Wieder mal die Glaswand der Duschkabine: Kalk(?)flecken auf der Glasscheibe


Hallo zusammen,

habe bereits fleißig die Suchfunktion befragt, aber irgendwie ist für MEINE Duschkabine der richtige Tipp noch nicht dabei oder ich habe ihn schlicht übersehen ;)

Problem: die Glaswand meiner Duschkabine ist förmlich überzogen von kleinen Flecken bzw. deren Rändern, von denen ich zunächst dachte, es seien Kalkflecken. Mittlerweile bin ich aber der Überzeugung, die Substanz muss von einem anderen Stern sein, denn die Teile gehen - verflixt nochmal - einfach nicht ab. Ich weiß nicht, was meine Vormieter mit dem Teil angestellt (oder eben auch NICHT angestellt!) haben, gereinigt haben Sie das Teil wahrscheinlich 1x in 5 Jahren.

Ich habe Essigessenz und Orangenreiniger schon durch, dazu beharrliches Bearbeiten mit Schwamm und Armschmalz. Der Erfolg ist weder mess- noch sichtbar.

Gibt es Flecken (und wie sollten die erzeugt worden sein?), die schlicht und einfach NICHT mehr rausgehen? Es handelt sich definitiv um Glas und alles in allem wirkt es sogar recht hochwertig. Aber es macht mich schier verrückt, ständig diese Flecken zu sehen, wenn die Sonne hindurchscheint :-(

Bin dankbar für neue Ideen.
Besten Gruß
Klaus


Hallo calafati :blumen:

Ja, nervig so was...

Mein Tipp für Dich wäre: Versuche es mit einem "Putzstein". Falls Du es nicht schon weißt, es ist ein verdichtetes Pulver (hart wie "Stein") in einer Schraubdose aus PVC. Gibt es eigentlich überall, d. h. in jedem Drogeriemarkt. Oft auch bei den Discountern wie Lidl, Aldi, meiner ist von Kodi. Das innenliegende Schwämmchen etwas nass machen und über den Stein wischen, bis es schäumt. Damit ohne Druck ! über die Kalkrückstände. Die sind´s meiner Meinung nach - eben hartnäckig, da wohl nie gründlich geputzt wurde. In etwa so wie bei Dachfenstern...die mit der Zeit auch rauh werden.

Hinterher nur noch abspülen und trocken reiben. Noch einen Tipp: Kannst auch einen Spülschwamm mit dieser rauhen Kratzseite nehmen. Aber wie gesagt: nicht so stark drücken beim Wischen !
Mit diesem Zeug habe ich mein Problemstück, die Edelstahl-Dunsthaube, wieder hingekriegt. Da habe ich mir mit anderen "Wundermitteln" vorher auch einen Wolf geputzt.

Viel Erfolg und berichte doch mal, ob es etwas gebracht hat, ja ? :)


Hallo calafati, du schrubbst nicht an Kalk herum, sondern an der (kaputten) Beschichtung der Scheibe :-) Die hat mal eine teure Veredlung bekommen, die vor Kalkflecken schützen soll (Lotus-Effekt und all das), was sie bei sehr kalkhaltigem Wasser aber nur tut, wenn man sie nach jedem Duschen mit einem weichen Lappen abtrocknet. Was ziemlich widersinnig ist, weil man sich für die Beschichtung entschieden hat, um NICHT dauernd abtrocknen zu müssen. Schrubbt man mit aggressiven Mitteln oder Putztüchern/Schwämmen an der Beschichtung herum, geht sie kaputt und sieht aus wie...ja, wie eine verkalkte Scheibe :-) Will sagen: Ich habe das gleiche Problem. Man kann leider nichts daran ändern, sondern höchstens neue Scheiben bestellen. Im neuen Haus werde ich jedenfalls ganz einfache Glasscheiben in die Dusche bauen lassen.

Bearbeitet von donnawetta am 13.03.2014 09:17:06


Hallo Ihr beiden :)

mittlerweile habe ich ein positives Erlebnis zu verzeichnen, bin aber im Endeffekt noch nicht schlauer:
Mit Armschmalz und der grünen Seite eines Putzschwammes ist es mir gelungen, ein Stück lupenreine und saubere Scheibe "freizulegen", allerdings mit viel Druck und nur an der Seite der Scheibe, direkt neben dem Rahmen.

Ich weiß nicht, ob es jetzt doch nur Kalk war oder ob ich es geschafft habe, die Beschichtung der Scheibe (sofern vorhanden) komplett wegzurubbeln. Was mich wundert, ist, dass nirgendwo auf der Scheibe ein Aufdruck ist (man wirbt ja als Hersteller gern mit so einer Beschichtung).

In Summe hilft mir das natürlich noch nicht weiter, da ich weiter zur Mitte der Scheibe NIE den Druck aufbauen könnte, den ich brauche, damit sie sauber (bzw. "beschichtungsfrei) wird. Sie würde einfach durchbrechen.

Daher werde ich jetzt erst mal den empfohlenen Putzstein verwenden und viel viel Geduld. Wenn alles nix hilft, werde ich wohl eine mattierte Folie außen aufbringen.

Schaun wer mal, ich werde berichten!
Besten Gruß
Klaus



Kostenloser Newsletter