Heißt Blond gleich DUMM? Stimmt es dass Blondinnen dumm sind


 
  Sind alle Blondinen dumm?  
  Klar,anders kenn ich sie nicht! [11] [26.83%]  
  Nein,auf keinen Fall, dass ist bloß ein Mytoss [8] [19.51%]  
  uneintschieden,manche Blondinnen schon,manche nicht [5] [12.20%]  
  Ich bin ein Blondi und bin schlau [5] [12.20%]  
  Ich bin selber ein Blondi und bin dumm (aber ich gebs nie zu) [2] [4.88%]  
  Ich bin ein Blondi und weiß etwas aber nicht viel [0] [0.00%]  
  Ich bin schlau aber tuh so als ob ich dumm bin [2] [4.88%]  
  So was wird voll überbewertet, ist mir egal [8] [19.51%]  
  Stimmen Gesamt: 41  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Ich bin eine Blondine und werde laufend für dumm gehalten aber ich bin schlau!


Ich bin ebenfalls Blond und war in meiner Klasse die aller schlauste.




Komisch ne...... :augenzwinkern: :augenzwinkern: :augenzwinkern: :augenzwinkern:


Klar, ist doch empirisch erwiesen.


Naja, ob's stimmen tuHt, weiß ich nicht.- Kommt ja auch drauf an, ob das Blond echt ist.- Es gibt zudem auch ausgesprochen dumme Glatzköpfe.... ;) .- Schlau sein ist nicht unbedingt gleichbedeutend damit, daß man nicht dumm ist... :rolleyes: .


Ich bin blond.
Man hält mich für dumm.
Ich genieße das und lache mir bei passenden Gelegenheiten über erstaunte Gesichter ins Fäustchen :P
Es ist einfacher intelligent zu sein und sich dumm zu stellen, als andersrum..... :pfeifen:

Bearbeitet von Mueze am 19.04.2013 19:26:58


Wenn man so ne Frage stellt, muss ich tatsächlich an der Intelligenz des Fragenden zweifeln.


hmmm...wenn ich blond wäre, würde ich mich nicht trauen, so eine Umfrage zu starten, weil ich Angst hätte, jemand könnte denken, dass ich dumm wäre!

Edit: Grau ist doch auch eine Art blond, oder?

Bearbeitet von PapaMajo am 19.04.2013 19:46:09


Zitat (werschaf @ 19.04.2013 19:28:32)
Wenn man so ne Frage stellt, muss ich tatsächlich an der Intelligenz des Fragenden zweifeln.

Vor allem bei der durchgehend ääähm "bauernschlauen" Rächtßsraipung... :pfeifen:

Ich war aber auch schon mal blond. Irgendwann ging es mir dann zunehmend auf den Sack, immer so langsam und merkwürdig betont angesprochen zu werden.
Kann aber auch am dazugehörigen Irokesenschnitt gelegen haben... B)

Bearbeitet von fReady am 19.04.2013 19:55:57

Nänä, @PapaMajo, grau ist die dunklere Form von weis(s)e(n) Haaren :sarkastisch: .- Und Menschen mit weissen Haaren müssen nicht alt sein.- Sollte man doch gleich auch eine Umfrage zu starten :pfeifen: - Frauen mit roten Haaren müssen keine Hexe sein.- Frauen mit schwarzen Haaren haben nicht unbedingt glühendes Temperament.
Und: Heißt gefärbt gleich NIX? rofl


@fReady: DAS kann nur an der Feinabstimmung der Nuance liegen rofl


Zitat (IsiLangmut @ 19.04.2013 19:51:55)
Frauen mit roten Haaren müssen keine Hexe sein.

ALLE Frauen sind bezaubernde Wesen. :pfeifen:

Zitat (smyle13 @ 19.04.2013 17:51:53)
Ich bin eine Blondine und werde laufend für dumm gehalten aber ich bin schlau!

Aber mit der Rechtschreibung hast du es nicht so, oder? ( Sorry, konnte ich mir jetzt nicht verkneifen)

Bin selber von Natur aus Brünette, wurde aber meistens für Blondinen sitzen gelassen. So ließ ich mir einst die Haare blond färben einfach nur um heraus zu finden was daran soooooo geil ist. Ja, und siehe da. Am nächsten Tag wurde ich von der Firma gebeten den ganzen Tag im Empfangsbereich zu arbeiten. Ja, und siehe da. Am Ende dieses Tages hatte ich die Auswahl unter gleich 5 Dates. Dennoch war ich immer noch der selbe Mensch.

