Übergangswohnung/suche Tipps zur Suche: Tochter bezieht erst im Herbst das Haus


Liebe FM-Gemeinde,

es ist ja nun wirklich nicht mein Ding, mich hier so persönlich zu äußern, aber nun habe ich ein Anliegen, welches mir sehr am Herzen liegt & hoffe auf eure Anregungen/Tipps...

Meine Tochter wird mit ihrem Herzblatt im September ein Eigenheim beziehen. Die Übergabe ihrer jetzigen Wohnung wird aber schon im Mai sein - sie suchen also eine Übergangsstation...

Meine Frage an Euch: Wo/Wie suche ich am Besten eine Übergangswohnung....hab nun endlos gegockelt, aber es kommen entweder nur normale Mietwohnungen (ohne Frist) oder Ferienwohnungen (monatlich kaum bezahlbar) raus...

Hab ihr evtl. einen Tipp?

LG,
mamamia


Es kommt darauf an, wo sie wohnt und wie weit sie bereit ist, sich einzuschränken, was den Platz angeht und ob sie ihre Möbel woanders unterstellen kann - dann würde ich einfach mal nach dem Stichwort Zwischenmiete suchen. Es wird aber wahrscheinlich nur in Studentenstädten wirklich großes Angebot dafür geben.

Ansonsten soll sie doch einfach eine Wohnung beziehen und schnell wieder kündigen. Ist zwar für den Vermieter nicht wirklich toll, aber durchaus möglich - es gibt ja keine "Mindestmietzeit".


Zitat
Ansonsten soll sie doch einfach eine Wohnung beziehen und schnell wieder kündigen. Ist zwar für den Vermieter nicht wirklich toll, aber durchaus möglich - es gibt ja keine "Mindestmietzeit".


das kann man natürlich machen, aber ob der Aufwand lohnt- und fair ist das auch nicht
naja, was ist schon fair im Leben, selbst wird man schließlich auch immer verar...t
aber eine andere Möglichkeit sehe ich fast auch nicht, selbst eine WG sucht Mieter die etwas länger bleiben

dann müssen sie die Möbel unterstellen und inzwischen wieder bei Mama einziehen

Man kann ja auch mit offenen Karten spielen und direkt einen Zeitmietvertrag über die "Brückenmonate" suchen (-> Zeitmiete wäre auch noch so ein Stichwort zum Suchen). Vielleicht hilft ja auch ein Makler (zu enstprechenden Kosten...) weiter, bevor sie in die Bredullie kommt.

Lässt der alte Vermieter denn gar nicht mit sich reden, dass man den Mietvertrag etwas weiter laufen lässt?


Liebe Cambria,

also einschränken wird für sie & ihr Partner (mit Hund) keine Frage sein- nein, es geht schlicht um die Frage, WO man suchen sollte...Wir haben nun wirklich alles durchgestöbert - entweder eine Wohnung ohne Laufzeit (welcher Vermieter vermietet schon gern auf Zeit) - oder Ferienwohnung (bei der Monatsanzahl 4 einfach zu teuer).

Der Raum, in dem gesucht wird ist die Grafschaft Bentheim...beide sind Vollzeitbeschäftigt und können sich kaum darum kümmern, so schnell eine passende Kurzzeitbleibe zu finden. Die Frage der Möbel ist geklärt...

Ich frage auch nur, weil ich weiß, dass sich hier oft gute Tipps im Gespräch ergeben...

LG,
mamamia


dort war ich mal im Urlaub, im Ferienpark
im Winter wäre das sicher kein Problem gewesen, da einen Bungalow zu mieten
aber über die Sommermonate ist das sicher zu teuer


Zitat (Arjenjoris @ 20.03.2013 13:21:40)
dort war ich mal im Urlaub, im Ferienpark
im Winter wäre das sicher kein Problem gewesen, da einen Bungalow zu mieten
aber über die Sommermonate ist das sicher zu teuer

Ich hoffe, es hat dir in meiner Heimat gefallen ;)

Ja, da es ein Tourismusgebiet ist, fällt es besonders schwer, sich für kurze Zeit Bezahlbares zu suchen...

Also, noch einmal klipp und klar: Meine Tochter hat ein Haus gekauft (Einzug frühstens September) - ihre jetzige Wohnung muss sie aber bis Mai übergeben.

Ferienwohnungen werden billiger, je länger gemietet wird.

Angenommen die Wohnung kostet die Woche 200€, so kann man für vier Monate bestimmt pro Woche 150€ aushandeln. Der Vermieter hat dann den Vorteil sich nicht immer um andere Mieter kümmern zu müssen.


ich habe auch einmal übergangsweise in einer Ferienwohnung gewohnt und einen Monats-Preis ausgemacht.

