrheit hatte er sich sein weisses fell am hals und auf der brust rausgekratzt..
Flöhe hatte er dann gar nicht mehr aber er hatte ausschlag (schorf) der natürlich juckte, er hat ihn sich runtergekratzt, die haut nässte usw. ein schlimmer teufelskreis. Ich habe ihn dann mit Antiallergika für menschen behandelt und es hat echt super geklappt...
Wenn eine katze am po leckt sind meistens die Analdrüsen verstopft, man sieht dann zwei schwarze punkte rechts und links von der Poöffnung. Diese Drüsen kann man selbst ausdrücken - natürlich vorsichtig und am besten im freien oder im bad, da es sein kann, dass es ganz schön spritzt..



Kostenloser Newsletter