Das machte ich ein paar Tage mit ehe es mir schlichtweg zu doof wurde. Kaum hatte ich meine alte Haarfarbe wieder bekam ich zwar keine heißen Dates mehr, aber immerhin nahm mich die Männerwelt für Anderes war und nicht nur die Flusen auf dem Kopf und als Vorzeigenummer mit dem sie ihr eigenes mikriges Ego bei den Kumpels bestätigen wollten.

Ist doch kurios das die meisten Frauen die auf dem Nebensitz eines roten Sportwagens sitzen Blondinen sind und sie viel eher den Männerträumen entsprechen als rot oder dunkelhaarig, bzw. einfache Nummer die mit wenig gut zu beeindrucken ist und keine unbequemen Fragen stellt. Tut mir leid, aber leider ist es doch so ein Cliche was in unserer Gesellschaft ja auch in Hülle und Fülle gut vertreten wird.


Zitat (IsiLangmut @ 19.04.2013 19:51:55)
Nänä, @PapaMajo, grau ist die dunklere Form von weis(s)e(n) Haaren

Nänä @IsiLangmut, graue Haare jibbet nich,
das Haupthaar erscheint grau, weil sich die weißen mit den noch naturgefärbten Haaren mischen

Was ist eine Blondine mit Nobelpreis?

Eine optische Täuschung
rofl

Ich bin rot-blond, soll ich jetzt 1/2 Frage beantworten? Etwas dumm bin ich schon, ich weiß nicht wie das geht. :P


Fällt mir doch grad ein alter kölscher Spruch ein: Besser en Plaat, als jakinn Hoor.... :sarkastisch:


Von der Haarfarbe her schließe ich nicht drauf, ob jemand doof ist. Eher, wie er oder sie daherredet :pfeifen:


@witch_abroad: manche "Damen" können ganz bezaubernd schweigen.- Aber wehe, wenn sie denn das Mündchen aufmachen :wacko: .

Bearbeitet von IsiLangmut am 19.04.2013 21:46:20


...und wer nimmt mir jetzt noch ab, dass ich total aud Augen stehe?


Dein ewiges Pech, liebster @PapaMajo....auf Hühneraugen stehen ist echt schmerzhaft.- Das nimmt Dir auch Niemand ab rofl .- Nicht mal 'ne Blondinne :sarkastisch:


Zitat (IsiLangmut @ 19.04.2013 21:45:59)
@witch_abroad: manche "Damen" können ganz bezaubernd schweigen.- Aber wehe, wenn sie denn das Mündchen aufmachen :wacko: .

Daher auch: "Seiet schön, und schweiget still!"

("Ich möchte die Sofa-Deko umtauschen, die quatscht beim Fußball!" kommt wiederum woanders her...) :sarkastisch:

Zitat (PapaMajo @ 19.04.2013 21:46:32)
...und wer nimmt mir jetzt noch ab, dass ich total aud Augen stehe?

ICH! Stehe auch auf Augen und hab da so meine Favoriten. :pfeifen: Ist aber mit Worten nicht zu beschreiben. Sehen und (es funkt oder man signalisiert einfach: gleiche Wellenlänge.
Blondierte (vormals brünette) Frauen, die behaupten: Wie, das sind doch nur Strähnchen..... ! ...da werde ich mißtrauisch und denke mir meinen Teil.

Wäre das Thema nicht besser aufgehoben unter " Humor u. Skurriles"?


geniale Idee

:daumenhoch:


Verona Feldbusch ist nicht blond.....................

Okay, sie tut ja auch nur so :ach:


Egal, ob nun richtig oder falsch.
Hoffnungslos ist es jedenfalls nie:
Alles vom Kopf oben runtergeschoren und die Weisheits/Dummheits-Abhängigkeit steht auf undefiniert. ;)


wenn dich dein umfeld wegen deiner haare beurteilt, ist es höchste zeit, was zu ändern - das umfeld. du umgibst dich mit idioten.


Zitat (SissyJo @ 19.04.2013 23:13:18)
Verona Feldbusch ist nicht blond.....................

Die hier schon:
Paris Hilton...
Die Olson-Zwillinge..
Britney Spears...
Die Katzenberger....
Gina-Lisa und Sarah Dinges....

:unsure: und jetzt überzeug' mich einer vom Gegenteil :ph34r:

Runzenplunz, das diese Frauen hummeldumm sind würde ich bestimmt nicht sagen. Eher würde ich genau das Gegenteil behaupten , denn immerhin verdienen sie Alle erheblich mehr Geld als Du und ich zusammen gerechnet, wissen ganz genau wie sie mit den Medien umzugehen haben um sich Bestens in Richtung nächste Million zu ver-
markten.