Ist bei dem gekauften Haus ein Garten dabei? oder gibt es bei Dir einen Platz für ein gemietetes Wohnmobil?


Wie wärs, selbst eine Annonce aufzugeben, vielleicht im örtlichen Käseblättchen...?


Liebe Lichtfeder,

ich kenne sicher jede Art zu überleben...nein, es besteht kein Platz - sie wohnt im Norden - ich im Süden


Viellleicht sind Ferienwohnungen im benachbarten Emsland billiger oder evtl. kurzzeitig in die Niederlande ziehen.

Weiß allerdings nicht, ob es da preisgünstiger ist.


Hallo mamamia,

habt ihr schon bei meinestadt.de geschaut ? einfach den Ort eingeben und vielleicht findet ihr dort was passendes..


vielleicht auch mal Richtung "Montage"-Wohnungen suchen. Hier bei uns gibt es möblierte Wohnungen für Monteure, die werden auf Zeit vermietet...


Es werden auch immer wieder WG-Zimmer angeboten.......

Ich habe nachdem Fenster, HausTüre und zumindest Küche (-und Küchenboden) und Bad eingebaut waren schon im Neubau (meiner Eltern) gewohnt. Die Zimmer wurden dann nacheinander fertig gestellt. War nicht immer sehr behaglich und gemütlich, sparte aber wo anderweitig die Miete.

YO


Habe ich alles durch...deshalb hoffe ich hier auf Tipps, auf die Normalo sonst nicht kommt ;)


Habt ganz lieben Dank...


all diese Möglichkeiten haben wir durch/versucht...die Einzige bleibt wohl nur, 4 Monate im Wohnwagen zu übernachten... die Grafschaft ist halt **anders...

LG,
ne olle Mum


Das kann im Sommer doch auch ganz spaßig werden :) ist zwar sicher nicht ideal, wenn man auch noch arbeiten muss, aber besser als überteuerte mieten zu zahlen dürfte es sein.


Ist noch Platz im (späteren) Garten vom Neubau? Alternative zum Wohnwagen wäre evtl. ein Wohn-/Bürocontainer (günstig zu mieten, evtl. sogar von der Baufirma) oder ein ausgemusterter Bus (wenn der einmal hingeschleppt wird, braucht er ja keine Zulassung mehr).


Wir haben sowohl über meinestadt.de als auch über das gemeine Käseblättchen versucht, eine Wohnung auf Zeit zu finden (ganz zu schweigen vom Gockel)....die Angebote sind immer "feste" Mietverhältnisse... :(

Bearbeitet von mamamia am 20.03.2013 17:28:39


Zitat (Cambria @ 20.03.2013 17:00:08)
Das kann im Sommer doch auch ganz spaßig werden :) ist zwar sicher nicht ideal, wenn man auch noch arbeiten muss, aber besser als überteuerte mieten zu zahlen dürfte es sein.

Ist zwar ein Tipp für Überlebenskünstler mit einer Kondi a la Schwarzenegger, aber nicht so wirklich für Leute, die morgens um 5'e aufstehen und abend's um 22 Uhr tot umfallen, nach normaler Arbeit, samt Fahrtzeit... ;)

Zitat (mamamia @ 20.03.2013 14:50:24)
- sie wohnt im Norden - ich im Süden

Wo soll denn die Übergangswohnung vorzugsweise sein?

In der Obergrafschaft oder in der Niedergrafschaft?

Dürften es auch möblierte Zimmer sein? Dann würde ich meinen Mann mal befragen, der hat vor Jahren mal 2 Monate einige Kilometer südlich von Nordhorn so gewohnt und ich weiß nur noch, dass es recht billig war.

Was mir noch einfällt: Evtl. mal den Arbeitgeber ansprechen, vielleicht hat er so was zufällig im Angebot.

Mehr fällt mir jetzt aber wirklich nicht ein.

Bearbeitet von tante ju am 20.03.2013 18:23:55

Hallo,

was mir noch einfallen würde:

In den grösseren Städten gibt es meistens Wohnungsbaugenossenschaften, die entweder ganze Wohnungen oder auch nur Zimmer in solchen vermieten (Stichwort Appartmentvermietung).
Manchmal ist dort zwar eine Mindestmietdauer gefordert (hat steuerliche Gründe). Aber solche Appartements gibt es relativ kurzfristig. Heute anschauen und morgen einziehen.

Sag doch mal, in welcher gegend konkret Ihr sucht.

