Befestigung Küchenfolienabroller an Glaswand


Hallo, zusammen, hat jemand von euch einen guten Tipp, wie ich einen Küchenrollenhalter an einer Glaswand befestigen kann, ohne das Glas anzubohren?


Du könntest Saugnäpfe ausprobieren, obwohl die möglicherweise rutschen. Vielleicht gehen auch Powestrips.


ich hätte mehrere Ideen:

- doppelseitiges Teppichklebeband
- Silikon (auf der ganzen Rollenhalterrückfläche verteilen
- Aquariendichtungskleber (.. siehe Silikon)
- (vielleicht) Saugnäpfe ... werden aber vermutlich nicht lange halten, sondern immer wieder runterfallen
- wenn die Glasfläche unter den Hängeschränken ist, vielleicht mit Haken an den Schränken "aufhängen"?


Tesa Power-Strips....die halten teilweise pro Stück bis zu 1 kg.....


Mit Panzertape vielleicht ?


Zitat
- doppelseitiges Teppichklebeband

Das halte ich nicht für stark genug

Es gibt spezielle doppelseitige Montageklebebänder z.B. von Pattex

Wichtig, dass der Abroller auch eine möglichst große Klebefläche hat.
Die Klebeflächen vorher gut reinigen.

Hoffentlich lassen sich die Rückstände nach einer Demontage auch wieder gut entfernen.

mir ist noch etwas eingefallen:

es gibt im Baumarkt extrem starkes doppelseitiges Klebeband, damit habe ich Spiegel und Schlüsselkasten an der Wand (beides sogar auf gestrichener Rauhfasertapete!) festgeklebt, halten bis zu 40kg je cm Klebeband. Das müßte halten und geht - sofern Du die Glaswand vorher fettfrei geputzt hast - auch nicht ständig wieder ab.


Naja, und falls es ja doch mal runterfällt, wird das Gestell plus Küchenrolle wohl keine Kerben hinterlassen.
Nervig aber doch...


Ich glaub ich würd da auch keine Löcher reinbohren, das Risiko dass das Glas springt ist doch viel zu groß.

Lieber hopst das Ding immer mal wieder runter, da ist der Schaden sicher nicht so groß. Vielleicht auch nicht so doll dran ziehen,d ann tuns die Power-Strips schon. Ich hab richtig große Poster und Bilder auch auf ner Rauhfasertapete so angeklebt und die halten auch.


acryl aus dem Baumarkt. bekommt man hinterher auch wieder ab mit silikonentferner.



Kostenloser Newsletter