Paris Hilton mag die Erbin eines Vermögens sein, aber immerhin hat sie sich auch selber ein riesiges finanzielles Imperium aufgebaut, und ist nicht nur als dummes Blondchen bekannt sondern auch als extrem knallharte Ge-
schäftsfrau.

Das Selbe würde ich auch von Daniela Katzenberger behaupten, wenn man sieht was sie sich als ein einst naives junges Landei aufgebaut hat. Eine Frau die man bestimmt nicht so schnell auf dem Sozialamt wieder trifft.

Nicht zu vergessen das Viele von diesen sogenannten blonden Dummchens einen großen Teil ihres Erfolges der breiten Masse verdanken, die sich ihr ganzes Getue herzlich gerne angucken - erst recht wenn es einen deftigen Skandal zu verfolgen gibt. Siehe Britney Spears die möglicherweise einen Großteil ihres Geldes nur mit ihren vielen öffentlichen Abstürzen machte, und nicht weil sie tatsächlich musikalisches Talent hat.

So denke ich das Blondinen tatsächlich oft unter echt dummen Cliches leiden müssen, die besonders von der Männerwelt ausgehen. Schließlich können viele Herren der Schöpfung ja nicht so gut mit Frauen die ihnen geistig und geschäftlich überlegen sondern hätten lieber ein Frauchen an ihrer Seite wo sie mühelos den Beschützer und Experten rauslassen können.


So ein quatsch. Ich hoffe mal dieses Vorurteil ist bei den meisten überholt.


Das ist nur der Neid der "andersfarbigen" Haarträgerinnen!!!


"Ich bin selber ein Blondi und bin dumm (aber ich gebs nie zu)"

:hmm: Also wenn jetzt jemand blond und dumm ist und es aber nie zugibt, wer soll dann diese Antwort auswählen? :pfeifen:

Bearbeitet von dieheulsuse am 08.05.2013 12:25:06


Hier mal ein Zitat einer anderen Webseite:

"Blonde, blauäugige Frauen haben auch einen hohen Östrogenspiegel - und dementsprechend wenig Testosteron. Dieses fördert allerdings das logische Denken, die dreidimensionale Vorstellungskraft, mathematisches Denken, ...

Ausserdem haben auch Kinder bei der Geburt eher weniger Pigmente in den Augen, wodurch praktisch jedes Baby zuerst blaue Augen hat.
Deswegen stehen blaue Augen, genau wie blonde Haare eben für Naivität, Unerfahrenheit oder infantiles Verhalten.
Vielleicht weil es öfter mal zutrifft ;) "

Das ganze natürlich ohne Bewertung meinerseits.
Keine Ahnung, ob was dran ist...


Soll das witzig sein, dass Mythos auch noch komplett falsch geschrieben ist? Das fragt man sich doch, wer hier dumm ist.


Gab es nicht mal eine Studie oder einen Bericht in dem stand, dass Männer bei blonden Frauen verdummen? :huh: Ich meine da mal was gelesen zu haben.

Bin selber blond, aber mit grünen Augen. Ich studiere, würde deshalb mal behaupten dass ich nicht komplett dumm bin. Allerdings stelle ich mich manchmal schon etwas deppat an. Wenn das mal der Fall ist, dann ist es in meinem Freundeskreis gang und gebe zu sagen "das war blond", "blonde situation" usw. ^_^

Habe mal einen Werkstudentenjob bekommen. Nachdem ich dort einen Tag gearbeitet habe wusste ich auch wieso: Die einzig andere Werkstudentin dort war ebenfalls blond. Die Freundin meines Chefs ist ebenfalls blond... wobei das wohl eher eine Vorliebe ist...


Zitat (DasDa @ 13.11.2013 14:30:45)
Gab es nicht mal eine Studie oder einen Bericht in dem stand, dass Männer bei blonden Frauen verdummen?  :huh:  Ich meine da mal was gelesen zu haben ...


Nee, nee, die waren schon vorher dumm. Das sind diejenigen, bei denen auch bei gebleichtem Frauenhaar mit schwarzen Augenbrauen die Sabber aus dem Mundwinkel tropft.
Da ist die Frau auch nicht zu beneiden.
:pfeifen: :trösten:

Das Stroh, was mir aus dem Kopfe wächst, gokel ich ganz gerne mit Feuer an, damit es nicht zu gelb aussieht. Ganz schön schlau, was? ;-)


Kommt eine Brünette zum Arzt: Herr Doktor, mir tut alles weh! Wenn ich hier drücke, und hier und hier - und überall!
Hm. Der Arzt schaut sich alles an und sagt: Sie haben eine Verletzung am Finger! - Oh, das hätte ich nie gedacht!
Arzt: Sind Sie eine Brünette? - Nein, eigentlich bin ich blond. -_-


Da hatte ich mal, in jugendlichen Jahren, drei Schwestern als Freundinnen.
Ein Dunkel, die zweite fuchsrot und die dritte war blond.
Natürlich nacheinander.
Aber ich erkannte keinen Unterschied. :hmm:
Als sich die blonde in einen anderen Ort zum Ing. Studium verabschiedete ,
gestand Sie mir : Ich habe drei Vornamen und passend dazu färbe ich die Haare.
:hirni:


:D :D Nett...

