Geschnetzeltes: wie bekomme ich das zart hin ?


Moin Muddies !

wahrscheinlich eine eher banale Frage, abeeeeeer ich als 'begnadete' Köchin habe leider das Problem Geschnetzeltes (Schwein, Pute) zart zuzubereiten.

Ich liebe Geschnetzeltes :sabber: , mir persönlich macht es auch nichts aus etwas mehr 'kauen' zu müssen, aber eigentlich sollte es halt so nicht sein.

Habt Ihr da Tipps für mich ?

Heute soll's eben dies geben und da dachte ich mir so in meinem Kopf, da frag' ich Euch mal wieder !

Liebe Grüße :blumen:
Taline.

P.S. das entsprechende Schwein (Schnitzels) wartet schon im Kühlschrank und bittet um Milde ! :pfeifen:


Hi,
wenn du in der FM-Suche nach "Geschnetzeltes" suchst, findest du schon einige Tipps und Forenbeiträge dazu.

Grundregel Nr 1 ist natürlich, machen aber viele immer falsch: Das Fleisch keinesfalls die ganze Zeit in der lassen, sondern zuerst scharf anbraten, portionsweise, der Pfannenboden sollte nie mehr als 2/3 mit Fleisch bedeckt sein, und dann, wenn sich Röstaromen gebildet haben, das Fleisch herausnehmen und auf einem vorgewärmten Teller oder Schüssel warm stellen. Innendrin sollten die Fleischstücke noch nicht durch sein.

Die Sauce zum Geschnetzelten mit Zwiebeln etc (was halt je nach Rezept noch dazugehört) in der Pfanne fertig kochen, und zum Schluss das Fleisch wieder hinzugeben und kurz in der Sauce fertig ziehen lassen. Dann sofort servieren bzw. Hitze reduzieren.

So wird das Fleisch nicht trocken oder zäh. Es kommt natürlich auch vieles auf die Fleischqualität an, mit nem minderwertigen Ausgangsprodukt bekommst du kein gutes Ergebnis ;-), und es ist wichtig, dass das Fleisch quer zur Faser geschnitten wird, sonst ist es automatisch zäher. ;)

Bearbeitet von Bierle am 23.03.2013 10:51:49


@ Bierle

Danke Dir, so werd' ich's machen ! :sabber:

Grüße :blumen:
Taline.



Kostenloser Newsletter