Gruß

Highlander


@Highländer: Die TE schrieb in der Grafschaft Bentheim und da ist Nordhorn mit ca, 54.000 Einwohnern die größte Stadt.


Vielleicht hilft Dir eine Anmeldung bei www.wg-gesucht.de weiter?
"WG" steht in diesem Fall für "Wohnung."


Tante Ju, habe ich überlesen.

Aber es gibt dort auch noch die Stadt Rheine. Die hat Richtung 80.000 Einwohner.

Vielleicht gibt es dort was passendes?

Gruß

Highlander


Hm. Es stehen bei Kirchens öfter Wohnungen, ehemaige Pfarrwohnungen, leer, da Stellen nicht besetzt werden können.
Da könnte eine Nachfrage bei Kirchengemeinden oder so vielleicht einen Tipp ergeben. :unsure:
Gerade weil es eine Übergangslösung sen soll.


Hier in Frankfurt gibt es möblierte Wohnungen zu mieten für Zeiträume meist ab 2 Monaten.
Die eigenen Möbel muss man dann zwischenlagern.
Ist alles nicht ganz billig, aber schon noch bezahlbar und sollte in anderen Regionen ja noch günstiger sein.
Das ist das Einzige, was mir dazu einfällt. :blumen:


Nun lese ich gerade bei SPON dies:
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/c...n-a-883382.html

Wohnungssitter... neuer Suchbegriff bei Startpage oder googel. Oder hattet ihr das schon?


Es gibt Bus-Wohnmobile, (VW-Bus) ausreichend für 2 Personen, wenn ich mich recht erinnere, dürfen diese Wohnmobile überall halten, praktischer Weise auf einem Schwimmbad-Parkplatz, bei der Arbeit oder sonstwo, wenn sie täglich bewegt werden.

So könnten die Beiden auch mit dem Bus zur Arbeit fahren .... und die eigenen Autos sparen ....


Zitat (Lichtfeder @ 21.03.2013 16:15:32)
Es gibt Bus-Wohnmobile, (VW-Bus) ausreichend für 2 Personen, wenn ich mich recht erinnere, dürfen diese Wohnmobile überall halten, praktischer Weise auf einem Schwimmbad-Parkplatz, bei der Arbeit oder sonstwo, wenn sie täglich bewegt werden.

So könnten die Beiden auch mit dem Bus zur Arbeit fahren .... und die eigenen Autos sparen ....

Mensch Lichtfeder, ich glaube ich gebe unsere Wohnung auf.
Hausordnung machen entfällt da ja auch und Schneeschippen ebenfalls ade. :D

@Rumburak, Not macht erfinderisch ...

und romantisch kann`s auch noch werden ..... :rolleyes:


www.zwischenmiete.de

Kommen doch bald Semesterferien oder Studenten gehen fuer'n Semester ins Ausland und suchen wen der die uebernimmt.

Sonst muessen sie vielleicht solange in eine WG?

Man kann auch Aushaenge machen an Unis, Berufskolleg, etc.


WOW...so viele tolle Tipp's - die FM'ler sind einfach ne klasse Community :wub:

Ich hab leider nicht viel Zeit, doch für eine kleine Rückmeldung muss Platz sein ;)

Also, sie sucht tatsächlich direkt in Nordhorn (hier kennen einige die Grafschaft offenbar ganz gut ;) ) und kann auch nur dort bleiben, da sie das Haus, in welches sie ziehen wird, auch noch renovieren muss - abends, nach der Arbeit & Fahrerei...da bleibt kaum Luft für weite Strecken & gemütliches Kuscheln *zwinker*

Eure Hinweise haben mir aber beim Abklappern schon sehr geholfen! Denke mal, sie & ihr LG werden wohl in einem Monteurzimmer 2samkeit (mit Hund) neu entdecken (müssen)...die Probe par excellence :D

Habt ganz lieben Dank...ich bleib am Ball & lass euch wissen, in welcher Tonne sie tapezieren darf :ph34r:

LG,
die olle Mum


NA, denn!
Schön,wenn ihr den Humor nicht verliert, das hilft schon mal über viel Widrigkeiten hinweg.

Viel Erfolg! :blumen:


hab grade mal geschaut
es gibt tatsächlich Monteurzimmer in Nordhorn, sieht gar nicht schlecht aus
hoffentlich ist auch was frei


Hey,

Vielleicht gibt es die Möglichkeit einer Zwischenmiete von einem Zimmer Diese werden manchmal über Internet Seiten angeboten oder auch bei Immobielleinseiten. Viel Glück beim suchen. :-)



Kostenloser Newsletter