Ich war auch mal fuchsrot... Aber das ist lange her; nun bin ich "erblondet". Das ist die späte Genugtuung für Rothaarige: Sie werden nicht grau, sondern blond. B)
Namen und Wesen sind wohl noch die gleichen.... :P


Zitat (dahlie @ 26.12.2013 20:10:21)
... Das ist die späte Genugtuung für Rothaarige: Sie werden nicht grau, sondern blond ...

Nä, ne!
Echt?
:jupi:

Wenn Blonde daran glauben würden wären sie immer fleißig am Haare färben. Aber weil sie nicht dumm sind, machen sie es eben nicht. Und, wäre es nicht dumm, wenn es stimmen würde, und sich die Nichtblonden die Haare blond färben? Ich bin schwarzhaarig, ich verstecke nur meine Intelligenz? Neee neee. Schon mal in Schweden gewesen oder da in der Ecke? Was will man damit sagen? :kaffeeklatsch:


ich bin nicht blond, finde aber trotzdem die aussage, daß alle blonden menschen doof sind, erschreckend dumm und anmaßend. ebenso diese blondinenwitze, warum können das nicht mal braunhaarige sein oder menschen mit glatze oder mit bärten?


:werwolfmädl: :kotz:

Bearbeitet von mama1977 am 02.04.2014 20:11:04


Das stimmt überhaupt nicht.
Man kann sich die Haare blond färben.
Dummheit hat mit der Haafarbe nichts zu tun.


Hallo Drier! :blumen:
Vergiss nicht: Dieses Thema wird unter "Humor und Skurriles" behandelt... :ph34r:

mama 1977:"warum können das nicht mal braunhaarige sein oder menschen mit glatze oder mit bärten?"
Nun bin ich aber etwas pikiert. Warum hast du Rothaarige vergessen? :angry:

Über Glatze: Landeplatz für Stechmücken/Wespen usw.
oder: der kann sich mit dem Staubtuch frisieren
oder: Da ist jemand über die Baumgrenze hinaus gewachsen.
oder: Vor Vollmond wird gewarnt. :D
oder: Süßes Babyface. :sarkastisch:

Über Bär-tiger gibt's sicher auch welche. :pfeifen:

Leute, bemüht euch!! :mussweg:

Bearbeitet von dahlie am 02.04.2014 21:45:24


Da hatte ich einfach einen schlechten Tag und war nicht so empfänglich für Humor :D :D


Ist schon gut. :blumen:
Hast du deinen HUmor wiedergefunden? - Dann fällt einem das Leben leichter... :D


die Blondinenwitze und die Aussage, dass Blondinen doof sind kommt ganz klar von den Rot-, Braun-, Lila- und was ich was noch für anderen haarigen.

Das ist nämlich der pure Neid - Männer steh`n nun mal auf Blond (ist wissenschaftlich erwiesen)- und nur auf Blond. Na ja, vielleicht nicht alle, aber die Meisten :lol: . Wenn ich Rothaarig wär´, wär` ich auch neidisch :jupi: . Bin aber blond :lol: .

Grüßle von der blonden Eisfee :D


Ich bin, bzw. war rothaarig - und habe immer die schön Dunkelhaarigen und Schwarzhaarigen beneidet. Jetzt bin ich "erblondet". Denn das ist die späte Genungtuung der Rothaarigen: Sie werden nicht grau sondern blond. :P

Edit meint noch: aber für dumm lasse ich mich nicht verkaufen. rofl rofl

Bearbeitet von dahlie am 11.08.2014 16:34:50


Mal ein paar "kluge" Gedanken dazu:

Die Dummen sterben niemals aus...

Jedoch haben Studien ergeben, daß die echten Blond(in)en irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft aussterben.- Und: in Schweden (Skandinavien) gibt es erstaunlich viele Dunkelhaarige.

Dummheit ist weder an eine Haarfarbe noch ein Geschlecht gekoppelt.- Weh tut sie in allen Fällen ;)

Schöne Grüße..IsiLangmut (dunkelhaarig geboren, und mittlerweile mit schon mal wechselnden Farben.- NUR NICHT blond!)



Kostenloser Newsletter